Ivalua präsentiert auf dem BME-Symposium 2019 ein volles Programm rund um Sourcing und Beschaffung

Der Anbieter einer integrierten Source-to-Pay-Plattform zeigt in Berlin Neuerungen für den digitalisierten Einkauf.

München – 29. Oktober 2019 – Auf dem diesjährigen BME-Symposium Einkauf und Logistik vom 13. bis 15. November 2019 dreht sich alles um den wertorientierten Einkauf. Ivalua, ein weltweit führender Anbieter von Cloud-basierten Spend-Management-Lösungen, zeigt dort, wie Verantwortliche für Procurement und Supply Chain zum wesentlichen Impulsgeber für ihr Unternehmen werden. Auf dem Programm stehen unter anderem ein praxisorientiertes Executive Forum zu den Anwendungsmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) sowie zahlreiche Präsentationen rund um digitales Sourcing und Beschaffung am Stand A03.

KI: Fakten statt Mythen
Gleich am ersten Kongresstag stehen im Executive Forum 1 die Zeichen auf Tempo und Zukunft. Das Forum für Führungskräfte aus der Fertigungsindustrie befasst sich mit Chancen und Herausforderungen von Künstlicher Intelligenz. Die anmeldepflichtige Session wird nicht nur aktuelle, praktische Einsatzoptionen von KI im Einkauf beleuchten. Die Teilnehmer erfahren auch, welche von ihnen die höchste Wertschöpfung liefern.

Fachausstellung: integriertes E-Procurement, von Sourcing bis Payment
Auf der begleitenden Ausstellung informiert Ivalua zu allen Facetten seiner integrierten Source-to-Pay-Plattform. Konferenz- und Ausstellungsbesucher können sich am Stand A03 unter anderem zu diesen Themen informieren:

* Rundumsuche ohne PunchOuts. Je mehr Kataloge durchsucht werden können, umso besser. Meist gelingt dies jedoch nur über das mühsame Aufrufen separater Links zu Online-Shops oder PunchOut-Katalogen. Search360 von Ivalua ermöglicht stattdessen eine integrierte Suche über alle relevanten Quellen hinweg sowie einen direkten, übersichtlichen Produktvergleich auf einem Bildschirm.

* KI im Einkauf. Besucher erhalten eine persönliche Demo des digitalen Assistenten IVA von Ivalua. Dieser unterstützt den Einkauf nicht nur bei Produktsuche und -vergleich. Er führt auch durch den Genehmigungsprozess, erstellt grafische Auswertungen oder warnt vor Risiken in der Lieferkette.

* Branchenlösung und Best Practices für die Fertigungsindustrie. Ivalua zeigt eine Suite, die den gesamten Source-to-Pay-Prozess für alle Ausgabenkategorien abdeckt, von direkten Materialien, Anlagen und Werkzeugen, über Wartungs- und Reparatur-Dienstleistungen (MRO) bis hin zu indirekten Gütern und weiteren Services. Produktionsunternehmen können auf sie zugeschnittene Best Practices schnell konfigurieren und einen raschen ROI erzielen. Dabei ist auch für künftige Anforderungen ein Maximum an Flexibilität sichergestellt.

Das 54. BME Symposium Einkauf und Logistik 2019 steht unter dem Motto #pacesetter. Der Kongress geht an den drei Kongresstagen vom 13. bis 15. November 2019 der Frage nach, wie Einkauf und Supply Chain Management ihr Unternehmen dabei unterstützen, im Rennen um Talente, Ressourcen, Innovationen und Know-how die Nase vorn zu behalten. Weitere Details zum Event und zur Anmeldung finden sich unter https://www.bme.de/54-symposium-einkauf-und-logistik/ .

Ivalua ist die Plattform zur Stärkung der unternehmensweiten Beschaffung. Sie ist von Gartner und anderen Analysten als Leader anerkannt, und mehr als 300 Unternehmen setzen die Source-to-Pay Suite bereits weltweit ein. Sie steuern damit ein Einkaufsvolumen für direkte und indirekte Ausgaben von über 500 Milliarden US-Dollar. Mitarbeiter und Lieferanten arbeiten gerne mit Ivalua, denn die Plattform mit dem breiten und tiefgreifenden Funktionsumfang ist sehr benutzerfreundlich. Außerdem lässt sie sich in sehr kurzer Zeit implementieren. Dank ihrer hohen Flexibilität erfüllt Ivalua auch individuelle sowie sich ändernde Anforderungen. Dies spiegelt sich in einer Kundenbindungsrate von über 98 Prozent wider. Weitere Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten von Ivalua finden sich unter www.ivalua.com

Firmenkontakt
Ivalua
Marion Bertrand
Dingolfinger Strasse 15
81673 München
+44 20 8068 9390
mbr@ivalua.com
http://www.ivalua.com

Pressekontakt
campaignery – Petra Spitzfaden
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+49 (0) 89 61 46 90 93
ivalua@campaignery.com
http://www.campaignery.com

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen