Tag Archives: Kompressor

Pressemitteilungen

AGT Akku-Kompressor-Luftpumpe ALP-120 für Spielgeräte

Den Luftdruck immer sicher unter Kontrolle

-Ideal für Auto-, Motorrad- und Fahrrad-Reifen
-Auch für Bälle, aufblasbares Spielzeug und Strandgeräte geeignet
-Universell einsetzbar dank Adaptern
-LCD-Display mit digitalem Druck-Manometer
-Perfekt auch im Dunkeln dank integrierter LED-Lampe
-Bequem an der Steckdose aufladen

Mehr Sicherheit dank richtigem Luftdruck: Der korrekte Druck auf den Autoreifen spart nicht nur Kraftstoff, er ist auch wichtig für sicheres Fahrverhalten. Daher sollte man ihn jederzeit unter Kontrolle behalten!

Unabhängig von Tankstellen: Ab sofort spart man sich die regelmäßigen Anfahrten zu Luftdruck-Stationen! Der Reifendruck lässt sich bequem zu Hause kontrollieren – vor der Familienurlaubs-Fahrt, vor der ersten Motorrad-Tour im Frühjahr oder beim Räderwechsel.

Nicht nur für die Autoreifen: Auch der Druck von Fahrrad- und Motorradreifen lässt sich kontrollieren. Oder man pumpt die Reifen komplett auf. Bälle, aufblasbares Spielzeug, Gummiboot und Luftmatratze bringt man zu Hause und unterwegs im Nu in Form.

Exakter Druck dank Automatik-Funktion: Man stellt nur den gewünschten Luftdruck ein – den Rest erledigt die Pumpe. Bei Erreichen des gewünschten Drucks beendet sie den Aufpump-Vorgang automatisch. So bequem war das Aufpumpen noch nie!

Jederzeit und überall einsatzbereit: Die Akku-Luftpumpe von AGT lässt sich bequem zu Hause aufladen, z.B. an der Steckdose in der Garage. Geht unterwegs unterwegs der Strom aus, betreibt man die Pumpe einfach im Auto am Zigarettenanzünder.

-Zur Luftdruck-Kontrolle und zum Aufpumpen von Reifen u.v.m.
-Ideal für viele Einsatzbereiche: Auto-, Motorrad- und Fahrrad-Reifen sowie Bälle, aufblasbares Spielzeug, Sport- und Strandgeräte
-Beleuchtetes LCD-Display: Digital-Manometer mit Anzeige in psi, bar, kPa und kg/cm²
-Automatische Aufpump-Funktion: stoppt bei Erreichen des voreingestellten Drucks automatisch
-Maximaler Druck: 116 psi / 8 bar, Durchlass: 25 l/Min.
-Variabel an viele Ventile anschließbar: dank 2 Adaptern für Auto- und Motorrad-Reifen, Fahrradreifen-Ventile, Ball-Ventile und Spielzeug-Ventile
-Adapter immer griffbereit dabei: im praktischen Klapp-Fach an der Rückseite
-Taschenlampen-Funktion: LED-Lampe zur klaren Sicht auf die Ventile bei Dunkelheit, Ein/Aus-Schalter auf der Oberseite
-LCD-Display, Bedien-Tasten und Ein/Aus-Schalter mit Feststellfunktion auf der Oberseite
-Den Ladestand immer im Blick dank 3-farbiger LED-Anzeige im Akku-Gehäuse
-Stromversorgung: austauschbarer Li-Ion-Akku mit 1.500 mAh, lädt per 230-Volt-Netzteil
-Alternativer Betrieb per 12-Volt-Anschluss am Zigarettenanzünder
-Maße: 73 x 250 x 120 mm, Gewicht: 990 g
-2in1-Kompressor-Luftpumpe ALP-120 inklusive 230-Volt-Lade-Netzteil, 12-Volt-Kfz-Netzteil, 2 Adaptern und deutscher Anleitung

Preis: 49,95 EUR
Bestell-Nr. NX-9789-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX9789-4320.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

AGT Professional Kompakte Akku-Kompressor-Luftpumpe

Unterwegs immer den optimalen Druck in Fahrradreifen

-Zur Luftdruck-Kontrolle und zum Aufpumpen
-Für Fahrrad-, Motorrad- und Autoreifen, Luftmatratzen, Bälle u.v.m.
-Digitales Druck-Manometer mit LCD-Display
-Gute Sicht auch im Dunkeln dank integrierter LED-Leuchte

Mehr Sicherheit dank richtigem Luftdruck: Der korrekte Druck auf den Fahrradreifen spart nicht nur Muskelkraft, er ist auch wichtig für sicheres Fahrverhalten. Daher sollte man ihn jederzeit unter Kontrolle halten!

Vielseitig einsetzbar – nicht nur für Fahrradreifen: Auch Motorrad- und Autoreifen kontrolliert man auf den richtigen Druck oder pumpt sie komplett auf. Ebenso lassen sich Luftmatratzen, Bälle und aufblasbares Spielzeug ebenso schnell und bequem in Form bringen.

Kinderleicht zu bedienen: Über das LCD-Display des Digital-Manometers liest man den exakten Druck ab. Eine kleine Drehung an der Kompressor-Abdeckung, schon pumpt man bequemer denn je auf! Für bessere Sicht im Dunkeln lässt sich die LED-Taschenlampe hinzuschalten.

Frische Akku-Energie per USB: Wird die Luftpumpe von AGT Professional mit einem beliebigen USB-Netzteil verbunden, lädt man den Akku zu Hause auf. Auf längeren Radtouren geht das unterwegs auch problemlos mit einer Powerbank!

Das Pump-Equipment ist immer dabei: Die wasserabweisende Nylon-Tasche wird per Klettverschluss am Fahrrad-Rahmen befestigt. So ist man auf unvorhersehbare Reifen-Pannen bestens vorbereitet.

-Zur Luftdruck-Kontrolle und zum Aufpumpen
-Für Fahrrad-, Motorrad- und Auto-Reifen sowie Luftmatratzen, Bälle und aufblasbares Spielzeug geeignet
-Maximaler Druck: 101 psi / 7 bar, Luftdurchlass: 10 l/Min.
-Separates Digital-Manometer mit beleuchtetem LCD-Display: Anzeige in psi, bar, kPa und kg/cm²
-Taschenlampen-Funktion: 1 LED zur besseren Sicht bei Dunkelheit
-Kinderleichte Bedienung: Kompressor-Abdeckung zum Pumpen nach links und für Taschenlampe nach rechts drehen
-Wasserabweisende Nylon-Tasche mit Klettverschluss für Fahrrad-Rahmen
-Stromversorgung Luftpumpe: integrierter Li-Ion-Akku mit 1.500 mAh für bis zu 3x Aufpumpen (Fahrradreifen), lädt per USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
-Stromversorgung Manometer: 1 Knopfzelle Typ CR2032
-Maße in Tasche (Ø; x L): 65 x 255 mm, Gewicht: 425 g
-Kompressor-Luftpumpe inklusive Digital-Manometer mit Knopfzelle, USB-Ladekabel, 3 Ventil-Adaptern, Tasche und deutscher Anleitung

Preis: 69,90 EUR
Bestell-Nr. NX-7937-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX7937-4320.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Hochgenaue Temperierung von Materialien und Flüssigkeiten

Heiz- und Kühlaggregate mit Thermoelektrik

Hochgenaue Temperierung von Materialien und Flüssigkeiten

Oberflächenkühlgeräte unterschiedlicher Leistung

uwe electronic hat das umfangreiche Portfolio von Peltier-Kühlgeräten und Heizaggregaten um diverse Peltier-Oberflächengeräte erweitert. Diese arbeiten mit der Technologie der Thermoelektrik.

Ein Peltier-Oberflächenkühlgerät besteht aus einer temperierten Metallplatte sowie aus einem Kühlkörper mit Lüfter auf der gegenüberliegenden Seite. Zwischen beiden Seiten erfolgt ein Wärmetransport. Diesen übernehmen die zwischen den Seiten liegenden Peltierelemente. Mit solchen Modulen lassen sich temperierte Platten von bis zu -20°C erreichen.

Eine Änderung der Polarität der Peltierelemente führt dazu, dass das Gerät auch heizen kann. Je nach Leistung des Aggregates können 100°C und mehr erreicht werden.

Das Gerätesortiment unterscheidet sich durch die unterschiedlichen Maße der aktiven Kühlflächen. Diese reichen von 75x30mm bis 240x145mm. Kundenspezifische, nach individuellen Notwendigkeiten gestaltete Plattengrößen sind an den außen liegenden Montagebohrungen adaptierbar.

Neben einer großen Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten sind typische Anwendungsfälle die thermische Prüfung von LED-Platinen in Testvorrichtungen oder die Temperierung von kleinen Prüflingen. Durch die Montage von Flüssigkeitskühlkörpern ist eine Temperierung von Flüssigkeit ebenso umsetzbar. Gegenüber Flüssigkeitskühlsystemen mit Kompressor haben Geräte mit Thermoelektronik den großen Vorteil eines deutlich kleineren Aufbaus. Des weiteren sind sie in jeglicher Lage montierbar, da sie nicht mit Flüssigkeit arbeiten und keine Vibration verursachen. Hervorzuheben ist die Temperaturregelung, die sehr genau bis zu 0,1°C einstellbar ist.

uwe electronic bietet individuelle Lösungskonzepte im Bereich Temperaturmanagement nach Vorgaben der Kunden an. Dabei kann das Unternehmen ergänzend auf ein umfassendes Wissen und Zubehörprogramm zur Temperaturregelung zurückgreifen.

Ausführliche weitere Informationen stehen unter folgendem Link zur Verfügung:
http://www.uweelectronic.de/de/temperaturmanagement-2/peltier-kuehlgeraete-heizgeraete.html

Die uwe electronic GmbH ist ein international tätiges Systemhaus mit Sitz in Unterhaching bei München. Unsere Kunden reichen vom mittelständischen Betrieb bis hin zu High-Tech-Konzernen in Deutschland und Zentraleuropa. Unsere Produktpalette umfasst Produkte und Lösungen aus den Bereichen Prüftechnik für Elektronik, Temperaturmanagement, Automatisierung und Elektronische Bauelemente. Unsere Kernkompetenz liegt in den Bereichen Federkontakte für das Prüfen von bestückten Leiterplatten, Steckverbinder mit gefederten Kontaktstiften und Temperaturmanagement.

Kontakt
uwe electronic GmbH
Dominik Gehlen
Inselkammerstrasse 10
82008 Unterhaching
08944119015
info@uweelectronic.de
http://www.uweelectronic.de

Pressemitteilungen

Flüssigkeits-Umlaufkühler als leistungsstarke Aggregate zur Temperierung

uwe electronic erweitert Portfolio in Ergänzung zur Thermoelektronik

Flüssigkeits-Umlaufkühler als leistungsstarke Aggregate zur Temperierung

Mobiler Flüssigkeitskühler mit Kompressortechnologie

Elektronenmikroskope oder Röntgengeneratoren sind Analysegeräte, die sehr hohe Anforderungen an die Genauigkeit der Temperatur haben. Während ihres Betriebs wird eine hohe Kühlleistung notwendig.

uwe electronic hat ein ausführliches Produkt-Sortiment im Segment der thermoelektrischen Kühlung. Durch die Erweiterung auf Umlaufkühler mit Kompressortechnik können auch Lösungen für Applikationen mit hohen Kühlleistungsbedarfen angeboten werden.

Flüssigkeitskühler sind mobile kleine Umlaufkühler mit Kompressor. Im Vorratstank befindet sich ein Verdampfer, der das umlaufende Wasser, bzw. Frostschutzgemisch in einem kleinen Behältnis (5-15l) abkühlt. Daraus wird es dann mit Hilfe einer Umwälzpumpe abgesaugt und zur Einheit geführt, die es zu kühlen gilt. Unterhalb des Klappdeckels auf der Oberseite des Gerätes ist die Stelle leicht zugänglich, an der das Gerät befüllt wird. In unterschiedlichen Gehäusegrößen von 600 – 2.400 Watt bei 20°C Wasseraustrittstemperatur und bis 3,5 bar Pumpendruck sind die Geräte erhältlich. Höhere Kühlleistungen durch flüssiggekühlte Kompressorkühler sind möglich.

Mit kleinen und mobilen Flüssigkeitskühlern, die in verschiedenen Leistungsklassen eingesetzt werden, beginnt das Sortiment. Die optionale Ausstattung mit einer Gegenheizung trägt zur Verbesserung der Temperaturstabilität bei. Eine Temperaturgenauigkeit bis 0,1°C ist damit erreichbar. Weil der Kompressor auf diese Weise kontinuierlich läuft, steigt die Lebensdauer des Kühlgeräts.

Ein O-LED Display sorgt für eine bedienerfreundliche Anzeige. Relevante Einstellungen am Kühlgerät lassen sich aufgrund eines intuitiven Bedienfelds einfach bewerkstelligen. Zusätzliche Dämmmaterialien, die in eine darauf optimal abgestimmte Gehäusegröße eingearbeitet sind, erreichen ein besonders niedriges Betriebsgeräusch. Leise Pumpen tragen zu diesem Ergebnis bei.

Anwendungsbereiche der mobilen Umlaufkühler sind beispielsweise: Magnetresonanztomographie (MRT), Massenspektrometer sowie Rotationsverdampfer.

Ausführliche Informationen unter: https://www.uweelectronic.de/de/temperaturmanagement-2/fluessigkeitskuehlsysteme/wasser-luft-kuehler-mit-kompressor.html

Die uwe electronic GmbH ist ein international tätiges Systemhaus mit Sitz in Unterhaching bei München. Unsere Kunden reichen vom mittelständischen Betrieb bis hin zu High-Tech-Konzernen in Deutschland und Zentraleuropa. Unsere Produktpalette umfasst Produkte und Lösungen aus den Bereichen Prüftechnik für Elektronik, Temperaturmanagement, Automatisierung und Elektronische Bauelemente. Unsere Kernkompetenz liegt in den Bereichen Federkontakte für das Prüfen von bestückten Leiterplatten, Steckverbinder mit gefederten Kontaktstiften und Temperaturmanagement.

Kontakt
uwe electronic GmbH
Dominik Gehlen
Inselkammerstrasse 10
82008 Unterhaching
08944119015
info@uweelectronic.de
http://www.uweelectronic.de

Pressemitteilungen

Gardner Denver stellt seine neuesten ölfreien Technologien auf der Drinktec 2017 vor

Gardner Denver stellt seine neuesten ölfreien Technologien auf der Drinktec 2017 vor

Gardner Denver stellt auch die neuen ölfreien Scroll-Kompressoren der S-Reihe von CompAir vor.

Gardner Denver präsentiert seine führende ölfreie Kompressor- und Vakuumtechnik auf der diesjährigen Drinktec, die vom 11. bis 15. September im Ausstellungszentrum Messe München stattfindet.

Das Unternehmen wird auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie an Stand 107 in Halle A4 den Ultima vorstellen, einen revolutionären neuen ölfreien Kompressor.

CompAirs ölfreie Ultima- und Scroll-Kompressoren
Der Ultima Kompressor gehört zur PureAir-Baureihe des Unternehmens und bietet im Vergleich zu einem konventionellen zweistufigen Kompressor einen um 12 Prozent höheren Wirkungsgrad bei 37 Prozent geringerer Stellfläche.

Der revolutionäre neue Kompressor ist in verschiedenen Modellen von 75 kW bis 160 kW erhältlich und darauf ausgelegt, Spitzenleistungen für Anwendungen zu erbringen, bei denen ein Höchstmaß an Luftqualität und -reinheit erforderlich ist. Am Messestand wird Besuchern das 160-kW-Modell präsentiert.

Der Ultima unterstützt zudem iConn, eine neue cloudbasierte Plattform, mit der Bediener druckluftbasierte Anwendungen verwalten und optimieren können. iConn bietet Industry 4.0 Funktionen für die Datenübertragung und -auswertung und wurde entwickelt, um erweiterte Analysemöglichkeiten bereitzustellen und Betreibern die volle Kontrolle über ihr Druckluftsystem zu ermöglichen.

Gardner Denver stellt auf der Messe auch die neuen ölfreien Scroll-Kompressoren der S-Reihe von CompAir vor. In Anbetracht der besonderen Bedeutung hochreiner Druckluft für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie ist die Reihe nach ISO 8573-1, Klasse 0 und als silikonfrei zertifiziert, was höchste Standards für die Luftqualität sicherstellt.

Ölfreier Hochdruck-Kompressor VH 21 von Belliss & Morcom
Bei der Herstellung von PET-Flaschen im Blasverfahren kommt es auf optimale Effizienz und Leistung an, da jegliche Probleme bei der Kraftübertragung vom Kompressormotor zu erheblichen Energieverlusten führen können. Experten schätzen, dass Ineffizienzen im Riemenantriebssystem die Energiekosten um 12 Prozent erhöhen können.

Gardner Denver präsentiert den ölfreien Kompressor VH21 von Belliss & Morcom mit einem einzigartigen wellenlosen Motor für maximale Antriebseffizienz und vollständig wartungsfreiem Antrieb. Der Hochdruck- Kompressor bietet Betreibern ein robustes, zuverlässiges und hoch effizientes System.

Als Lieferant von Kompressoren für PET-Flaschenblasanlagen weltweit bietet Belliss & Morcom mit seinem ölfreien Sortiment bewährte und zuverlässige Lösungen. Besucher können sich am Stand von Gardner Denver umfassend über das Modell VH21 und über weitere ölfreie Kompressoren von Belliss & Morcom für die PET-Flaschenproduktion im Blasverfahren informieren.

Der ROBOX energy Schraubenverdichter von Robuschi
Die Lebensmittel- und Getränkeindustrie ist von Kläranlagen abhängig, um die Versorgung mit sauberem Wasser für Prozesse – wie zum Beispiel die Reinigung von Flaschen – sicherzustellen. Die Branche benötigt daher bewährte und zuverlässige Verdichterlösungen, um die hohen Anforderungen zu erfüllen.

Die ölfrei arbeitenden ROBOX energy Schraubenverdichter von Robuschi sind eine neue Entwicklung, deren Einsatz in der Abwasseraufbereitung besonders unter wirtschaftlichen Aspekten deutliche Vorteile bietet. Bis 1000 mbar Druck und Förderleistungen bis zu 4100 m³/h werden bei sparsamsten Energieeinsatz erreicht. Die effiziente bedarfsgesteuerte Leistung wird durch den Antrieb mit dem drehzahlgeregelten Permanentmagnetmotor erreicht. Mit integriertem Schaltschrank und Frequenzumrichter ausgestattet werden die kommunikationsfähigen Verdichter betriebsbereit geliefert. Der Robox energy eignet sich ideal für energieintensive Klär- und Wasseraufbereitungsanlagen und ermöglicht Einsparungen von bis zu 30 Prozent.

Der Schraubenverdichter verfügt über eine Steuerung mit einem HMI-Touchscreen der neuesten Generation, mit der die gesamte Anlage überwacht werden kann. Die Fernüberwachung ist über ein Ethernet-Kabel oder Internetkommunikation möglich.

Die intelligente Prozesssteuerung optimiert den Luftstrom und ermöglicht ebenfalls hohe Energieeinsparungen, die erheblich zur Reduzierung der Lebenszykluskosten beitragen. Der neue Robox energy benötigt weniger Stellfläche als vergleichbare Maschinen und lässt sich problemlos in vorhandenen Kompressorräumen installieren, was zusätzliche Kosten zu vermeiden hilft.

Außerdem wurde der ROBOX „Triple Impact energy“ Schraubenverdichter von Robuschi vor kurzem bei den 2017 Motion Control Industry Awards mit dem renommierten Environmental and Energy Efficiency Award für Umweltverträglichkeit und Energieeffizienz ausgezeichnet.

Umfassendes Angebot von Elmo Rietschle
Elmo Rietschle stellt auf der Drinktec 2017 drei Kernprodukte vor: Die Schrauben-Vakuumpumpe S-VSI 300, den Seitenkanalverdichter G-2BH1600 und die Flüssigkeitsringpumpe L-SV 2SVT.

Die von zwei parallelen Rotoren in Schraubenform angetriebene S-VSI-Reihe kann ein Endvakuum von 0,1 mbar erzeugen, während die niedrige Drehzahl für einen leisen und vibrationsarmen Betrieb sorgt. Die berührungslose Technologie der S VSI-Reihe gewährleistet eine konstante Vakuumleistung und minimiert den Wartungsaufwand sowie die zugehörigen Stillstandszeiten und Kosten. Im Ergebnis können Betreiber mit der neuen Vakuumpumpe ihre Produktivität deutlich steigern.

Die robusten und dennoch leichten Seitenkanalverdichter der G-Reihe sind mit verschiedenen Volumenströmen bis zu 3000 m3/h und Differenzdrücken bis zu 1000 mbar erhältlich.

Die Flüssigkeitsringpumpe L-SV 2SVT ist für anspruchsvollste Bedingungen ausgelegt. Hochwertige Materialien wie Edelstahl und Keramik sorgen für hohe Korrosions- und Abriebbeständigkeit und machen die Pumpe zu einer zuverlässigen Lösung für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Weitere Informationen zu Gardner Denver finden Sie auf www.gardnerdenver.com – Ende – Text und 3 Fotos download: www.pr-download.com/gd11.zip

Die Gardner Denver Industrials Group liefert eine breite Palette an Druckluft- und Vakuumlösungen. Diese umfassen ein großes Spektrum an Pumpen- und Verdichter-Technologien für End- und OEM-Kunden weltweit. Die zuverlässigen und energieeffizienten Maschinen und Anlagen werden in einer Vielzahl von Produktions- und Prozessanwendungen eingesetzt, um mit hoher Effizienz die Ressourcen durch geringeren Energieeinsatz zu schonen und die Emissionen zu senken.
Das vielfältige Produktangebot umfasst Kompressoren unterschiedlicher Systeme für Nieder- bis Hochdruckanwendungen sowie Gebläse und eines der größten Pumpen-Programme für Vakuum und Druck. Kundenspezifische Lösungen werden für alle Branchen entwickelt. Dazu gehören die Stahl- und Automobilindustrie ebenso wie der Flugzeugbau und die Medizintechnik sowie die Chemie-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die Kunststoff- und Energieerzeugung. In der Umwelttechnik werden sie für Trinkwassergewinnung, Abwasserbehandlung, Kanalreinigung und Biogaserzeugung sowie dem Recycling von Abfall und Wertstoffen eingesetzt.
Ergänzt wird das Produktangebot durch ein umfassendes Portfolio von weltweiten Aftermarket-Servicedienstleistungen.
Die Gardner Denver Industrials Group ist Teil der Gardner Denver, Inc. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Gardner Denver wurde 1859 gegründet und hat heute ca. 7.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.gardnerdenver.com/industrials

Kontakt
Gardner Denver Industrials Group
Kirsten Waldmann
Argenthaler Straße 11
55469 Simmern
+49 (0) +6761 832 308
Kirsten.Waldmann@gardnerdenver.com
http://www.gardnerdenver.com/industrials

Pressemitteilungen

Effiziente Umgestaltung mit HKL

Minibagger aus dem HKL MIETPARK bereitet die Verlegung von Versorgungsleitungen am Nürnberger Hauptbahnhof vor.

Effiziente Umgestaltung mit HKL

Ein Minibagger aus dem HKL MIETPARK bereitete die Verlegung von Versorgungsleitungen vor.

Nürnberg, 4. Juli 2017 – Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (SÖR) gestaltet den Vorplatz des Nürnberger Bahnhofs um. Dabei entstehen sichere Verkehrswege, neue Parkplätze für Fahrräder und PKWs und barrierefreie Bahnsteige für Straßenbahn und Busse. Die Nibler GmbH (Nibler) aus München, Spezialist in den Bereichen Kabelleitungstiefbau, Straßenbeleuchtung und Verkehrstechnik, wurde mit dem Verlegen der Versorgungsleitungen beauftragt. Für den fünfwöchigen Einsatz im April und Mai mietete Nibler einen kompakten Bagger mit Hydraulikhammer aus dem HKL MIETPARK. Bis November 2017 sollen alle weiteren Umbaumaßnahmen abgeschlossen sein.

In der ersten Bauphase vom 24. April bis zum 17. Juni wurde die Westseite des Bahnhofsvorplatzes umgestaltet: Die Verkehrswege wurden saniert, alle Ampel- und Beleuchtungssysteme umgelegt. Dazu grub Nibler diverse Schächte und verlegte Leerrohre, durch die anschließend die Kabel für Strom, die Lichtsignalanlagen der Ampeln sowie für die Straßenbeleuchtung gezogen werden. Um den Verkehrsfluss so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wurde jeweils nur auf kleinen Abschnitten gearbeitet. Oberleitungen beschränkten zusätzlich den Raum. Entsprechend war für den Aufbruch des Asphalts ein Bagger erforderlich, der besonders für den Einsatz auf beengten Baustellen wie dieser geeignet ist. Die Wahl fiel auf den Kubota U55 mit kompakten Abmessungen: 1.960 Millimeter Breite und Kurzheck. Mithilfe seines Hydrauliksystems brach der Bagger die Asphaltdecke kraftvoll auf, Schächte wurden aufgegraben und die Rohre präzise an ihren planmäßigen Ort verlegt. Zusätzlich mietete Nibler von HKL Verdichter und Kompressor für den Einsatz, die beim anschließenden Verschließen der Gruben behilflich waren.

„Nibler ist eine große Firma mit eigenem Maschinenpark. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass etwas nicht vorrätig ist: Geräte gehen kaputt oder bestimmte Vorrichtungen sind nicht vorhanden. Deswegen arbeiten wir regelmäßig mit HKL zusammen“, erklärt Petar Vućićević, Kolonnenführer bei der Nibler GmbH. „Wir haben einen persönlichen Ansprechpartner, den wir seit Jahren kennen. Wenn wir was brauchen, rufen wir einfach an. Für dieses Projekt habe ich zum Beispiel einen Minibagger mit Meißel gebraucht. HKL hat uns ruckzuck den passenden geliefert.“

„Die Stadt Nürnberg hat ihre Investitionen in Glasfaser und Straßenverkehr verstärkt. Da ist selbst ein großer Maschinenpark wie der von Nibler schnell ausgelastet. Dann kommt HKL ins Spiel. Zurzeit sind in der gesamten Stadtregion zwölf unserer Großmaschinen im Auftrag des Kunden unterwegs“, sagt Dejan Lazic, Außendienstmitarbeiter HKL Center Nürnberg.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

Gardner Denver präsentiert auf der HANNOVER MESSE zukunftsweisende ölfreie Druckluft- und Vakuumtechnologien

Gardner Denver präsentiert auf der HANNOVER MESSE zukunftsweisende ölfreie Druckluft- und Vakuumtechnologien

CompAir präsentiert auf der Messe außerdem die neueste Erweiterung der L-Reihe.

Mit einem besonderen Produkt-Highlight und vielen Neuheiten in den Bereichen Druckluft und Vakuum präsentiert sich Gardner Denver wiederholt innovativ und zukunftsorientiert.

Die Besucher am Stand B60 in Halle 26 erwarten neueste Drucklufttechnologien, die drei entscheidende Anforderungen für moderne Fertigungs- und Verarbeitungsanwendungen erfüllen: intelligente Innovation, ausgezeichnete Wirkungsgrade und umfassende Konnektivität.

Mit der PureAir-Reihe baut Gardner Denver den Bereich der ölfreien Drucklufttechnologien weiter aus und bietet mit dem PureCare-Konzept speziell darauf abgestimmte Service- und Wartungsprogramme an. Mit iConn, der neuen Konnektivitätslösung für digitales Druckluftmanagement begleitet Gardner Denver seine Kunden und Partner sicher ins Zeitalter von Industrie 4.0. Der innovative ROBOX-Schraubenverdichter von Robuschi sowie die Erweiterungen der Produktbaureihen von Elmo Rietschle für Hochleistungs- und Industrieanwendungen runden das Programm ab.

PureAir-Kompressoren und PureCare-Wartung
Das PureAir-Programm von Gardner Denver und CompAir ist nach ISO 8573-1 Klasse 0 (2010) zertifiziert und für Anwendungen ausgelegt, die Druckluft mit hoher Reinheit benötigen, wie z. B. Anlagen für die Lebensmittel- und Getränkeherstellung, Arzneimittelproduktion und Elektronikindustrie.

Die Baureihe umfasst verschiedene Technologien, darunter ölfreie Schraubenkompressoren mit Wassereinspritzung, zweistufige Kompressoren, Scroll- und Turbokompressoren sowie Kolbenverdichter.

Die PureCare Service- und Wartungsprogramme zur Unterstützung dieses Produktangebots stellen sicher, dass die Kompressoren stets mit optimaler Effizienz und maximaler Leistung arbeiten.

Die ROBOX-Screw von Robuschi
Die ROBOX-Screw von Robuschi ist ein innovativer ölfreier Verdichter, der in verschiedenen Druck- und Vakuumausführungen erhältlich ist. Besucher der HANNOVER MESSE können sich das Hochdruckmodell 65/2P der ROBOX-Screw aus nächster Nähe ansehen. Der Kompressor ist mit einem HMI-Bedienfeld versehen, mit dem der Anwender die Leistung der Maschine per Fernzugriff überwachen kann.

Das HMI-Bedienfeld ermöglicht die Überprüfung des Zustands, der Drücke und Drehzahlen, Temperatur, Alarme und Systemtrends der Maschine und zeigt zudem an, wann Service- und Wartungsarbeiten erforderlich sind.

Der ROBOX-Schraubenverdichter ist mit den patentierten RSW-Rotoren ausgestattet. Diese hocheffizienten Rotoren reduzieren die zur Verdichtung der Druckluft erforderliche Drehzahl, während Schalldämpfer und ein geräuschdämmendes Gehäuse für einen äußerst leisen Betrieb sorgen.

Elmo Rietschle-Modelle XD und IV
Elmo Rietschle präsentiert auf der diesjährigen HANNOVER MESSE zahlreiche Erweiterungen seines Produktsortiments. Neben der neuen XD-Reihe für anspruchsvolle Anwendungen der neu eingeführten VLR Klauen-Vakuumpumpe werden die IV-Modelle der Drehschieber-VC-Reihe und VSI-Schraubenreihe für industrielle Vakuumanwendungen vorgestellt.

Die Pumpen sind mit Frequenzumrichtern zur Reduzierung des Energieverbrauchs erhältlich und bieten zahlreiche neue Merkmale, darunter eine Schutzbeschichtung, einen niedrigen Enddruck und Beständigkeit gegen hohe Betriebstemperaturen sowie nasse und feuchte Umgebungen.

iConn
Konnektivität ist für die kommenden Jahre einer der Schlüsselaspekte des Produktportfolios von Gardner Denver. Der neue iConn-Service des Unternehmens liefert intelligente Informationen und ermöglicht Betreibern, die Leistung ihrer Systeme sowohl in Echtzeit wie auch per Fernzugriff zu überwachen.

Das browserbasierte System kann über Smartphones aufgerufen werden und stellt sicher, dass Anwender entstehende Probleme jederzeit proaktiv angehen können. Das Ergebnis sind reduzierte Ausfallzeiten und die Gewissheit, dass das System wie vorgesehen arbeitet.

CompAir Schraubenkompressor der L-Reihe mit 30-45 kW
CompAir präsentiert auf der Messe außerdem die neueste Erweiterung der L-Reihe: einen neuen ölgeschmierten Schraubenkompressor mit Antriebsleistungen von 30 – 45 kW. Die neuen Modelle zeichnen sich durch einen optimierten Wirkungsgrad aus und ermöglichen deutliche Kosteneinsparungen. Ende Pressemeldung: 6 Fotos und Text download hier: www.pr-download.com/gd17.zip

Die Gardner Denver Industrials Group liefert eine breite Palette an Druckluft- und Vakuumlösungen. Diese umfassen ein großes Spektrum an Pumpen- und Verdichter-Technologien für End- und OEM-Kunden weltweit. Die zuverlässigen und energieeffizienten Maschinen und Anlagen werden in einer Vielzahl von Produktions- und Prozessanwendungen eingesetzt, um mit hoher Effizienz die Ressourcen durch geringeren Energieeinsatz zu schonen und die Emissionen zu senken.
Das vielfältige Produktangebot umfasst Kompressoren unterschiedlicher Systeme für Nieder- bis Hochdruckanwendungen sowie Gebläse und eines der größten Pumpen-Programme für Vakuum und Druck. Kundenspezifische Lösungen werden für alle Branchen entwickelt. Dazu gehören die Stahl- und Automobilindustrie ebenso wie der Flugzeugbau und die Medizintechnik sowie die Chemie-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die Kunststoff- und Energieerzeugung. In der Umwelttechnik werden sie für Trinkwassergewinnung, Abwasserbehandlung, Kanalreinigung und Biogaserzeugung sowie dem Recycling von Abfall und Wertstoffen eingesetzt.
Ergänzt wird das Produktangebot durch ein umfassendes Portfolio von weltweiten Aftermarket-Servicedienstleistungen.
Die Gardner Denver Industrials Group ist Teil der Gardner Denver, Inc. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Gardner Denver wurde 1859 gegründet und hat heute ca. 7.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.gardnerdenver.com/industrials

Kontakt
Gardner Denver Industrials Group
Kirsten Waldmann
Argenthaler Straße 11
55469 Simmern
+49 (0) +6761 832 308
Kirsten.Waldmann@gardnerdenver.com
http://www.gardnerdenver.com/industrials

Pressemitteilungen

BOGE setzt technologischen Meilenstein

Neuer Schraubenkompressor S-4: extrem leise und effizient im Betrieb

BOGE setzt technologischen Meilenstein

BOGE KOMPRESSOREN setzt mit der S-4 einen technologischen Meilenstein im Bereich Schraubenkompressoren: Als Ergebnis der Neukonstruktion arbeitet das Druckluftsystem hocheffizient und mit 69 dB(A) gleichzeitig extrem leise. Dadurch ist es auch für schallsensible Umgebungen geeignet. Der gekapselte Direktantrieb ermöglicht einen wartungsarmen Dauereinsatz auch bei hohem Staubaufkommen. Das Steuerungssystem focus control 2.0 unterstützt einen Verbundbetrieb von bis zu vier Anlagen ohne Einsatz einer zusätzlichen übergeordneten Steuerung.

Um die steigenden Kundenanforderungen hinsichtlich möglichst verbrauchsarmer Druckluftsysteme im Leistungsbereich 110 bis 160 kW zu erfüllen, hat das Bielefelder Familienunternehmen BOGE das Konstruktionsprinzip des ölgeschmierten Schraubenkompressors auf den Kopf gestellt. Ausschlaggebend für den Effizienzgewinn ist die effilence IntegrateDrive, die erste Verdichterstufe von BOGE mit integriertem Getriebe. Die großvolumige Ausführung des Verdichters ermöglicht große Liefermengen bei niedriger Leistungsaufnahme. Der Energieverbrauch der S-4-Kompressoren sinkt so um bis zu acht Prozent. Das integrierte Getriebe ist hermetisch gekapselt. Dadurch ist der Antrieb optimal gegen hohes Staubaufkommen in der Umgebungsluft gewappnet, wie es beispielsweise in der Lebensmittelindustrie durch Mehl auftritt. Ergebnisse sind ein wartungsarmer und extrem langfristiger Einsatz von über 35.000 Betriebsstunden.

Schalloptimiertes Design
Ein schwingungstechnisch entkoppelter Maschinensatz – das ist der Schlüssel zum niedrigen Schallpegel. Mit 69 dB(A) ist die neue Generation 7 dB(A) leiser als das Vorgängermodell. Dafür entkoppelte BOGE den Ölabscheider vom Grundrahmen und von der Schalldämmhaube, so dass keinerlei Schwingungen übertragen werden. Um die Entkopplung zu realisieren, entwarf BOGE erstmals einen vertikalen Ölabscheider mit neuer Vorabscheidung. Niedrige Restölgehalte in der Druckluft, minimale Druckverluste und eine lange Standzeit des Abscheideelements sind weitere Vorteile. Die hohe Laufruhe ermöglicht, die Maschine auch in geräuschsensibler Umgebung aufzustellen, beispielsweise in direkter Arbeitsplatznähe. Zusätzliche bauliche Schalldämmmaßnahmen entfallen.

Intelligente Steuerung verlängert Wartungsintervalle
Die Steuerung focus control 2.0 antizipiert Betriebszustände und stellt sich automatisch auf Druck- und Temperaturverläufe ein. Ganz im Sinne von Industrie 4.0 ermöglicht das neue BOGE System, Betriebszustände und Wartungsintervalle von bis zu vier Kompressoren gleichzeitig zu überwachen. So wird das Potenzial der Anlage voll genutzt und die Lebensdauer deutlich verlängert. Diese Attribute qualifizieren die S-4-Schraubenkompressoren unter anderem für den Dreischichtbetrieb. Im Fall von Wartungsarbeiten erfolgt der Zugriff auf die Komponenten einfach über abnehmbare Wartungstüren an zwei Seiten des Schraubenkompressors.

Mit der Erfahrung von mehr als 100 Jahren gehört die BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG zu den ältesten Herstellern von Kompressoren und Druckluftsystemen in Deutschland. Das Unternehmen ist einer der Marktführer. Ob High-Speed-Turbokompressoren, Schraubenkompressoren, Kolbenkompressoren, Scrollkompressoren, komplette Anlagen oder einzelne Maschinen – BOGE erfüllt unterschiedlichste Anforderungen und höchste Ansprüche. Präzise und qualitätsbewusst. Das international tätige Familienunternehmen beschäftigt 750 Mitarbeiter, davon rund 450 am Stammsitz in Bielefeld, und wird von Wolf D. Meier-Scheuven und Thorsten Meier geführt. Seinen internationalen Kunden bietet BOGE mit zahlreichen Verkaufsbüros und Tochtergesellschaften einen umfassenden Service. Das Unternehmen liefert seine Produkte und Systeme in weltweit mehr als 120 Länder.

Firmenkontakt
BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG
Ina Rockmann
Otto-Boge-Straße 1–7
33739 Bielefeld
+49 521 52810-1030
i.rockmann@boge.de
http://www.boge.de

Pressekontakt
additiv pr GmbH & Co.KG
Hanna Hagedorn
Graf-Adolf-Straße 72
51065 Köln
+49 221 9647694-5
hh@additiv-pr.de
http://www.additiv-pr.de

Pressemitteilungen

Oberflächennahe Geothermie – SBS bohrt bis auf 100 m Tiefe im Lausitzer Granit

Oberflächennahe Geothermie - SBS bohrt bis auf 100 m Tiefe im Lausitzer Granit

SBS braucht eine Kompressorleistung von 21 bar, um Erdwärmesonden bis auf 100 Meter Tiefe einzubring

Die Nutzung der Erdwärme für Heizzwecke hat große Bedeutung. Denn anders als Heizsysteme auf Basis der Verbrennung von Energieträgern und anders als Solar- oder Windenergie und auch im Gegensatz zur Atomenergie, ist die Ausbeutung von Erdwärme absolut schadstofffrei. Sie ist nicht an Wetter oder Jahreszeiten gebunden. Erdwärmesonden werden von SBS üblicherweise auf Tiefen von 50 – 100 m eingebaut. Man spricht bis 400 Meter Tiefe von oberflächennaher Geothermie.
Die Sächsischer Brunnen- und Spezialtiefbau GmbH, kurz SBS, gilt als fachlich kompetentes Unternehmen in der Bohrtechnik für den Einbau von Tiefensonden. Als Ausrüstung setzt das bundesweit operierende, südöstlich von Leipzig ansässige Unternehmen, eine Bohrgerät der Firma Nordmeyer und einen TurboScrew Kompressor des Typ C210TS-21 von CompAir, geliefert von HKL Leipzig ein.
„Einen typischen Auftrag haben wir kürzlich in Bischofswerda, östlich von Dresden gelegen abgewickelt“, berichtet Dr. Dipl.-Ing. Heiko Schwarze, Geschäftsführer bei SBS. Für die Heizung eines Einfamilienhauses wurde dort eine Erdwärmesonde auf 100 m Tiefe eingebaut. Bereits oberflächennah steht dort, wie hier in der gesamten Region häufig, massiver Lausitzer Granit an. „Damit wir überhaupt auf 100 Meter Bohrtiefe kommen können, brauchen wir Druckluft mit bis zu 21 bar Betriebsüberdruck bei einem Volumenstrom von 21 m³/min. Nur ein geringer Teil der Druckluft bedient dabei den Bohrhammer. Die weitüberwiegende der Druckluft bläst das Bohrloch frei und fördert das Bohrklein an die Erdoberfläche. Hier ist es Granitgranulat,“ erklärt Dr. Schwarze.
Das Leistungsspektrum Geothermie von SBS umfasst nach dem Abteufen der Bohrung, dem Einbau der Erdsonde, die Verpressung des Bohrloches mit einer Spezialmasse, Befüllung der Sonde mit dem Wärmetauschmedium bis zur Übergabe der Anschlüsse im Betriebs- bzw. Hauswirtschaftsraum, alle Arbeiten.
Betriebsüberdruck, Volumenstrom und Wirtschaftlichkeit bilden bei der CompAir Turbo Screw Kompressor Baureihe eine unschlagbare Kombination. Der von SBS eingesetzte Kompressor liefert bei 21 m³/min Volumenstrom 21 bar Betriebsüberdruck, wobei Werte ab 14 bar Überdruck einstellbar sind. Ein Abgasturbolader der Bi-Turbo Maschine versorgt die Verdichterstufe mit vorverdichteter Ansaugluft. Das führt in Verbindung mit einer effektiven Maschinenregelung zu einem marktführend guten Wirkungsgrad der Kompressoranlage. Keine leistungsseitig vergleichbare Maschine erzeugt mehr Druckluft aus einem Liter Diesel. Denn Umweltschutz ist auch, wenn sorgsam mit Ressourcen umgegangen wird. Die neuen Turbo-Screw-Kompressoren werden mit einem anerkannten SCRT ® -System (Selective Catalytic Reduction Technology) ausgerüstet, das nahezu sämtliche Rußpartikel und Stickoxide aus Dieselabgasen entfernt. Keine Fahranlage dieser Baureihe wiegt über 3.500 kg. Beim Transport über die Straße wird zusammen mit einem adäquaten Zugfahrzeug weniger Masse bewegt, was ebenfalls potential für Kraftstoffeinsparungen bietet.
Die Firma SBS ist seit über 25 Jahren am Markt, wobei die Wurzeln bis ins Jahr 1875 zurückreichen. Erderkundung, Brunnenbau, Spezialverfahren, Umwelttechnik und natürlich Geothermie umfasst das Leistungsprofil des Unternehmens mit bundesweiten Referenzen bis an den Ammersee, wobei der Kundenschwerpunkt in Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen liegt. Mehrere Tausend Bohrungen wurden bereits ausgeführt und weit über 100.000 Sonden-Meter eingebaut.

Oberflächennahe Geothermie – Gebäudeheizung mit Erdwärme

Oberflächennahe Geothermie definiert die Nutzung von Erdwärme bis ca. 400 m Tiefe. Geologisch betrachtet ist jedes Wohn- und Industriegrundstück für eine Nutzung von Erdwärme geeignet. Selbstverständlich müssen wirtschaftliche, technische, rechtliche und natürlich auch geologische Aspekte berücksichtigt werden. Von Bedeutung ist dabei die Entzugsleistung von Umgebungswärme durch die Erdsonde. Dichter und massiver Granit weist durch sein hohes spezifisches Gewicht und seine Wärmeleitfähigkeit gut brauchbare Eigenschaften für eine Nutzung auf. Im Gegensatz dazu stehen beispielsweise lockere und trockene Kies- und Sandformationen, welche die Wärmenachführung an die Sonde spürbar reduzieren. Die Anzahl der Sonden je Bauprojekt richtet sich nach dem Wärmebedarf des Gebäudes und geologischen Gegebenheiten des anstehenden Bodens.
Gebäudeseitig sollte eine gute Isolierung vorliegen und eine Niedertemperatur-Flächenheizung eingesetzt werden, was ein optimales Umfeld bietet.
** Ende Pressetext ** Text und 4 Fotos download: www.pr-download.com/compair76.zip

Mit mehr als 200 Jahren Erfahrung bietet CompAir ein umfassendes Portfolio an zuverlässigen, energieeffizienten Kompressorentechnologien und Aufbereitungsprodukten, die sich für nahezu jede Anwendung eignen. Ein weltumspannendes Netzwerk von spezialisierten CompAir-Vertriebsunternehmen und Händlern kombiniert globales Know-How mit lokaler Verfügbarkeit, um eine optimale Unterstützung für unsere innovativen Technologien zu gewährleisten. CompAir, ein Unternehmen der weltweit tätigen Gardner Denver-Gruppe, nimmt eine führende Rolle in der Entwicklung hochmoderner Druckluftsysteme ein. So bietet CompAir dem Kunden hochmoderne Druckluftlösungen, die in Sachen Wirtschaftlichkeit, Umweltfreundlichkeit und Innovation wegweisend sind.

Kontakt
CompAir Drucklufttechnik ZwNL Denver Gardner Deutschland GmbH
Kirsten Waldmann
Argenthaler Straße 11
55469 Simmern
+ 49 (0)6761 832 0
marketing.simmern@compair.com
http://www.compair.de

Pressemitteilungen

Gardner Denver auf der BrauBeviale 2016 in Halle 4, Stand 4-432

Getränkevielfalt fordert Flexibilität

Gardner Denver auf der BrauBeviale 2016 in Halle 4, Stand 4-432

Die zweistufigen PureAir Schraubenkompressoren der D-Baureihe sind besonders wirtschaftlich.

Ob in der Craft Beer-, der Smoothie-Produktion oder in den größten Brauereien der Welt, die Gardner Denver Technologie für Druckluft und Vakuum, sowie Flüssigkeiten, hat sich in der Getränkeproduktion etabliert. Auf der BrauBeviale 2016 wird ein Querschnitt des Programms vom PureAir Kompressor der Marke CompAir über Elmo Rietschle Vakuumpumpen bis zu den Gardner Denver SSP Drehkolbenpumpen zum Fördern von niedrig- und hochviskosen Produkten gezeigt. Die Breite des Informations- und Beratungsangebotes auf der Messe erfasst die innovative Herstellung neuer Trendprodukte in kleinen Gebinden bis zur PET-Flaschenproduktion in der Mineralwasserindustrie.

Der internationale Erfahrungsaustausch im Gardner Denver-Verbund und die systemneutrale Beratung machen es möglich, der Getränkeindustrie und der Abfülltechnik neue Impulse zu geben und den Ressourcenverbrauch nachhaltig zu senken.

Beispielhaft dafür stehen die ölfrei arbeitenden zweistufigen PureAir Schraubenkompressoren der D-Baureihe, die mit ihrer zukunftsweisenden Antriebs- und Steuerungstechnik besonders wirtschaftlich arbeiten (Bild 1). Sie werden im CompAir Kompetenzzentrum
in Simmern/Hunsrück hergestellt, das mit einer Investition von über 10 Millionen Euro aufgerüstet wurde und über hochmoderne Fertigungs- und Montagelinien verfügt. Mit der in Simmern entwickelten und hergestellten zweistufigen Verdichterstufe liefern sie öl- und silikonfreie Druckluft gemäß ISO 8573-1, Klasse 0. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen bietet die neue D-Baureihe einen höheren Wirkungsgrad und produziert ca. 12 % mehr Druckluft.

Drive Controller-Technologie: Energieverbrauch gesenkt – Betriebssicherheit erhöht

Zum günstigen Energieverbrauch tragen die frequenzgeregelten Motoren der E3 oder E4-Klasse und die DELCOS XL Steuerung bei. Das breite Spektrum der Möglichkeiten des modernen „Drive Controller“-Antriebs zur Anpassung der Förderleistung an den Druckluftbedarf, erlaubt die Integration funktionaler Sicherheit ebenso wie Diagnose- und Kommunikationsfunktionen mit übergeordneten Prozessen. Die Drive Controller der D-RS Baureihe reagieren äußerst schnell auf Veränderungen des Druckluftbedarfs und ermöglichen gegenüber vergleichbaren Kompressoren mit fester Drehzahl Einsparungen von über 20 % durch geringere Energie-, Wartungs- und Reparaturkosten.

Die mehrsprachige Delcos XL Steuerung bietet ein übersichtlich strukturiertes benutzerfreundliches Menü mit intuitiver Grafik. Sie gewährleistet den zuverlässigen Betrieb des Kompressors durch kontinuierliche Überwachung der Betriebsparameter – eine grundlegende Voraussetzung für die Senkung der Betriebskosten. Die Steuerung ist optional mit einer Grundlastwechselfunktion für bis zu vier Anlagen erhältlich. Wenn zusätzliche Kompressoren benötigt werden, harmonisiert das SmartAir Master-Managementsystem bis zu zwölf Einheiten mit fester oder variabler Drehzahl einschließlich nachgeschalteter Aufbereitungsgeräte. Die Kompressoren können so in einem sehr kleinen Druckband betrieben werden, was den Energieverbrauch weiter erheblich reduziert. Abgesehen von den Energieeinsparungen trägt das Druckluftmanagementsystem auch zur Reduzierung von Stillstandzeiten, Leistungsoptimierung und Überwachung bei und steigert somit die Gesamtproduktivität.

Mit zukunftsweisender Antriebs- und Steuerungstechnik arbeiten auch die PureAir-Kompressoren der DH-Baureihe für den kleinen und mittleren Bedarf an öl- und silikonfreier Druckluft besonders hoher Qualität. Gezeigt wird auf der BrauBeviale der Typ D22 HRS mit Drive Control-Drehzahlregelung (Bild 2).
Statt Öl nutzen diese PureAir-Kompressoren Wasser als effizientes Kühlmedium. Die Verdichtungstemperaturen sind daher mit maximal 60 oC sehr niedrig. Das führt zu einer nahezu isothermischen Kompression, geringem Energieverbrauch und einem außergewöhnlichen hohen Wirkungsgrad. Dazu trägt auch der getriebelose Antriebsstrang bei: Die Regelelektronik übernimmt die Aufgaben eines mechanischen Getriebes. Dies hat zugleich den Vorteil, dass man im Vergleich zu anderen bekannten Kompressorsystemen auf viele zusätzliche Bauteile verzichten kann und eine beispielhaft kompakte Bauweise erreicht. Die niedrige Drehzahl und die geringen symmetrischen Lagerlasten führen zu einer extrem langen Lebensdauer der Verdichtereinheit von bis zu 48.000 Betriebsstunden. Nicht zuletzt deshalb ist diese CompAir-Kompressorbaureihe in der Getränkeindustrie besonders beliebt.

Prozessgeführte, regelbare Einheiten: Vakuumpumpen und Drehkolben-Verdrängerpumpen

Für die wirtschaftliche Erzeugung von Vakuum und Druck, sowie das schonende Fördern von Flüssigkeiten, steht auch das Programm der
Marken Elmo Rietschle und Gardner Denver SSP, das ebenfalls auf der BrauBeviale gezeigt wird. Die konstruktive Anpassung der Druck- und Vakuumerzeuger erlaubt es dem Anwender, die Drive Controll-Technologie so zu integrieren, dass die Klauen-Vakuumpumpen (Bild 3) kompakte, prozessgeführt regelbare Einheiten bilden – mit höherer Saugleistung bei niedrigem Geräuschniveau.

Ob material- oder maschinenbezogen: Die in weiten Druckbereichen regelbaren ein- oder mehrstufigen Pumpen sind flexibel einsetzbar und können mit übergeordneten Steuerungen verknüpft werden. Die frequenzgeregelten Verdichter und Vakuumpumpen sind für einen Eingangsspannungsbereich von bis zu 480 V (+10%) ausgelegt und nach internationalen Standards zertifiziert. Die Approbationen CE, UL 508 C und CSA-C22.2 No.14 für alle Frequenzumrichter liegen vor.

Mit dem auf der Messe gezeigten Beispiel aus der L-BL2 Serie (Bild 4) wird eine Vakuumlösung speziell für Abfüllanlagen vorgestellt, bei der die Kühlung in ein Kreislaufsystem integriert ist. Sie benötigt also nicht kontinuierlich Wasser. In diesem Kreislaufsystem sind, je nach Größe, eine oder mehrere Flüssigkeitsringvakuumpumpen auf einem Edelstahlrahmen montiert.

Die Gardner Denver SSP Drehkolbenpumpen mit ihrer Fähigkeit
niedrig- und hochviskose Produkte zu fördern, werden in vielen Prozessstufen bei der Herstellung von Getränken eingesetzt. Sie zeichnen sich besonders durch schonendes Fördern bei niedriger Scherbeanspruchung aus. Auf der Messe wird eine Pumpe (Bild 5) zu sehen sein, die zur schonenden Förderung von sehr scherempfindlichen Medien, wie z.B. Bierhefe besonders geeignet ist. Gezeigt wird auch die Drehkolbenpumpe der Serie L. Sie ist als Standard komplett in Edelstahl ausgeführt und entspricht höchsten hygienischen Ansprüchen. Die Serie L ist EHEDG zertifiziert, CIP-fähig, erfüllt die Norm USA 3A Sanitary Standard und die FDA-Bestimmungen.

Mit aktuellen Entwicklungen und bewährter Kompressoren- und Pumpentechnologie nimmt Gardner Denver die Herausforderungen in der Getränkeindustrie an und gibt Impulse für die Entwicklung neuer Produkte und Prozesse. Die frequenzgeregelten Antriebe auf „Drive Controller“-Niveau bieten dem Anlagenbau und dem Anwender die Möglichkeit der flexiblen Integration in übergeordnete Prozesse.
Text und alle Fotos Download hier: www.pr-download.com/gd8.zip

Die Gardner Denver Industrials Group liefert eine breite Palette an Druckluft- und Vakuumlösungen. Diese umfassen ein großes Spektrum an Pumpen- und Verdichter-Technologien für End- und OEM-Kunden weltweit. Die zuverlässigen und energieeffizienten Maschinen und Anlagen werden in einer Vielzahl von Produktions- und Prozessanwendungen eingesetzt, um mit hoher Effizienz die Ressourcen durch geringeren Energieeinsatz zu schonen und die Emissionen zu senken.
Das vielfältige Produktangebot umfasst Kompressoren unterschiedlicher Systeme für Nieder- bis Hochdruckanwendungen sowie Gebläse und eines der größten Pumpen-Programme für Vakuum und Druck. Kundenspezifische Lösungen werden für alle Branchen entwickelt. Dazu gehören die Stahl- und Automobilindustrie ebenso wie der Flugzeugbau und die Medizintechnik sowie die Chemie-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die Kunststoff- und Energieerzeugung. In der Umwelttechnik werden sie für Trinkwassergewinnung, Abwasserbehandlung, Kanalreinigung und Biogaserzeugung sowie dem Recycling von Abfall und Wertstoffen eingesetzt.
Ergänzt wird das Produktangebot durch ein umfassendes Portfolio von weltweiten Aftermarket-Servicedienstleistungen.
Die Gardner Denver Industrials Group ist Teil der Gardner Denver, Inc. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Gardner Denver wurde 1859 gegründet und hat heute ca. 7.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.gardnerdenver.com/industrials

Kontakt
Gardner Denver Industrials Group
Kirsten Waldmann
Argenthaler Straße 11
55469 Simmern
+49 (0) +6761 832 308
Kirsten.Waldmann@gardnerdenver.com
www.gardnerdenver.com/industrials