Tag Archives: 20 Euro Silbermünze

Pressemitteilungen

Eine Klassenleistung: Schulklasse aus Tirol gewinnt Münze Österreich Wettbewerb

Teamarbeit für die Tirol Silbermünze aus der Münzserie Österreich aus Kinderhand

Eine Klassenleistung: Schulklasse aus Tirol gewinnt Münze Österreich Wettbewerb

Silbermünze Tirol

Zusammenarbeit lohnt sich. Das beweist auch die neueste 20 Euro Silbermünze der „Österreich aus Kinderhand“-Serie von Münze Österreich. Das Siegermotiv für Tirol stammt erstmals nicht von einem einzelnen Nachwuchskünstler, sondern wurde von der zweiten Klasse der NMS Rattenberg als Gruppenarbeit eingereicht. Der Entwurf diente den Graveuren der Münze Österreich als Grundlage für ein überraschend vielfältiges Münzmotiv, das zahlreiche Facetten des Bundeslandes zeigt.

Tirol im Kleinformat: Brauchtum und Moderne auf einer Münze vereint

Dass die Schüler der Siegerklasse stolz auf ihr Bundesland sind, ist auf dem Siegermotiv deutlich zu erkennen. Betrachter entdecken hier nicht nur die hochmoderne Schisprungschanze auf dem Bergisel, sondern außerdem eine beeindruckende Berglandschaft mit Gämse, eine Tiroler Harfe, das Tiroler Wappen und viele weitere typisch tirolerische Elemente.
Für die zweite Seite der Silbermünze wurde das kulturelle UNESCO-Kulturerbe „Telfer Schleicherlaufen“ ausgewählt.

Teil sechs der Bundesländer Serie: Langsam wird Österreich komplett

Insgesamt neun Bundesländer Münzen und eine Österreich Münze wird die vollständige Münzserie umfassen. „Österreich aus Kinderhand“ zeigt das künstlerische Talent aller neun- und zehnjährigen SchülerInnen, welche ihr Bundesland mit viel Liebe zu Papier gebracht haben. Aktuell sind die Heimat Münzen der Bundesländer Steiermark, Kärnten, Niederösterreich, Vorarlberg und Salzburg erhältlich, bis 2016 werden alle neun Bundesländer mit der Sieger Zeichnung auf einer 10-Euro Silbermünze verewigt. Die Serie ist im Serien Abo der Münze Österreich AG erhältlich – mit dem Abo Service erhält man jede Münze pünktlich zum Ausgabetermin bequem und sicher nach Hause geliefert.

Zur Aufbewahrung der Sammelmünzen bietet Münze Österreich die passende Sammelbox für Münzen der Prägequalität Polierte Platte/Proof, sowie eine Sammelmappe für Münzen in der Prägequalität Handgehoben an.

Die Tirol Münze ist ab 8.10.2014 lieferbar, bestellen kann man das edle Sammlerstück schon jetzt online im Webshop der Münze Österreich unter
http://www.muenzeoesterreich.at/produkte/tirol

Die MÜNZE ÖSTERREICH ist die Münz-Prägestätte der Republik Österreich. Hier werden berühmte Anlage- und Sammlermünzen wie der Goldene Wiener Philharmoniker, der Silberne Maria Theresien Taler sowie Kronen, Gulden und Dukaten als auch Goldbarren der MÜNZE ÖSTERREICH geprägt. Weitere Produkte sind Goldmünzen, Silbermünzen sowie Euromünzen und Niobmünzen als auch weitere Sonderprägungen.

Kontakt
Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
+43 1 71715-0
marketing@austrian-mint.at
http://www.muenzeoesterreich.at

Pressemitteilungen

Außergewöhnliche Münzserie erweckt die Urzeit zu neuem Leben

Faszination Dinosaurier: nach Trias und Jura bricht bei Münze Österreich die Kreidezeit an

Außergewöhnliche Münzserie erweckt die Urzeit zu neuem Leben

Faszination Dinosaurier: nach Trias und Jura bricht bei Münze Österreich die Kreidezeit an

Die Evolution nimmt ihren Lauf: mittlerweile ist die dritte Urzeit Münze aus der Münzserie Lebendige Urzeit erhältlich, die sich der Kreide Epoche widmet. Dieses Erdzeitalter begann vor 145 Millionen Jahren und fand vor 66 Millionen Jahre ein Ende. Die Lebensbedingungen für Dinosaurier verschlechterten sich zum Ende der Kreidezeit so sehr, dass die Urzeitriesen schließlich ausstarben. Aus der Kreidezeit stammt auch der einzige österreichische Dinosaurierfund – der Struthiosaurus austriacus.
Auch die aktuelle 20 Euro Silbermünze von Münze Österreich fängt die spannendsten Seiten der Urzeit ein und zeigt verblüffend detaillierte Szenen einer längst vergangenen Welt.

Fünf Erdzeitalter auf fünf Silbermünzen

Die Münzserie Lebendige Urzeit umfasst insgesamt fünf außergewöhnliche Silbermünzen in der Prägequalität Polierte Platte/Proof. Die ersten drei Münzen, Trias, Jura und Kreide sind bereits erhältlich, Tertiär und Quartär folgen. Charakteristisch für die Urzeit Kollektion ist die Zeitleiste auf jeder Münze, auf der Anfang und Ende des jeweiligen Zeitalters abzulesen sind. Jede Münzausgabe ist limitiert auf 50.000 Stück und wird zusammen mit einem Echtheitszertifikat im Etui geliefert.
Ein besonderer Tipp für alle Sammler, die sich die gesamte Serie sichern wollen, ist das Serien-Abo von Münze Österreich.

So wird Münzen sammeln noch spannender: Urzeit App und Entdecker Edition

Begleitend zu dieser Sammlermünzen Serie wurde eigens eine Urzeitmünzen App für Smartphone oder Tablet entwickelt, die das Sammelerlebnis noch unterhaltsamer macht. Mit Animationen und dem neuen Spiel „Coin Quest“ reist man in die Urzeit, außerdem warten viele weitere spannende Informationen über das jeweilige Erdzeitalter und dessen Flora und Fauna auf interessierte Münzsammler. Für Nachwuchsarchäologen im Dino-Fieber ist die Entdecker-Edition eine wunderbare Geschenkidee. In der Sammelbox sind die wertvollen Münzen nicht nur sicher verstaut: Zubehör wie Poster, Sticker und natürlich viel Wissenswertes über die fünf Erdzeitalter garantieren langanhaltenden Sammelspaß.
Alle Urzeitmünzen, Sammelzubehör und Bestellmöglichkeiten unter: http://www.muenzeoesterreich.at/kampagne/urzeit/die-kollektion#a .

Über MÜNZE ÖSTERREICH AG:

Die MÜNZE ÖSTERREICH AG ist die Münzprägestätte der Republik Österreich. Hier werden berühmte Anlage – und Sammlermünzen, wie der Wiener Philharmoniker in Gold und Silber, geprägt. Auch Traditionsprodukte, etwa der silberne Maria Theresien Taler, Dukaten, Kronen und Gulden sowie Goldbarren finden sich im Sortiment. Weltberühmt ist die MÜNZE ÖSTERREICH AG auch für ihre peppigen Münzen mit buntem Niob, eine einzigartige Spezialität aus Österreich.

Pressekontakt:
MÜNZE ÖSTERREICH AG
Frau Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
A-1030 Wien
Wien – Österreich – Europa
Telefon: +43 1 71715-0
Telefax: +43 1 71540-70
E-Mail: marketing@austrian-mint.at
www.Austrian-Mint.at
Bildquelle:kein externes Copyright

Die MÜNZE ÖSTERREICH ist die Münz-Prägestätte der Republik Österreich. Hier werden berühmte Anlage- und Sammlermünzen wie der Goldene Wiener Philharmoniker, der Silberne Maria Theresien Taler sowie Kronen, Gulden und Dukaten als auch Goldbarren der MÜNZE ÖSTERREICH geprägt. Weitere Produkte sind Goldmünzen, Silbermünzen sowie Euromünzen und Niobmünzen als auch weitere Sonderprägungen.

Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
+43 1 71715-0
marketing@austrian-mint.at
http://www.Austrian-Mint.at

Pressemitteilungen

Männersache(n) bei Münze Österreich: Die Münzserie Österreichische Eisenbahnen als Vatertagsgeschenk

Wertvoll, spannend und länger haltbar als jeder Gutschein

Männersache(n) bei Münze Österreich: Die Münzserie Österreichische Eisenbahnen als Vatertagsgeschenk

Kaiser-Ferdinands-Nordbahn-Münze von MÜNZE ÖSTERREICH

Die Faszination Eisenbahn kennt kein Alter: Welcher Junge wollte nicht einmal Lokführer werden? Und wie viele erwachsene Männer geraten beim Anblick einer historischen Zuges ins Schwärmen? Als Geschenkidee für Männer kommen deshalb die 20 Euro Silbermünzen der Münzserie Österreichische Eisenbahnen garantiert gut an. Und die nächste Gelegenheit, mit einem liebevoll ausgewählten Geschenk seine Zuneigung zu zeigen, kommt schon bald: der zweite Sonntag im Juni (9. Juni) ist in Österreich allen Vätern gewidmet – ein schöner Anlass, um seinem Vater oder Ehemann eine Freude zu machen. Ein hochwertiges Geschenk, über das sich jeder Mann am Vatertag freut, sind die Österreichische Eisenbahnen Sammlermünzen von Münze Österreich.

Von der Dampflok bis zum Hochgeschwindigkeitszug – Österreichische Eisenbahngeschichte in sechs Stationen

Den Beginn der österreichischen Eisenbahngeschichte stellt die Kaiser-Ferdinands-Nordbahn als erste Bahnlinie Österreichs dar: auf der ersten 20 Euro Silbermünze der sechsteiligen Serie sind deshalb die Dampflokomotive „Austria“ und deren erste Fahrt über die Donau-Eisenbahnbrücke am 6. Jänner 1838 dargestellt.
Als zweiter Meilenstein wurde die „Südbahn“ Wien-Triest als erste Bahnlinie direkt ans Mittelmeer ausgewählt. 1857 erreichten Reisende aus Wien erstmals ohne Umwege die Adria-Küste – die Sammler Silbermünze zeigt den historischen Bahnhof von Triest vor seiner Hafenkulisse, auf der zweiten Seite ist die „Steinbrück“-Dampflokomotive abgebildet.

Die dritte 20-Euro-Münze aus Silber ist von den glamourösen Reisemöglichkeiten der Belle Epoque inspiriert. Teil vier der Serie ist der Westbahn gewidmet, zu deren ersten Fahrgästen Kaiserin Elisabeth gehörte. Die Kaiserin Elisabeth Westbahn Silbermünze zeigt einen der luxuriösen Hofzüge, in denen das Kaiserpaar reiste.

Die erste elektrisch angetriebene Lokomotive der österreichischen Eisenbahngeschichte wurde 1880 der Öffentlichkeit präsentiert, doch erst 1920 setzte sich diese Innovation auf den österreichischen Schienen durch. Das fünfte 20-Euro-Stück zeigt zwei Meilensteine der Entwicklung von der Dampf- zur elektrizitätsbetriebenen Eisenbahn. Zum einen die Arlbergbahn als herausragende Leistung der österreichischen Tunnelbaukunst, zum anderen die berühmteste Lokomotive der E-LOK Baureihe 1189: das Krokodil.

Den Abschluss dieser außergewöhnlichen Sammelmünzen Münzserie bilden zwei Beispiele für die fortschrittlichste Zugtechnik der heutigen Zeit: die ÖBB Railjets setzen neue Standards im Personenverkehr, die Anforderungen des Güterverkehrs werden von modernen Verschub-Lokomotiven perfekt erfüllt.

Diese Münzserie vereint das Beste aus Geschichte und Numismatik – 170 Jahre Eisenbahn, eingefangen auf sechs außergewöhnlichen Sammlermünzen. Alle Sammelmünzen dieser Serie werden in der Prägequalität Polierte Platte/Proof ausgegeben, werden mit Echtheitszertifikat geliefert und sind auf 50.000 Stück limitiert.

Highlight zum Thema Österreichischer Tunnelbau: Silber-Niob-Münze 2013

Die neuste Ausgabe der beliebten Münzen aus Silber und Niob ist dem österreichischen Tunnelbau gewidmet, der heute bei Bauprojekten auf der ganzen Welt als Vorbild dient. Ebenso innovativ wie die österreichischen Pioniere im Tunnelbau sind die Münzen der Silber-Niob-Serie von Münze Österreich: die Bimetallmünzen mit dem bunten Kern aus Niob begeistern seit 2003 große und kleine Numismatik Fans.

Die Kaiser-Ferdinands-Nordbahn-Münze alle anderen 20 Euro Sammlermünzen dieser Münzserie und die Tunnelbau Silber-Niob-Münze und erhalten Sie online im Münze Österreich Webshop unter: http://www.muenzeoesterreich.at/produkte/kaiser-ferdinands-nordbahn .

Bildrechte: Münze Österreich AG

Die MÜNZE ÖSTERREICH ist die Münz-Prägestätte der Republik Österreich. Hier werden berühmte Anlage- und Sammlermünzen wie der Goldene Wiener Philharmoniker, der Silberne Maria Theresien Taler sowie Kronen, Gulden und Dukaten als auch Goldbarren der MÜNZE ÖSTERREICH geprägt. Weitere Produkte sind Goldmünzen, Silbermünzen sowie Euromünzen und Niobmünzen als auch weitere Sonderprägungen.

Kontakt:
Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
+43 1 71715-0
marketing@austrian-mint.at
http://www.muenzeoesterreich.at

Pressemitteilungen

Männersache(n) bei Münze Österreich: Die Münzserie Österreichische Eisenbahnen als Vatertagsgeschenk

Wertvoll, spannend und länger haltbar als jeder Gutschein

Männersache(n) bei Münze Österreich: Die Münzserie Österreichische Eisenbahnen als Vatertagsgeschenk

Kaiser-Ferdinands-Nordbahn-Münze von MÜNZE ÖSTERREICH

Die Faszination Eisenbahn kennt kein Alter: Welcher Junge wollte nicht einmal Lokführer werden? Und wie viele erwachsene Männer geraten beim Anblick einer historischen Zuges ins Schwärmen? Als Geschenkidee für Männer kommen deshalb die 20 Euro Silbermünzen der Münzserie Österreichische Eisenbahnen garantiert gut an. Und die nächste Gelegenheit, mit einem liebevoll ausgewählten Geschenk seine Zuneigung zu zeigen, kommt schon bald: der zweite Sonntag im Juni (9. Juni) ist in Österreich allen Vätern gewidmet – ein schöner Anlass, um seinem Vater oder Ehemann eine Freude zu machen. Ein hochwertiges Geschenk, über das sich jeder Mann am Vatertag freut, sind die Österreichische Eisenbahnen Sammlermünzen von Münze Österreich.

Von der Dampflok bis zum Hochgeschwindigkeitszug – Österreichische Eisenbahngeschichte in sechs Stationen

Den Beginn der österreichischen Eisenbahngeschichte stellt die Kaiser-Ferdinands-Nordbahn als erste Bahnlinie Österreichs dar: auf der ersten 20 Euro Silbermünze der sechsteiligen Serie sind deshalb die Dampflokomotive „Austria“ und deren erste Fahrt über die Donau-Eisenbahnbrücke am 6. Jänner 1838 dargestellt.
Als zweiter Meilenstein wurde die „Südbahn“ Wien-Triest als erste Bahnlinie direkt ans Mittelmeer ausgewählt. 1857 erreichten Reisende aus Wien erstmals ohne Umwege die Adria-Küste – die Sammler Silbermünze zeigt den historischen Bahnhof von Triest vor seiner Hafenkulisse, auf der zweiten Seite ist die „Steinbrück“-Dampflokomotive abgebildet.

Die dritte 20-Euro-Münze aus Silber ist von den glamourösen Reisemöglichkeiten der Belle Epoque inspiriert. Teil vier der Serie ist der Westbahn gewidmet, zu deren ersten Fahrgästen Kaiserin Elisabeth gehörte. Die Kaiserin Elisabeth Westbahn Silbermünze zeigt einen der luxuriösen Hofzüge, in denen das Kaiserpaar reiste.

Die erste elektrisch angetriebene Lokomotive der österreichischen Eisenbahngeschichte wurde 1880 der Öffentlichkeit präsentiert, doch erst 1920 setzte sich diese Innovation auf den österreichischen Schienen durch. Das fünfte 20-Euro-Stück zeigt zwei Meilensteine der Entwicklung von der Dampf- zur elektrizitätsbetriebenen Eisenbahn. Zum einen die Arlbergbahn als herausragende Leistung der österreichischen Tunnelbaukunst, zum anderen die berühmteste Lokomotive der E-LOK Baureihe 1189: das Krokodil.

Den Abschluss dieser außergewöhnlichen Sammelmünzen Münzserie bilden zwei Beispiele für die fortschrittlichste Zugtechnik der heutigen Zeit: die ÖBB Railjets setzen neue Standards im Personenverkehr, die Anforderungen des Güterverkehrs werden von modernen Verschub-Lokomotiven perfekt erfüllt.

Diese Münzserie vereint das Beste aus Geschichte und Numismatik – 170 Jahre Eisenbahn, eingefangen auf sechs außergewöhnlichen Sammlermünzen. Alle Sammelmünzen dieser Serie werden in der Prägequalität Polierte Platte/Proof ausgegeben, werden mit Echtheitszertifikat geliefert und sind auf 50.000 Stück limitiert.

Highlight zum Thema Österreichischer Tunnelbau: Silber-Niob-Münze 2013

Die neuste Ausgabe der beliebten Münzen aus Silber und Niob ist dem österreichischen Tunnelbau gewidmet, der heute bei Bauprojekten auf der ganzen Welt als Vorbild dient. Ebenso innovativ wie die österreichischen Pioniere im Tunnelbau sind die Münzen der Silber-Niob-Serie von Münze Österreich: die Bimetallmünzen mit dem bunten Kern aus Niob begeistern seit 2003 große und kleine Numismatik Fans.

Die Kaiser-Ferdinands-Nordbahn-Münze alle anderen 20 Euro Sammlermünzen dieser Münzserie und die Tunnelbau Silber-Niob-Münze und erhalten Sie online im Münze Österreich Webshop unter: http://www.muenzeoesterreich.at/produkte/kaiser-ferdinands-nordbahn .

Bildrechte: Münze Österreich AG

Die MÜNZE ÖSTERREICH ist die Münz-Prägestätte der Republik Österreich. Hier werden berühmte Anlage- und Sammlermünzen wie der Goldene Wiener Philharmoniker, der Silberne Maria Theresien Taler sowie Kronen, Gulden und Dukaten als auch Goldbarren der MÜNZE ÖSTERREICH geprägt. Weitere Produkte sind Goldmünzen, Silbermünzen sowie Euromünzen und Niobmünzen als auch weitere Sonderprägungen.

Kontakt:
Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
+43 1 71715-0
marketing@austrian-mint.at
http://www.muenzeoesterreich.at