Tag Archives: Fachkräfte

Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Gebeco ist „TOP-Ausbildungsbetrieb“

Die IHK zu Kiel ehrt den Reiseveranstalter Gebeco für besonderes Ausbildungsengagement

Kiel, 07.06.2018. „Ausbildung und Personalentwicklung haben bei uns höchste Priorität“, sagt Ury Steinweg, Geschäftsführung bei Gebeco, „Wir stehen als Reiseveranstalter in starkem Wettbewerb; die Mitarbeiter sind dabei unser wichtigstes Kapital und Erfolgsfaktor. Wie wichtig es für die Gebeco ist, selbst auszubilden zeigt, dass fast ein Drittel unserer Beschäftigten intern ausgebildet wurden. Darunter sind auch viele Führungskräfte. Damit wir engagierte und gut qualifizierte Kräfte finden und auch halten, sind wir ständig dabei, unsere Personalmaßnahmen und die Work-Life-Balance zu überprüfen und weiterzuentwickeln. Die Auszeichnung als ‚TOP-Ausbildungsbetrieb‘ zeigt, dass wir hier auf einem guten Weg sind.“

Vorbildliche Ausbildungsqualität

Mit der Auszeichnung ‚TOP-Ausbildungsbetrieb‘ wollen wir Betriebe herausstellen, die mit vorbildlicher Qualität ausbilden und ein überzeugendes Konzept der Fachkräftegewinnung und Personalentwicklung umsetzen“, erklärte Dr. Christian Süverkrüp, Vizepräsident von der IHK zu Kiel, anlässlich der Verleihung am 23.05.2018. Für das herausragende Ausbildungsmanagement erhielt Gebeco eine Urkunde und einen Glaspokal. Genauso wertvoll ist für den Kieler Reiseveranstalter das elektronische Siegel „TOP-Ausbildungsbetrieb“. „Um diesen Preis kann man sich nicht bewerben“, sagt Süverkrüp. Wer ihn gewinnen will muss in den Disziplinen ganzheitliche Ausbildungskonzepte, starker Teamgedanke, überzeugende Berufsperspektiven und gute Abschlussergebnisse mit hervorragenden Leistungen überzeugen.

Gemeinsam einzigartige Reiseerlebnisse schaffen

Gebeco verkauft nicht nur einzigartige Reisen, sondern stellt diese in erster Linie auch selbst her“, betont Steinweg, „Da ist echtes Know-how gefragt und alle im Betrieb können mit anpacken.“ Dies sieht auch Friederike Lindenberg so. Mit 22 hat sie ein Jahr nach ihrem Abitur bei Gebeco den perfekten Ausbildungsplatz gefunden: „Ich fühle mich hier gut aufgehoben,“ bestätigt Lindenberg. Zu den ersten Gebeco Lehrlingen“ von mittlerweile über 400 Azubis, gehörte von 1983 bis 1986 Astrid Kuhberg. Sie kam als angehende Bürokauffrau zu Gebeco. „Uns war von Anfang an klar, bei Gebeco übernimmt man früh Verantwortung und eigene Aufgaben“, erinnert sich Kuhberg. Schließlich gehörte Gebeco damals zu den wenigen Veranstaltern, die trotz des „Eisernen Vorhangs“, Reisen nach Russland und auch China organisierte. Noch heute ist Kuhberg Teil des Gebeco-Teams und hat während ihrer Zeit in Kiel schon einiges erlebt. Ein besonderes Highlight: Kuhberg gehörte zu den Premiere-Passagieren des ersten Non-Stopp-Fluges von Frankfurt nach Hongkong. Um die Qualität unserer Reisen sichern zu können, brauchen wir qualifizierte Fachkräfte,“ fügt Steinweg hinzu, „Diese fallen nicht vom Himmel und wir hoffen, dass uns das Siegel ‚TOP-Ausbildungsbetrieb‘ dabei helfen wird, auch in Zukunft viele motivierte und engagierte Auszubildende zu gewinnen.“

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Gebeco GmbH & Co. KG

Holzkoppelweg 19

24118 Kiel

Germany

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Aktuelle Nachrichten

Digitalisierung: 5 Tiefdruckgebiete, die Unternehmen im Blick haben sollten

Die Vierte Industrielle Revolution ist in vollem Gange. Die Befürchtung ist groß, dass diese mehr Jobs zerstören als neue schaffen wird. Die Gefahr einer Zweiklassengesellschaft droht – bestehend aus jenen, die mit der Digitalisierung Schritt halten, und jenen, die genau das versäumen. Um das zu verhindern sollten Unternehmen und HR-Abteilungen fünf Tiefdruckgebiete im Auge behalten. Das ist eine der Schlussfolgerungen Umfrage „HR Future-Trends 2016“, die jährlich von der Bonner AGENTUR ohne NAMEN durchgeführt wird.

Das diesjährige Thema war „Veränderung und Transformation im Windschatten von Industrie 4.0 und Digitalisierung“. 103 Unternehmen aus Deutschland haben sich von Anfang März bis Ende Mai 2016 in der Online-Befragung geäußert. „Die Ergebnisse in diesem Jahr zeigen deutlich, dass viele Belegschaften auf einem schmalen Grad zum Burnout wandeln“, sagt Melanie Vogel, Geschäftsführerin der AGENTUR ohne NAMEN. „Fachkräftemangel, demografischer Wandel und ein massiver Veränderungsprozess sorgen für fünf Tiefdruckgebiete, denen sich Unternehmen widmen sollten.“

5 Tiefdruckgebiete

  1. Arbeitsvolumen:
    Laut der Umfrage geben heute schon 54,1 % der Unternehmen an, nicht genügend qualifizierte Bewerbungen zu bekommen, 41,9 % klagen über akuten Fachkräftemangel. Gerade die Jobs, die von Automatisierung und Digitalisierung betroffen sein werden, sind komplexer und verlangen mehr persönlichen Einsatz. Es ist nicht zu übersehen: Nicht nur die Digitalisierung, sondern auch der demografische Wandel sorgen für eine Verknappung der Talente. Kompetenzen wie Querdenken, mentale Flexibilität und interkulturelle Kompetenzen werden künftig an Bedeutung gewinnen.
  2. Beschleunigte Change-Prozesse
    Unternehmen durchlaufen immer häufiger Veränderungsprozesse, um mit der Digitalisierung und dem Innovationsdruck Schritt halten zu können. Allerdings sind diese Prozesse nicht durch entsprechende Personalentwicklungs- und Weiterbildungsprogramme begleitet  – gaben 40 % der Befragten an. „Menschen können nicht zu Veränderungen gezwungen werden. Sie können diese nur freiwillig unterstützen. Um die Freiwilligkeit zu fördern, muss für Veränderungen aktiv geworben werden“, ist sich Vogel sicher.
  3. Zunehmende Emotionsarbeit
    Der steigende Bedarf an Emotions- und Beziehungsarbeit ist eine der größten Belastungen, die auf die Mitarbeitenden zukommt. 44,6 % der befragten Unternehmen gaben an, dass sie eine Zunahme der psychischen Belastung feststellen. Das ist wenig verwunderlich, denn laut Vogel sind „viele  Menschen vor allem in den technischen Berufen auf eine zunehmend dienstleistungsorientierte Wirtschaft nicht vorbereitet.“
  4. Steigender Verantwortungsdruck
    Politik und Ökonomie verlagern immer mehr Verantwortung auf das Individuum. Persönliche Weiterbildung, Empowerment, Vereinbarkeit von Beruf und Familie – der Mensch wird an vielen Stellen seines Lebens zum Lebens-Unternehmer, ohne die entsprechende „Gründungsberatung“ an die Hand zu bekommen. Dass die Anforderungen und damit auch der Verantwortungsdruck steigen, gaben 70,3 % der Befragten an. Zusätzlich stellen 39,2 % einen vermehrten Anstieg psychischer Erkrankungen fest.
  5. Verlängerte Lebensarbeitszeit
    Der demografische Wandel führt zu einer strukturellen Verknappung der Fachkräfte. Daher werden die Menschen länger arbeiten müssen. In 50,6  % der für die „HR Future-Trends 2016“ befragten Unternehmen ist die Belegschaft älter als 40 Jahre und in 16,8 % der Unternehmen werden 20-30 Prozent der Mitarbeitenden in den kommenden fünf Jahren in Rente gehen. Zunehmend wichtiger werden also Demografiemanagement und betriebliches Gesundheitsmanagement.

Der vollständige Artikel ist unter dem Link http://tiny.cc/c1ysdy abrufbar.
Melanie Vogel steht für Interviews und Nachfragen zur Verfügung. Kontakt über Helga König (02151-6452371, 0170-9362807, presse@AGENTURohneNAMEN.de)

Über die „HR Future-Trends 2016“
Die Umfrage „HR Future Trends“ wird jährlich von der Bonner AGENTUR ohne NAMEN durchgeführt. „Veränderung und Transformation im Windschatten von Industrie 4.0 und Digitalisierung“ lautete das Thema der diesjährigen Umfrage. 103 Unternehmen aus Deutschland haben sich von Anfang März bis Ende Mai 2016 in der Online-Befragung geäußert. 27 % zählen mit jeweils über 5.000 Mitarbeitenden zu den Großunternehmen, über 40 % sind KMU. Die Ergebnisse stehen zum kostenfreien Download zur Verfügung: www.AGENTURohneNAMEN.de

Über die AGENTUR ohne NAMEN:
Die AGENTUR ohne NAMEN GmbH ist Teil der EvolutionaryMindGroup. Als Projekt-Agentur und Solution-Provider sind DIE ANDERSDENKER seit fast 20 Jahren am Markt. Ihre Expertise liegt in den Bereichen Recruiting, Personalentwicklung, Innovation und Veränderungs-Gestaltung. Die Agentur ist Kompetenz- und Knowhow-Partner, um Unternehmen bestmöglich auf eine VUCA-Welt und die in ihr innewohnende Transformations- und Innovationsdynamik vorzubereiten. 2012 gewann die Agentur den Innovationspreis „Land der Ideen“ mit dem Projekt „women&work“ – Europas größten Messe-Kongress für Frauen.  www.AGENTURohneNAMEN.de

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Bildung/Schule Finanzen/Wirtschaft Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe Recht/Gesetz/Anwalt Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Vereine/Verbände Versicherung/Vorsorge Wissenschaft/Forschung

Wissens- und Businessportal MASTERhora: Erfahrene Fach- und Führungskräfte genießen ab sofort kostenlose Mitgliedschaft

Freie Fahrt für Senior Experten

Frankfurt am Main, 18. Januar 2016 – Es ist eines der führenden und mit seinem Fokus auf Fach- und Führungskräfte „50plus“ einzigartiges Online-Netzwerk: MASTERhora (www.masterhora.de). Die soziale Wissens- und Businessplattform hat in den zwei Jahren ihres Bestehens einen exzellenten Pool von rund 1.500 Senior Experten aufgebaut, vom Bauingenieur bis zum Finanzexperten.

Den Kompetenz- und Erfahrungsschatz von MASTERhora wissen mittlerweile zahlreiche Unternehmen im Rahmen einer Mitgliedschaft für sich zu nutzen. Durch Zugriff auf die Senior Experten reagieren die Firmen auf die Folgen des demografischen Wandels – Stichwort „Fachkräftemangel“ – und sichern sich, schnell und zu attraktiven Konditionen, temporäre Fach- und Führungsexpertise.

Das wachsende Interesse der Unternehmen ist für MASTERhora der Anlass, erfahrenen Senior Experten ab 50 die Mitgliedschaft im Netzwerk ab sofort kostenfrei anzubieten. Um auf die Projekte der teilnehmenden Unternehmen sowie die verschiedenen Weiterbildungsangebote zugreifen zu können und sich dabei ein attraktives Netzwerk aufzubauen, müssen sie sich nun lediglich registrieren und ein aussagekräftiges „Profi-Profil“ erstellen.

Das MASTERhora-Team ist überzeugt, dass Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen profitieren, wenn Wissen und Kompetenz der erfahrenen Experten erhalten bleiben. „Mit der wachsenden Vielfalt eines offenen Experten-Pools finden Unternehmen noch schneller den oder die richtige ExpertIn für ihre Themen. Und wir helfen Ihnen dabei.“, freut sich Gründerin und Geschäftsführerin Marion Kopmann, eine ausgewiesene HR- und Demografie-Expertin.

Sowohl Unternehmen als auch den Senior Experten bietet MASTERhora zudem „erweiterte“ Leistungen an: Mit seinen Kooperationspartnern, den „Demografie Aktivisten 50+“, hat sich das Wissensnetzwerk erfolgreich als professioneller Partner für das demografiebezogene Personalmanagement aufgestellt.

 

www.masterhora.de - Die einzigartige Business- und Wissensplattform für erfahrene Fach- und Führungskräfte 50plus sowie demografieorientierte Unternehmen
www.masterhora.de – Die einzigartige Business- und Wissensplattform für erfahrene Fach- und Führungskräfte 50plus sowie demografieorientierte Unternehmen


Hintergrund MASTERhora:

MASTERhora ist das führende Business- und Wissensportal für Fach- und Führungskräfte 50+ in Deutschland. Die Plattform bietet Unternehmen und Senior-Experten die Möglichkeit, sich auszutauschen, enger zu vernetzen und individuelle, konkrete Arbeitsverhältnisse einzugehen. Zugleich können Unternehmen ihre eigenen Experten nachhaltig an sich binden. Damit ist das Online-Netzwerk eine attraktive Lösung des akuten Fachkräftemangels in Deutschland. MASTERhora bietet zudem Online- und Offline-Weiterbildungsangebote und Veranstaltungen. Aktuell bewegt sich die Zahl der registrierten Fachleute im hohen vierstelligen Bereich. Das Businessportal wird von großen Unternehmen wie EnBW oder IDS ebenso genutzt wie von vielen Mittelständlern. MASTERhora wurde im letzten Jahr im Rahmen des Deutschen Alterspreis ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Norma Rae Zettl
Tel. +49 (0)69 – 770 6267 14
Email: n.zettl@masterhora.de

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Finanzen/Wirtschaft Gesellschaft/Politik Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events Wissenschaft/Forschung

MASTERhora schließt Kooperation mit job and career

(c) MASTERhora und spring Messe Management
(c) MASTERhora und spring Messe Management

Frankfurt, den 12.1.2016  MASTERhora.de, die führende Business- und Wissensplattform für erfahrene Fach- und Führungskräfte 50+ sowie demografiebewusste Unternehmen, startet mit Beginn des Jahres 2016 eine Kooperation mit spring Messe Management. Die Tochterfirma der Deutschen Messe AG richtet unter der Marke „job and career“ die Karrierebereiche führender Fachmessen wie der CEBIT, der HANNOVER MESSE und der IAA aus. Dabei hat es sich job and career zur Aufgabe gemacht, Unternehmen wertvolle Kontakte zu Fach-, Führungs- und Nachwuchskräften aus unterschiedlichen Berufszweigen zu ermöglichen. MASTERhora wird hierbei zukünftig die Zielgruppe 50+ mit speziellen Angeboten abdecken.

Spezielles Angebot für Bewerber 50+ 
An dieser Stelle ergänzt MASTERhora als Spezialanbieter das Angebot für erfahrene Fach- und Führungskräfte 50+ und demografieorientierte Unternehmen, die sich den Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft bewusst sind. Letztere können die Demografietauglichkeit ihres Unternehmens im Rahmen eines Demografie Kurz-Checks überprüfen lassen; für interessierte Senior Experten wiederum bieten insbesondere die Demografie Aktivisten 50+ maßgeschneiderte Beratungen und Coachings zu Themen wie „Karriereplanung 50+“ oder „Beraterverträge für Senior Experten“ an. Täglich stattfindende Fachvorträge rund um die Themengebiete Arbeit, Rente und Demografie auf der „job and career STAGE“ runden das Angebot ab. MASTERhora ist ein professionelles Wissens- und Businessportal, das sich die Vernetzung älterer Arbeitnehmer und Ruheständler mit Unternehmen sowie öffentlicher Hand zum Ziel gesetzt hat. „Den anstehenden Verlust von wertvollem Wissen und Erfahrung kann sich mit Blick auf die demografische Entwicklung kein Unternehmen mehr leisten“, fasst Demografie-Expertin Marion Kopmann, Gründerin und Geschäftsführerin des Online-Netzwerks, die Herausforderung zusammen. „Ein demografieorientiertes Personalmanagement wird zukünftig eine ganz wesentliche Stellschraube sein, wie erfolgreich Unternehmen ihre wachsenden Anforderungen hinsichtlich Kosten, Produktivität, Innovationskraft und letztendlich einer attraktiven, wettbewerbsfähigen Arbeitgeber Marke bewältigen.“

CeBIT erstmals mit gemeinsamem Angebot 
Erstmals kommt die neue Kooperation zwischen MASTERhora und job and career auf der CeBIT 2016 zum Tragen, fünf weitere Fachmessen folgen im Laufe des Jahres. Auf der CeBIT präsentieren sich interessante Arbeitgeber, die auf der Suche nach qualifizierten IT-Fachkräften sind. Diesen bietet die digitale Wirtschaft hervorragende Perspektiven und zeigt sich hierbei auch zunehmend offen für technologieaffine Quereinsteiger sowie für erfahrene IT-Experten höheren Alters. Denn nicht nur die ITK-Branche, sondern auch viele andere Unternehmen sind dringend auf branchenkundige IT-Spezialisten angewiesen, beispielsweise in der Industrie 4.0 oder in der Logistik. Vor dem Hintergrund des wachsenden Fachkräftebedarfs ist es wichtig, alle relevanten Personalressourcen im Auge zu haben. job and career öffnet sein thematisches und personelles Angebot daher gezielt mit MASTERhora um Experten über 50.

Alle Termine im Überblick:

MASTERhora & job and career at CeBIT
14.03. – 18.03.2016

MASTERhora & job and career at HANNOVER MESSE
25.04. – 29.04.2016

MASTERhora & job and career at automechanika
13.09. – 17.09.2016

MASTERhora & job and career at IAA Nutzfahrzeuge
22.09. – 29.09.2016

MASTERhora & job and career at ALUMINIUM
29.11. – 01.12.2016

MASTERhora & job and career at COMPOSITES EUROPE
29.11. – 01.12.2016

Hintergrund MASTERhora:

MASTERhora ist das führende Business- und Wissensportal für Fach- und Führungskräfte 50+ in Deutschland. Die Plattform bietet Unternehmen und Senior-Experten die Möglichkeit, sich auszutauschen, enger zu vernetzen und individuelle, konkrete Arbeitsverhältnisse einzugehen. Zugleich können Unternehmen ihre eigenen Experten nachhaltig an sich binden. Damit ist das Online-Netzwerk eine attraktive Lösung des akuten Fachkräftemangels in Deutschland. MASTERhora bietet zudem Online- und Offline-Weiterbildungsangebote und Veranstaltungen. Aktuell bewegt sich die Zahl der registrierten Fachleute im hohen vierstelligen Bereich. Das Businessportal wird von großen Unternehmen ebenso genutzt wie von vielen Mittelständlern. MASTERhora wurde im letzten Jahr im Rahmen des Deutschen Alterspreis ausgezeichnet und ist jetzt für den HR Excellence Award nominiert.   

Hintergrund job and career:
job and career ermöglicht hochkarätige Kontakte zwischen Unternehmen und Fach- /Führungskräften aus den MINT-Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – eingebettet in führende Fachmessen: CeBIT, HANNOVER MESSE, Automechanika, IAA und ALUMINIUM und COMPOSITES EUROPE. Veranstalter der „job and career“-Ausstellungsbereiche ist die spring Messe Management GmbH. Die Tochter der Deutschen Messe AG ist in fünf Ländern vertreten (Deutschland, Österreich, Ungarn, Russland, Türkei) und auf Fachmessen für Personalmanagement, Recruiting, Professional Learning, Corporate Health und den Public Sector spezialisiert.

Pressekontakt:

Norma Rae Zettl
Tel. +49 (0)69 – 770 6267 14
Email: n.zettl@masterhora.de

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Finanzen/Wirtschaft Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe Versicherung/Vorsorge

Demografie-Aktivisten 50+ für aktive Personalplaner und ambitionierte Ruheständler

MASTERhora erweitert Leistungsangebot

Frankfurt,19. Oktober 2015. Die Business- und Wissensplattform MASTERhora hat ihr Leistungsangebot erweitert. Seit Oktober bietet die Internetplattform erfahrenen Fach- und Führungskräften auch Potentialanalysen, Coachings und Trainings an. Und sie unterstützt Unternehmen, das Potential ihrer älteren Mitarbeiter professionell einzuschätzen und zu fördern, damit das späte Jahrzehnt in der Berufskarriere für beide Seite optimal gestaltet werden kann. Für diese Leistungen hat MASTERhora erfahrene Trainer und Unternehmen als Kooperationspartner gewonnen, die sogenannten Demografie-Aktivisten 50+.

„Die positive Resonanz auf MASTERhora in den vergangenen Jahren zeigt uns, dass Unternehmen wie auch Mitarbeiter das Thema demografischer Wandel aktiv angehen“, so Gründerin Marion Kopmann. „Deshalb vertiefen wir nun unser Leistungsangebot. Zusammen mit unseren Kooperationspartnern bieten wir konkrete Unterstützung bei der beruflichen Neuorientierung älterer Menschen.“  Das Ziel von MASTERhora liege weiterhin darin, das enorme Potential der erfahrenen Fach und Führungskräfte vor und nach Eintritt ins Rentenalter wirtschaftlich zu nutzen und effizient einzusetzen.

Dazu gehört auch, die verborgenen Wissensschätze der älteren Mitarbeiter zu heben. Wer 20 oder mehr Jahre als Fach-oder Führungskraft erfolgreich tätig war, hat oft unterschiedliche Stärken hausgebildet. Umfassende Potentiale, die zwar aufgrund der täglichen Arbeit, der Ausbildung oder besonderer Neigungen vorhanden, dennoch vielen älteren Menschen nicht bewusst sind. Wer sich aktiv auf seinen Ruhestand vorbereitet und diese „versteckten Stärken“ entdecken will, um sie projektweise beruflich zu nutzen, kann dies nun mithilfe der Demografie-Aktivisten 50+ tun.

Diese bieten beispielsweise spezielle Coachings, Optimierung der eigenen Altersvorsorge sowie die Unterstützung bei der Suche nach wirtschaftlich interessanten Nischen für eine Existenzgründung im Ruhestand an. „Wir sind sehr froh, kompetente Kooperationspartner gefunden zu haben, die unsere Internetplattform MASTERhora gut kennen und für aktive Personalplaner sowie Menschen mit beruflichen Ambitionen jenseits des 50. Lebensjahres adäquate Unterstützung anbieten“, so Kopmann.

Neben einer umfassenden Potentialanalyse gehört zu den Angeboten für Unternehmen die Etablierung und Pflege von Alumni-Netzwerken. Zudem unterstützen die Demografie-Aktivisten Unternehmen bei der Suche geeigneter Experten und bei der anschließenden Vertragsausgestaltung mit älteren, gegebenenfalls bereits im Ruhestand lebenden Menschen, die noch projektweise arbeiten wollen – oder müssen. Nicht minder attraktiv ist für Unternehmen das Angebot, ihre „Demografie-Festigkeit“ überprüfen zu lassen. Wie entwickelt sich die Alterszusammensetzung ihrer Belegschaft? Sind Maßnahmen in Vorbereitung – oder bereits in der Anwendung -, mit denen das Wissen der Mitarbeiter, die demnächst in Rente gehen, an die jüngeren Mitarbeiter weiter gegeben wird?  Diese und weitere Aspekte werden geprüft und konkrete Vorschläge für das Personalressort der Unternehmen entwickelt.

Die Demografie-Aktivisten 50+ und ihre Leistungsangebote sind auf der Homepage von MASTERhora www.masterhora.de/beratung50plus detailliert beschrieben. Übrigens können sie auch von Nicht-Mitgliedern genutzt werden. „Bislang war MASTERhora eine reine Internet-Plattform für Unternehmen und für Senioren, die den Zugang zu Arbeit, Engagement, Weiterbildung und einem Wissensnetzwerk suchen. Mit den Demografie Aktivisten 50+ wenden wir uns nun auch an Menschen, die bereits vor Beginn des Ruhestands diese Lebensphase aktiv planen und gestalten wollen“, erklärt Marion Kopmann.

MASTERhora Demografie Aktivisten 50+

https://masterhora.de/beratung50plus

Rückfragen beantwortet gern:

Norma Rae Zettl

Tel. +49 (0)69 770 6267 14

Email: n.zettl@masterhora.de

 

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Bildung/Schule Finanzen/Wirtschaft Gesellschaft/Politik Pressemitteilungen Rat und Hilfe

MASTERhora-Weiterbildung: Wissen und Wissenswertes durch Online-Vorträge

 

Übersicht der Online-Vorträge November/Dezember 2015

Online-Rundgang: Lernen Sie unsere neuen Kategorien kennen!

Am Mittwoch, den 11. November 2015 um 11 Uhr können Sie MASTERhora im Online Live-Rundgang näher kennenlernen. Die neue Rubrik der „Demografie Aktivisten 50+“ stellen wir Ihnen hierbei gerne genauer vor, damit auch Sie sich bestens auf Ihren Ruhestand vorbereiten können.
Hier finden Sie die kostenlose Anmeldung   ·

Online-Vortrag: So starten Sie mit 50+ noch einmal durch!

Unsere Demografie Aktivistin Yani Neugebauer zeigt in ihrem Online-Vortrag am Dienstag, den17. November 2015 um 17 Uhr, wie Sie sich mit Ihren beruflichen Fähigkeiten und Erfahrungen am besten selbst verwirklichen können. Dabei gibt Sie Ihnen insbesondere Tipps und Wissen an die Hand, wie Sie „Ihre Marktnische“ finden und sich hier am besten positionieren.
Hier finden Sie die kostenlose Anmeldung   ·

MASTERhora Unternehmensrundgang

Am Mittwoch, den 25. November 2015 um 16 Uhr können interessierte Unternehmen bei einem Online-Rundgang die Möglichkeiten und Funktionen des Wissensnetzwerkes MASTERhora kennenlernen. Dabei möchten wir Ihnen ganz speziell unser neues Programm der „Demografie Aktivisten 50+“ vorstellen, in dessen Rahmen auch Sie Ihr Unternehmen fit für den demografischen Wandel machen können.
Hier finden Sie die kostenlose Anmeldung

Online-Vortrag: So kommen Sie ins Fernsehen

Erfahren Sie wie Sie mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Persönlichkeit ins Fernsehen kommen und sich somit medial am wirksamsten platzieren. Am Dienstag, den 01. Dezember 2015, um 16:30 Uhr zeigt ihnen Dr. Claudia Becker wie es Ihnen am besten gelingt.
Hier finden Sie die kostenlose Anmeldung     ·

Online-Rundgang: Lernen Sie unsere neuen Kategorien kennen!

Am Mittwoch, den 09. Dezember 2015 um 11 Uhr können Sie MASTERhora im Online Live-Rundgang näher kennenlernen. Die neue Rubrik der „Demografie Aktivisten 50+“ stellen wir Ihnen hierbei gerne genauer vor, damit auch Sie sich bestens auf Ihren Ruhestand vorbereiten können.
Hier finden Sie die kostenlose Anmeldung   ·

Online-Vortrag: So starten Sie mit 50+ noch einmal durch!

Unsere Demografie Aktivistin Yani Neugebauer zeigt in ihrem Online-Vortrag am Mittwoch, den16. Dezember 2015 um 16 Uhr, wie Sie sich mit Ihren beruflichen Fähigkeiten und Erfahrungen am besten selbst verwirklichen können. Dabei gibt Sie Ihnen insbesondere Tipps und Wissen an die Hand, wie Sie „Ihre Marktnische“ finden und sich hier am besten positionieren.
Hier finden Sie die kostenlose Anmeldung

Hintergrund MASTERhora:


MASTERhora
ist die führende Business- und Wissensplattform für 50 Plus-Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Das Webportal bietet Unternehmen und Senior-Experten die Möglichkeit, sich auszutauschen, enger zu vernetzen und schließlich individuell gestaltet konkrete Arbeitsverhältnisse einzugehen. Damit schafft die Plattform eine ideale Schnittstelle zur Lösung des akuten Fachkräftemangels im Angesicht des demografischen Wandels in Deutschland. Daneben bietet MASTERhora diverse Online- und Offline-Weiterbildungsangebote. Aktuell bewegt sich die Zahl der registrierten Fachleute im hohen vierstelligen Bereich. Das Businessportal wird von großen Unternehmen wie RWE Power oder IDS ebenso genutzt wie von vielen Mittelständlern. MASTERhora wurde im letzten Jahr im Rahmen des Deutschen Alterspreis ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Norma Rae Zettl, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit MASTERhora by Silberrücken GmbH Tel.: +49 (0)69 / 770 6267 14, Email: n.zettl@masterhora.de

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Finanzen/Wirtschaft Gesellschaft/Politik Pressemitteilungen Rat und Hilfe Veranstaltungen/Events

Wissenstransfer durch „Experience meets Innovation“

MASTERhora GründerLounge mit den Kölner Wirtschaftsjunioren

MASTERhora und Wirtschaftsjunioren Köln: GründerLounge am 16. September in der IHK Köln

Die Business- und Wissensplattform MASTERhora veranstaltet in Kooperation mit den Wirtschaftsjunioren Köln am 16. September 2015 von 19:00 bis 22:30 Uhr in der IHK Köln, Unter Sachsenhausen 10-26 in Köln eine GründerLounge unter dem Motto „Experience meets Innovation“ zur Vernetzung des Wissens und der Erfahrung von Senior-Experten mit innovativen Ideen und dem Tatendrang junger Gründer. Dieses bereits in Frankfurt und Berlin erprobte und erfolgreiche Format feiert nun seine Premiere in Köln.
Die Veranstaltung startet mit einem Redner aus der Finanzierungsszene mit viel Erfahrung in der StartUp-Finanzierung. Anschließend lernen sich die Teilnehmer an strukturierten Thementischen wie Marketing, IT, Finanzen, Recht kennen, stellen Geschäftsideen vor und tauschen Erfahrungen aus. Danach gibt es Networking und Ausklang in offener Runde.
Im Gegensatz zu anderen Gründertreffen geht es bei der GründerLounge von MASTERhora primär um den Wissenstransfer zwischen Generationen. Denn so entsteht wertvolle Zusammenarbeit: Senior-Experten teilen umfangreiches Fachwissen und kostbare Erfahrungen mit jungen Unternehmern. Die Teilnahme ist kostenlos. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte folgenden Link:https://de.surveymonkey.com/r/ZDBHKLR
Bei Interesse organisieren wir Ihnen gerne Gesprächspartner wie Referenten, Senior-Experten, Jung-Unternehmer oder Veranstalter. Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche mit: n.zettl@masterhora.de

Hintergrund:
MASTERhora ist die führende Business- und Wissensplattform für 50 Plus-Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Das Webportal bietet Unternehmen und Senior-Experten die Möglichkeit, sich auszutauschen, enger zu vernetzen und schließlich individuell gestaltet konkrete Arbeitsverhältnisse einzugehen. Damit schafft die Plattform eine ideale Schnittstelle zur Lösung des akuten Fachkräftemangels im Angesicht des demografischen Wandels in Deutschland. Daneben bietet MASTERhora diverse Online- und Offline-Weiterbildungsangebote.

Ein anspruchsvolles Format braucht starke Partner: Wir freuen uns daher über die Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsjunioren Köln, ein ehrenamtliches Netzwerk für Nachwuchs-/Führungskräfte und UnternehmerInnen, die Verantwortung im Beruf übernehmen, die gesellschaftliche Zukunft gestalten und sich persönlich weiterentwickeln möchten. Mit mehr als 10.000 Mitgliedern unter 40 Jahren weltweit sind die Wirtschaftsjunioren somit das größte Netzwerk der jungen Wirtschaft, welches Einfluss in wirtschaftspolitischen  und gesellschaftlichen Fragen ausübt und dort Energien freisetzt, wo Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sich reiben.

Pressekontakt:
Norma Rae Zettl
Tel. 069 – 770 6267 14
n.zettl@masterhora.de
Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Bildung/Schule Gesellschaft/Politik Pressemitteilungen Rat und Hilfe Veranstaltungen/Events

Online-Vortrag am 11. August 2015 „Elevator Pitch – mit der eigenen Geschichte punkten: mit Check-Liste, Tipps und Übungen“

Foto: MASTERhora / Netzwerken bei der MASTERhora GründerLounge im Frankfurter Social Impact

Frankfurt, 05. August 2015 – Wie funktioniert es, bei Netzwerktreffen und kurzen Gesprächen gut anzukommen? Welche markanten Informationen bleiben dabei in Erinnerung? In unserem MASTERhora Online-Vortrag „Elevator Pitch – mit der eigenen Geschichte punkten“ erklärt die PR-Beraterin Dr. Claudia Becker dies anhand von Beispielen und Übungen. Der Impuls-Workshop ist am 11. August 2015 um 16 Uhr online für alle Interessenten kostenfrei zugänglich.

„Authentizität ist der Zauber von Kommunikation. Wer einen bleibenden Eindruck hinterlassen möchte, kann mit seinen einzigartigen Fähigkeiten und seiner außergewöhnlichen Lebenserfahrung punkten“, sagt Claudia Becker. Diese entdecken und aufdecken, können die Teilnehmer des Online-Vortrags mit einer Check-Liste und natürlich dem Feedback ihres Umfeldes. Denn es kommt darauf an, dies in einer Minute prägnant zu präsentieren. Daraus kann, in einem nächsten Schritt, ein Porträt für eine Website oder ein Netzwerkprofil entstehen.

Dr. Claudia Becker ist Inhaberin der PR-Agentur Wortpräsenz und hat langjährige Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Wann? Dienstag, 11. August 2015 um 16 Uhr 
Wo? Bei Ihnen am Computer

Wir laden Sie ein, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Stellen Sie Ihre Fragen live!  Anmelde-URL: https://attendee.gotowebinar.com/register/4414216297138601986

Weitere spannende Online-Vorträge finden Sie in unserem Pressebereich.

Hintergrund MASTERhora:
 
MASTERhora ist die führende Business- und Wissensplattform für 55plus-Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Das Webportal bietet Unternehmen und Senior-Experten die Möglichkeit, sich auszutauschen, enger zu vernetzen und individuell gestaltete Arbeitsverhältnisse einzugehen. Damit schafft die Plattform eine ideale Schnittstelle zur Lösung des akuten Fachkräftemangels angesichts des demografischen Wandels in Deutschland. Daneben bietet MASTERhora diverse Online- und Offline-Weiterbildungsangebote. Aktuell bewegt sich die Zahl der registrierten Fachleute im vierstelligen Bereich. Das Businessportal wird von großen Unternehmen wie EnBW oder IDS ebenso genutzt wie von vielen Mittelständlern. MASTERhora wurde im letzten Jahr im Rahmen des Deutschen Alterspreises ausgezeichnet.

MASTERhora

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Bildung/Schule Gesellschaft/Politik Pressemitteilungen

Aktuelle Online-Vorträge: Vom Neustart mit 50+, Mentoren-Engagement bei JOBLINGE und Online-Rundgängen

Keine Sommerpause bei MASTERhora: Hier wird weiter informiert!

Auch im Juli und August finden Wissenshungrige bei MASTERhora.de wieder eine Vielzahl an interessanten und hilfreichen Vorträgen am eigenen Computer.

So spricht am 28. Juli um 17 Uhr Yani Neugebauer über „Neustart mit 50plus – Wie Sie wieder ins Geschäft kommen!“ Die Beraterin hat schon viele Neustarter auf dem Weg zum erfolgreichen Einzelunternehmer begleitet. In diesem kostenlosen Online-Vortrag zeigt Yani Neugebauer, wie Berufskenntnisse ins eigene Business eingebracht, wertvolles Fachwissen vermarktet und Kunden gewonnen werden. Dabei macht sie auf die größten Stolpersteine auf dem Weg in die Selbstständigkeit aufmerksam und gibt Tipps, wie diese zu umgehen sind.

Nach den sehr erfolgreichen Online-Vorträgen der Initiative JOBLINGE gegen Jugendarbeitslosigkeit am 10. Juni und 8. Juli geht MASTERhora nun neue Wege im sozialen Engagement. Die Kooperationspartner MASTERhora und JOBLINGE stellen am 20. August um 17 Uhr in einer Online-Diskussion mit Christiane Schubert, stellvertretende Regionalleiterin, und Dorothee Leutz, Koordinatorin Jugendliche und Mentoren, von JOBLINGE, sowie Marion Kopmann, Geschäftsführerin von MASTERhora, das gemeinsame Projekt vor. Zum Hintergrund: Bei JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Zivilgesellschaft gemeinsam, um benachteiligte junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Damit die Ausbildung auch erfolgreich abgeschlossen werden kann, wollen MASTERhora und JOBLINGE zukünftig die Jugendlichen mit Ausbildungs-Tutoren beim Einstieg in den Beruf aktiv unterstützen.

Auch Experten-Rundgänge sind wieder im Angebot: Am 4. August um 11 Uhr und 26. August um 16 Uhr können sich Interessierte, Neumitglieder und MASTERhora-Mitglieder auf einem Online-Rundgang durch das vielfältige Angebot, die Möglichkeiten und Funktionen von MASTERhora führen lassen. Hier ist zu erfahren, wie man in dem großen Netzwerk erfahrener Fach- und Führungskräfte 55plus für sich passende vakante Stellen oder soziale Projekte findet und welche Formen der Weiterbildung und Information die Plattform bietet. Fragen sind hier ausdrücklich erwünscht!

Eine Übersicht der kommenden Online-Vorträge finden Sie am Ende der Pressemitteilung. Die Teilnahme an einem MASTERhora Online-Vortrag ist denkbar einfach: Mail anf.hollerbach@masterhora.de senden und Sie werden frei geschaltet.

Ihre
Übersicht:

Dienstag, 28. Juli 17 Uhr
Neustart mit 50+
mit Yani Neugebauer von Ihre Marktlücke
Anmeldelink

Dienstag, 4. August um 11 Uhr
Experten Rundgang durch MASTERhora
mit Frauke Hollerbach von MASTERhora
Anmeldelink

Dienstag, 11. August um 16 Uhr
Elevator Pitch – mit der eigenen Geschichte punkten in Gesprächen, Netzwerken und Co.
mit Dr. Claudia Becker von Wortpräsenz
Anmeldelink

Donnerstag, 20. August um 17 Uhr
Aktiv gegen Jugendarbeitslosigkeit
mit Christiane Schubert (Stellvertretende Regionalleiterin) und Dorothee (Koordinatorin Jugendlichen und Mentoren) von JOBLINGE
Anmeldelink

Mittwoch 26. August um 16 Uhr
Unternehmensrundgang durch MASTERhora
mit Frauke Hollerbach von MASTERhora
Anmeldelink

Hintergrund MASTERhora: 
MASTERhora ist die führende Business- und Wissensplattform für 55plus-Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Das Webportal bietet Unternehmen und Senior-Experten die Möglichkeit, sich auszutauschen, enger zu vernetzen und individuell gestaltete Arbeitsverhältnisse einzugehen. Damit schafft die Plattform eine ideale Schnittstelle zur Lösung des akuten Fachkräftemangels angesichts des demografischen Wandels in Deutschland. Daneben bietet MASTERhora diverse Online- und Offline-Weiterbildungsangebote.  Aktuell bewegt sich die Zahl der registrierten Fachleute im vierstelligen Bereich. Das Businessportal wird von großen Unternehmen wie EnBW oder IDS ebenso genutzt wie von vielen Mittelständlern. MASTERhora wurde im letzten Jahr im Rahmen des Deutschen Alterspreises ausgezeichnet.

Pressekontakt:
 
Dr. Sabine Theadora Ruh
069 5309 8640
mail@struh.de

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Gesellschaft/Politik Pressemitteilungen

Mehr Community als Eigendarstellung: MASTERhora.de, Business- und Wissensplattform 55+ seit 2 Jahren online

Vorreiter im Demografie-Personalmanagement

„Wir sind bewusst kommunikativer und näher an den Menschen! Bei MASTERhora geht es um ein Zielgruppen-Netzwerk mit Mehrwert-Charakter, nicht um eine weitere anonyme Plattform!“ Marion Kopmann, Gründerin und Geschäftsführerin der Silberrücken GmbH, die die Plattform MASTERhora.de betreibt, ist stolz auf das Erreichte: „Seit Juli 2013 sind wir online und wurden in dieser Phase zur führenden Business- und Wissensplattform für Fach- und Führungskräfte 55+ in Deutschland.“

Netzwerk für Senior-Experten
MASTERhora pflegt beispielsweise allein 20 Kooperationen für kluge Köpfe: Von der Finanzberatung oder dem Karrierecheck speziell für diese Altersgruppe über diverse Mentorenangebote bis hin zu dem gemeinnützigen Zeitzeugenarchiv MEMORO. „Mit über 1.400 Experten haben wir in den vergangenen zwei Jahren die Grundlage für weiteres Wachstum gelegt, “ sagt die Demografie-Expertin, „denn eines ist klar: Nicht nur das Altersbild ändert sich rasant. Auch Ältere können Internet, wollen Internet, sind sogar Vorreiter.“ Marion Kopmann verweist auf die regelmäßig gut besuchten und wöchentlich stattfindenden Online-Vorträge. „Hierzu braucht man eine gewisse Technik-Affinität und unsere Senior-Experten sind auf der Höhe der Zeit – sie verstehen unser Mehrwert-Netzwerk und füllen es mit Kompetenz, Erfahrungswissen und Leben.“

Plattform für Unternehmen
Viele Unternehmen – große Konzerne, vor allem Mittelständler, aber auch Stiftungen und NGOs – suchen auf MASTERhora Fachkräfte für Projekte oder zur Festanstellung. Oder sie bauen für ihre ALUMNI-Betreuung vertrauliche ThinkTanks und Power-Pools über die Plattform auf. „Demografieorientiertes Personalmanagement ist dennoch selten, in diesem Bereich sind wir Vorreiter. Dabei sind die Folgen der demografischen Entwicklung längst spürbar, knapp die Hälfte der Betriebe beklagt einen deutlichen Mangel an Fachkräften. „Aber nur knapp jedes dritte Unternehmen betreibt demografieorientiertes Personalmanagement.“ Das hat auch die aktuelle Studie „Demografie Exzellenz“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater festgestellt. „Der demografische Wandel und der Fachkräftemangel haben längst Auswirkungen. Das spüren wir bei unseren Kunden!“ Marion Kopmann weiß, wovon sie spricht: „Viele gehen immer noch von stereotypen Altersbildern aus. Dabei ergänzt sich der Wunsch nach mehr work-life-balance der Jungen perfekt mit dem Wunsch der Älteren nach flexibler Teilhabe. Das ist eine Riesenchance, trotz demografischem Wandel, die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Deutschland zu erhalten.“ Zunehmend zeigt sich bei den Unternehmen ein Bewusstseinswandel. „Und auch bei Fach- und Führungskräften 50+, den Senior-Experten. Sie entwickeln neues Selbstbewusstsein, wissend, dass älter zu werden keine Schande, sondern Potential ist, denn sie können auf Erfahrung und Wissen zurückgreifen.“

Hintergrund MASTERhora:
MASTERhora ist die führende Business- und Wissensplattform für Fach- und Führungskräfte 55+ in Deutschland. Das Webportal bietet Unternehmen und Senior-Experten die Möglichkeit, sich auszutauschen, enger zu vernetzen oder individuell abgestimmte Arbeitsverhältnisse einzugehen. Unternehmen erhalten separate ALUMNI-Angebote. Damit schafft die Plattform eine ideale Schnittstelle zur Lösung des akuten Fachkräftemangels vor dem Hintergrund des demografischen Wandels. Allen Teilnehmern bietet MASTERhora zahlreiche Online- und Offline-Weiterbildungsangebote.

Pressekontakt:
Dr. Sabine Theadora Ruh
069 5309 8640
mail@struh.de

Quelle: MASTERhora Pressebereich