Sparda-Banken und stern.de starten deutschlandweite Spendenaktion „Deutschlands Herzschlag“

170.000 Euro für die Herzenswünsche kleiner gemeinnütziger Initiativen – Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Ralf Müller ist Mitglied in der Jury

München / Frankfurt am Main – Zum ersten Mal zeichnen die zwölf deutschen Spar-da-Banken und stern.de in der gemeinsamen Aktion „Deutschlands Herzschlag“ be-sonderes soziales Engagement aus. Vor allem kleine Initiativen sollen deutschlandweit in den Bereichen Kinder und Jugendarbeit, Migration und Integration, Senioren und sozialer Ausgleich unterstützt werden. Dafür steht eine Fördersumme von insgesamt 170.000 Euro zur Verfügung. Vom 3. November 2014 bis zum 31. Januar 2015 kön-nen sich gemeinnützige Projekte unter dem Link www.stern.de/herzschlag für die Teilnahme bewerben. Eine Jury entscheidet, welche Herzenswünsche der einge-reichten Projekte erfüllt werden.

Aus Tradition: Hilfe für die Helfer
Soziales Engagement ist bereits seit ihrer Gründung 1930 in der Unternehmensphilo-sophie der Sparda-Bank München fest verankert. „Den Helfern zu helfen, das ist eine unserer wichtigsten Aufgaben als Genossenschaftsbank. Mit unserem Engagement wollen wir Verantwortung in unserer Heimat übernehmen. Wir sind schon sehr ge-spannt, was für tolle Projekte wir mit der Initiative Deutschlands Herzschlag unterstüt-zen können“, sagt Ralf Müller, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München eG und Mitglied in der Jury.

Wünsche erfüllen statt Schecks überreichen
Um die Lücken im sozialen Netz zu flicken, engagieren sich deutschlandweit viele Menschen für andere. Die Aktion Deutschlands Herzschlag bietet ihnen dafür finanzi-elle Hilfe und Öffentlichkeit. „Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen und sind überzeugt, dass die Juroren ihre Aufgabe mit großem Respekt und Wertschätzung angehen werden,“ erklärt Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Mün-chen eG. Da mit einer Summe von 170.000 Euro zwar viele, aber leider nicht alle Wünsche erfüllt werden können, ist es für die Bewerber besonders wichtig, konkrete Ziele zu nennen, die sie mit der Unterstützung erreichen wollen. Jeder ausgewählte Verein wird auch mit einer Video- oder Fotoreportage gewürdigt. So warten nicht nur materielle Güter auf die geförderten Helfer – sondern auch Bekanntheit und Anerken-nung für ihre Arbeit.

Wer sich bewerben kann und wie es funktioniert
Vom 3. November 2014 bis zum 31. Januar 2015 können sich bei „Deutschlands Herzschlag“ alle gemeinnützigen Projekte bewerben, die sich
– sozial engagieren,
– mindestens ein halbes Jahr bestehen,
– ihre Gemeinnützigkeit nachweisen können und
– ausschließlich in Deutschland wirken.
Auf der Internetpräsenz des stern unter dem Link www.stern.de/herzschlag führt ein Online-Formular Schritt für Schritt durch die Bewerbung. Die Teilnehmer werden dort aufgerufen, einen Wunschzettel zu schreiben, in dem sie ihre konkreten Herzens-wünsche erläutern. Welche Projekte letztendlich durch Sachspenden gefördert wer-den, entscheidet eine Jury mit Vertretern der Sparda-Banken, von stern.de
und Stiftungsexperten. Zudem wird jede geförderte Aktion mit einer Video- und Foto-Reportage auf der Aktionsseite „Deutschlands Herzschlag“ vorgestellt und begleitet.

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell rund 255.000 Mitgliedern und 46 Geschäftsstellen in Oberbayern. Seit 2011 unterstützt sie als Pionierunternehmen die Initiative der Gemeinwohl-Ökonomie. 2013 legte die Sparda-Bank München ihre zweite Gemeinwohl-Bilanz vor. Der finanzielle Aspekt rückt dabei in den Hintergrund, im Mittelpunkt steht das Wohl der Gesellschaft. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl-oekonomie.php.
Die Sparda-Bank München unterstützt seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern. Aus diesem Grund ist sie seit Juli 2011 Inhaberin der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH. Diese hat das Ziel, die Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente, die sie von Natur aus in sich tragen, zu erkennen und zu nutzen. Das Audit berufundfamilie zertifiziert die Genossenschaftsbank außerdem als familienfreundlichen Arbeitgeber. Darüber hinaus belegte sie 2013 zum sechsten Mal den ersten Platz unter den Banken beim Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (Unternehmensgröße 501 bis 2.000 Mitarbeiter).

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Teilen Sie diesen Presseartikel