Meru Networks zusammen mit Complus auf der conhIT 2014

802.11ac-WLAN für eine effiziente Patientenbetreuung in Krankenhäusern

showimage Meru Networks zusammen mit Complus auf der conhIT 2014

Meru Networks AP822

Eine funktionierende IT-Infrastruktur kann in der Medizin buchstäblich überlebenswichtig sein – z.B. WLAN-Lösungen in Krankenhäusern. Die Wireless-Experten Meru Networks und die Complus Generaldistribution GmbH stellen vom 6. bis 8. Mai auf der Fachmesse conhIT in Berlin gemeinsame Projekte für die mobile Internetanbindung im Medizinsektor vor. Die Partner zeigen an Stand B-104 in Halle 4.2, wie individuell abgestimmte WLAN-Lösungen die Patientensicherheit, die Produktivität des Krankenhauspersonals sowie die allgemeine Zufriedenheit der Pflegebedürftigen erhöhen können. Schnelle Internetzugriffe unterstützt dabei insbesondere der neue Gigabit-WLAN-Standard 802.11ac.

Auf Europas wichtigster Fachmesse für IT im Gesundheitssektor verdeutlichen Meru und Complus, dass Krankenhäuser und andere Pflegeeinrichtungen von einem leistungsstarken WLAN abhängig sind. Ein spezieller Fokus liegt auf der “mobilen Visite”, bei der Ärzte via Tablet auf digitale Patientenakten zugreifen. Das Patientensystem, in dem sich alle Krankenakten befinden, kann man clever mit dem WLAN vernetzen. Die Daten der Patienten sind dadurch zu jeder Zeit an jedem Ort via Tablet & Co. verfügbar. Um Akten in Echtzeit zu erfassen, können IT-Abteilungen die Tablets auch drahtlos mit Röntgengeräten etc. verbinden. Darüber hinaus ist es Pflegeeinrichtungen möglich, den Patienten einen mobilen Internetzugriff mit ihren Privatgeräten anzubieten.

Den neuen WLAN-Standard nutzen
Meru stellt seinen neuen Access Point AP822 auf der conhIT vor. Die Lösung hilft Krankenhäusern, alle Vorteile des neuen WLAN-Standards 802.11ac auszuschöpfen – u.a. können dadurch verbesserte Übertragungsraten erreicht werden. Um die enorme Gerätedichte in Krankenhäusern zu unterstützen, vereint 802.11ac mehrere WLAN-Kanäle mit Gigabit-Datenraten. Das reduziert die Anzahl der verfügbaren Kanäle, was aber kein Problem für die Single Channel-Option der Meru MobileFLEX-Architektur darstellt. Andere WLAN-Hersteller benötigen dagegen im Minimum drei sich nicht überlappende Kanäle, um eine unternehmensweite WLAN-Abdeckung zu gewährleisten.

“Meru Networks hilft Organisationen aus dem Gesundheitssektor, ein starkes WLAN für die Patientenbetreuung zur Verfügung zu stellen”, erklärt Tabatha von Kölichen, Area Sales Director DACH bei Meru Networks. “Unser neuer Distributor Complus unterstützt uns kompetent bei der Planung und Umsetzung solcher Projekte. Die Möglichkeiten, die z.B. Krankenhäusern durch die Verknüpfung von Healthcare und IT offenstehen, möchten wir den Messebesuchern der conhIT vorstellen.”

Weitere Informationen unter www.merunetworks.com/de/
Bildquelle:kein externes Copyright

Über Meru Networks:
Gegründet im Jahr 2002, stellt Meru Networks virtualisierte Wireless LAN-Lösungen bereit, die das Unternehmensnetzwerk effizient optimieren. Dabei wird die Performance, Zuverlässigkeit, Planbarkeit sowie die einfache Handhabung eines verkabelten Netzwerks sichergestellt. Meru ist weltweit durch seine innovative Herangehensweise an Wireless Networking und Virtualisierungstechnologien bekannt. Die Lösungen schaffen ein intelligentes, sich selbst monitorendes Netzwerk, mit dem Firmen ihre unternehmenskritischen Applikationen in ein kabelloses Netzwerk migrieren können und so zum komplett drahtlosen Unternehmen werden. Die Entwicklungen von Meru werden in bedeutenden vertikalen Märkten eingesetzt, so z.B. bei “Fortune 500”-Unternehmen, im Gesundheits- und Bildungswesen, Retail, Produktion, Gastgewerbe/Hotellerie sowie Regierungen. Der Hauptsitz von Meru befindet sich in Sunnyvale (Kalifornien/USA) und verfügt über Niederlassungen in Amerika, Europa, dem Nahen Osten sowie Asien/Pazifik. Weitere Informationen zu Meru unter: www.merunetworks.com.

Wilson Craig
Director, Public Relations
Meru Networks, Inc.
894 Ross Drive
Sunnyvale, CA 94089
E-Mail: wcraig@merunetworks.com
www.merunetworks.com

Meru Networks Germany GmbH
Tabatha von Kölichen
Landsbergerstr. 155
80687 München
+49 (89) 57 959 663
tvonkoelichen@merunetworks.com
http://www.merunetworks.com

Sprengel & Partner GmbH
Fabian Sprengel
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
bo@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com