Tag Archives: Kundengewinnung

Pressemitteilungen

Zum Thema Hörgeräte und Brillen bekomme ich mittlerweile mindestens einmal pro Woche Post, mal im Briefkasten, mal digital, mal per Telefon.

Kundengewinnung

Amplifon schickt mir eine Werbung für einen kostenlosen Hörtest, ich muss allerdings eine Tel. Nr. anrufen, um herauszufinden, wo mein nächstes Fachgeschäft sitzt. Einen personifizierten Serienbrief mit einer zugeordneten Adresse zu verknüpfen ist so ziemlich das einfachste der Welt. Hier erkennt man schon an den unterschiedlichen Schrifttypen, dass der Brief vorgedruckt und nur die Adresse individuell eingesetzt worden ist. Das ist sicher Werbung von mindestens vorgestern.

Vor kurzem habe ich eine Werbung von einem anderen Anbieter bekommen, hier ist das nächste Fachgeschäft mit Adresse eingesetzt. Dort bin ich hingegangen. Ich höre aber wohl noch gut genug, also ein neuer Test im neuen Jahr

Irgendwie scheint man zu wissen, dass ich mich für beide Dinge interessiere und irgendwie kann mal wohl in diesen beiden Märkten sehr viel Geld verdienen.

Aber nach einer gewissen Zeit ist es wieder vorbei, das Interesse an mir als Hörgerätekunden scheint abzuebben. Mal schauen, ob es im nächsten Jahr wieder aufflammt.

Unternehmen scheinen häufig mehr an schnellem Geschäft als am Aufbau einer Kundenbeziehung interessiert zu sein. Intelligenter wäre hier vielleicht ein Community Management Ansatz gewesen, denn an Informationen rund um die Entwicklung von Hörgeräten wäre ich schon interessiert.

Dies und alles andere auf dem Königskonzeptblog https://koenigskonzeptblog.wordpress.com/2019/10/14/kundengewinnung/

Dies ist ein Artikel von Königskonzept. Wir sind ein Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt Vertrieb und Organisation. Wir geben regelmäßig zu Managementthemen Fachartikel heraus. Auf Vereinbarung erarbeiten wir für Sie aus diesem Artikel eine spezielle exklusive auf Ihre Leserschaft zugeschnittene Version. Alle bisher erschienen Artikel finden Sie unter http://www.koenigskonzept.de/aktuelles/fachartikel.php

Kontakt
Königskonzept Helmut König
Helmut König
Mittelstr. 19
35516 Münzenberg
0049 6033 746634
koenig@koenigskonzept.de
http://www.koenigskonzept.de

Bildquelle: Bildhinweis Pixabay cco Lizenz

Pressemitteilungen

Selbständig machen im Internet

In nur 150 Tagen zur erfolgreichen Internet-Agentur

Im Internet gibt es viele „Schnell-reich-werden-im-Internet-Konzepte“. Irgendwer hat es in Rekordzeit von der Tretmühle in die große finanzielle Freiheit geschafft. Sofern die Behauptungen alle stimmen kann man diesem Menschen nur gratulieren. Leider sind solche Fälle weder mehrheitsfähig, noch kann man daraus ein tragfähiges Geschäftsmodell ableiten.

In einem kostenfreien Webinar zeigt Thomas Issler wie es etwas langsamer, Schritt für Schritt, aber dafür deutlich nachhaltiger und in duplizierbarer Weise besser gehen kann. Die Teilnehmer lernen ein durchgehendes Komplett-Konzept kennen – von der Kundengewinnung, über Online-Marketing und Social Media bis hin zur technischen Umsetzung.

Einige der Themen:
– Warum Erfolg nicht über Nacht kommt, aber dafür um so sicherer, wenn man systematisch darauf hinarbeitet
– Wie man sich Fehlannahmen und falsche Ansätze sparen kann
– Wie man völlig risikofrei nebenberuflich starten kann und warum das oft sinnvoll ist
– Warum die großen Erwartungen, die von der „Schnell-reich-ohne-jegliches-Wissen-Fraktion“ geschürt werden, so oft enttäuscht werden
– Welches Wissen und welche technischen Voraussetzungen man als Internet-Agentur benötigt
– Wie auch Quereinsteiger und Profis, die schon einiges versucht haben, von diesem Konzept profitieren
– Wie eine Internet-Agentur gute Verdienstmöglichkeiten, freie Zeiteinteilung und weitestgehend ortsunabhängiges Arbeiten miteinander verbindet (z.B. ist der Großteil der Arbeit auch von zu Hause aus durchführbar)

Mehr Informationen und die Termine gibt es unter:
https://selbstaendig-machen-im-internet.de/

Thomas Issler, der Inhaber vom Internet Marketing College, weiss aus eigener Erfahrung dass beruflicher Erfolg auf einer fundierten Ausbildung basiert. Aus diesem Grund hat er das Internet Marketing College gegründet, das heute das umfangreichste Ausbildungsangebot für eine berufliche Karriere im Internet im deutschsprachigen Raum anbietet.

Die Ausbildungen beinhalten sowohl Online-Seminare (Webinare) als auch Präsenz-Seminare. Eigene Zertifikate stehen für die hohe Qualität der angebotenen Schulungen.

Besonders wichtig: Alles Wissen kommt aus der täglichen Praxis seiner Internet Agentur 0711-Netz, die Büros in Stuttgart und München unterhält.

Kontakt
Internet Marketing College
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@internet-marketing-college.de
http://www.internet-marketing-college.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Gründung der Beratungsagentur businessWACHSTUM

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Vertrieb und Marketing gründet Dirk Krause zum 1. August 2019 die inhabergeführte Beratungsagentur businessWACHSTUM in Schleswig-Holstein. In der Beratung und in Workshops unterstützt Dirk Krause B2B-Unternehmen deutschlandweit bei Themen rund um den digitalen Wandel in der Kundengewinnung.

Neukunden sind der Pulsschlag für Unternehmen. Die Akquise stellt aber auch eine große Herausforderung dar. In Zeiten voller Auftragsbücher kümmern sich Unternehmen zu wenig darum und in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sollen schnell Erfolge her. Hinzu kommt, dass herkömmliche Wege der Kundengewinnung zukünftig weniger funktionieren werden.

Digitalisierung ist oft ein Hypewort, dass eher verwirrt, als Klarheit bringt.
Die vielfältigen Optionen der Kundenakquise lassen das Bild über die digitalen Möglichkeiten manchmal verschwimmen. Eine Herausforderung für kleine Unternehmen, die keine eigene Vertriebs- oder Marketingabteilung haben.

Kleine Unternehmen sind Experten auf ihrem Gebiet, schöpfen nicht alle Möglichkeiten bei der Gewinnung neuer Kunden aus. Teilweise ist die Vorgehensweise noch wie vor 15 Jahren. Das wird zukünftig nicht mehr funktionieren. Der Spagat zwischen digitaler und analoger Kundengewinnung stellt diese Unternehmen vor eine große Herausforderung. Nicht jede digitale Methode funktioniert in jeder Branche. „Es gilt digitale Methoden mit der persönlichen Kommunikation zu verbinden. Standardisierte Vorgehensweisen werden kleinen Unternehmen wenig helfen. Deshalb entwickeln wir individuelle Strategien und begleiten Unternehmen eine Zeit lang.“, so Dirk Krause

Spezialisierung auf kleine Unternehmen aus dem Dienstleistungsumfeld

Dem Inhaber von businessWACHSTUM liegt vor allem die Arbeit mit kleinen Unternehmen und Start-ups am Herzen. Aus seiner eigenen Berufspraxis kennt er die Herausforderungen, die die Kundengewinnung mit sich bringt. Kleine Unternehmen scheitern aber genau an diesem Thema. „Oft fehlt es an der richtigen Strategie und Vorgehensweise, um mehr Wachstum zu erzielen. Viele Entscheidungen werden aus dem Bauch heraus getroffen. Das Kundenverhalten und die Verkaufsprozesse haben sich verändert. Eine andere Vorgehensweise als vor 10 Jahren ist aus diesem Grund wichtig.“

Weitere Informationen zur Beratungsagentur finden Sie unter: www.business-wachstum.de

businessWACHSTUM unterstützt Unternehmen dabei Neukunden- und Umsatzpotentiale zu entdecken. Beratend und in Workshops begleitet businessWACHSTUM Unternehmen eine zeitlang beim Wandel der Kundengewinnung.

Kontakt
businessWACHSTUM
Dirk Krause
Hauptstraße 2a
24321 Tröndel
04381-2049524
dirk@dirkkrause.com
https://www.business-wachstum.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Für Immobilienmakler: Landingpage zur Lead-Generierung nutzen

Neu: Immobilien-Landingpage inklusive Leadgenerator und Wohnmarktanalyse unterstützt Makler beim Kontakt mit Immobilien-Eigentümern und bei der Akquise neuer Immobilien.

Ein überzeugendes Modell zur Kundengewinnung für Immobilienmakler hat das Dorstener Unternehmen Makler-Anfragen.immo entwickelt. Es handelt sich um eine Landingpage, die unterstützt wird von einem Leadgenerator und optional auch einem hoch entwickelten Chatbot. Diese Website generiert schnell und einfach Kundenkontakte mit Immobilienverkäufern: https://www.makler-anfragen.immo/landingpage-fuer-immobilienmakler/

Bundesweit nutzen zahlreiche Immobilienmakler bereits die Landingpage, den Leadgenerator und den Chatbot von Makler-Anfragen.immo zur Kundengewinnung.

Das kann der Leadgenerator für Immobilienmakler

Besucher der Landingpage geben die relevanten Daten ihrer Immobilie in den Leadgenerator ein. Die Bewertungssoftware übernimmt die Daten und erzeugt das Ergebnis. Der Seiteninhaber hat dadurch die volle Kontrolle über die Online-Immobilienbewertung und die weiteren Abläufe der Akquise. Makler bestimmen selbst den Marktwert sowie den Zeitpunkt und die Art der Kontaktaufnahme mit dem Eigentümer der Immobilie. Als Akquise-Unterstützung für neue Immobilienaufträge holt die Landingpage die Immobilien-Verkäufer früh genug ab, um den Verkaufsprozess rechtzeitig in die gewünschten Bahnen zu lenken.

Vorteile des Immobilien-Leadgenerators

>> einfache, passive Akquise für aktive Kontaktaufnahme
>> positives Abheben von Wettbewerbern
>> zeitgemäßer, kundenfreundlicher Service

Diese Versionen des Leadgenerators gibt es

Den Leadgenerator für Immobilienmakler gibt es in zwei Versionen: Die Mietversion kostet 59,00 Euro im Monat. Die Version zum Kaufen kostet einmalig 499,00 Euro netto. Beide Versionen bieten:

>> ein mehrstufiges Anfragemodul für Immobilienmakler
>> Immobiliensofortbewertung im Vergleichswertverfahren
>> Übermittlung der Anfrage per E-Mail und im OpenImmo XML-Format
>> Warteschlange optional verfügbar = kein automatischer Versand der Wertermittlung, sowie die Möglichkeit der vorherigen Wertanpassung
>> Statistiken
>> individuelle Anpassungen möglich: Texte, Farben, Schriften
>> eigene E-Mail-Vorlagen
>> Conversion Tracking: Google Ads und Analytics
>> Copyright im Footer nicht verpflichtend

Wohnmarktanalysen bei der Mietversion sind im eigenen Corporate Design bereits enthalten. Inklusive Wertermittlung, Preistrends der letzten Jahre – und noch viele Infoservices mehr. In der Kaufversion können die Wohnmarktanalysen optional erworben werden für einmalig 499,00 Euro netto. Die Mietversion des Leadgenerators enthält den unbegrenzten Zugang zu Updates und Support. Die Kaufversion des Leadgenerators enthält den Zugang zu Updates und Support für 1 Jahr. Eine Verlängerung um ein weiteres Jahr kostet 99,00 Euro netto.

Ausführliche Informationen und Referenzkunden gibt es auf der Website https://www.makler-anfragen.immo/ Interessenten können auf Anfrage den Chatbot des Leadgenerators bei den Referenzkunden live testen.

Zusätzliche Unterstützung durch einen Chatbot

In Zukunft werden intelligente, selbstlernende Chatbots immer mehr Kundenanfragen beantworten. Die Beantwortung von einfachen wiederkehrenden Fragen durch ein automatisiertes System verhindert lästige Warteschleifen. Für Unternehmen ist ein Chatbot also nicht nur hinsichtlich der Kosten attraktiv, sondern ebenso durch die gesteigerte Kundenzufriedenheit.

Beispiele für solche Fragen sind Themen wie das Bestellerprinzip, der Energieausweis oder auch wie hoch die Maklerprovision ist.

Makler-Anfragen.immo aus dem nordrhein-westfälischen Dorsten unterstützt Immobilienmakler mit modernen Online-Konzepten bei der effizienten Kundenakquise. Zu den aktuellen Services gehören die Landingpage, Webhosting, der Leadgenerator, der Chatbot sowie zur Erfolgskontrolle das Conversion Tracking.

Firmenkontakt
Makler-Anfragen.immo
Andreas Konopka
Fährstraße 18
46282 Dorsten
+49 2362 96987-86
+49 2362 96963-35
info@makler-anfragen.immo
https://www.makler-anfragen.immo/

Pressekontakt
WORTKIND® Texte, Marketing, PR und Coaching
Ursula Martens
Erdinger Straße 74a
85356 Freising
+49 81 61 – 86 27 67
ursula.martens@wortkind.de
https://www.wortkind.de/pressearbeit

Bildquelle: ©offenblende

Pressemitteilungen

Neukunden akquirieren: Eine Notwendigkeit zum Überleben

www.kundensuche-leicht-gemacht.net

Neukunden zu akquirieren ist oft ein leidiges Thema, mit dem sich Selbstständige meinst nicht sonderlich gerne beschäftigen. Wer sich selbstständig macht, hat ein klares Produkt oder auch eine Dienstleistung im Kopf, die er herstellen, anbieten und verkaufen möchte. Das kann die kreative Dienstleistung eines Designers sein, ein handwerklicher Betrieb, Beratung und Coaching oder vielleicht die Herstellung von Maschinen.

Warum es sich genau handelt, ist zunächst zweitrangig. Was viele Unternehmen vereint, ist der Wunsch, sich auf diese Kernkompetenz zu konzentrieren. Das allein reicht aber nicht aus, um ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen. Um bei einem der obigen Beispiele zu bleiben: Sie können zu den besten Designern des Landes gehören, mit Fähigkeiten und Qualifikationen, die beeindrucken und die Konkurrenz ausstechen, doch wenn sie keine Kunden akquirieren, werden Sie trotzdem in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

„Was nutzt das schönste und beste Produkt oder Dienstleistung, wenn im Markt keiner davon etwas weiß“!

Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Sie sich bereits einen Namen gemacht haben und in der Branche oder der Region bekannt sind, werden potenzielle Kunden auch auf anderem Wege auf Sie aufmerksam, doch wer am Anfang nicht genügend Energie investiert, um Neukunden zu akquirieren, macht einen großen Fehler.

Es ist eine nüchterne Erkenntnis, die jedoch für den Erfolg und das Überleben jedes Unternehmens wichtig ist: Die Akquise von Neukunden stellt für alle Unternehmen oft einen wichtigeren und größeren Teil Arbeit dar, als die eigentliche Aufgabe selbst. Die Logik ist jedoch simpel. Erst wenn die Auftragslage stimmt, können Sie gewinnbringend arbeiten und Ihre Fähigkeiten wirklich einsetzen.

Um kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) bei dieser schwierigen Aufgabe zu helfen hat die Firma Vertrieb und Beratung in 53577 Neustadt/Wied ein Internetportal eingerichtet www.kundensuche-leicht-gemacht.net Auf diesem Portal können sich kleine und mittelständische Firmen mit Ihren überregionalen Produkten und Dienstleistungen bis 31.12.2019 kostenlos eintragen. Denn wöchentliche Direktansprache der eventuellen Kunden ist wesentlich wirkungsvoller als im großen „Anzeigenwust“ nicht gefunden zu werden.

Für Rückfragen bitte:

Vertrieb und Beratung, Friedel Mies, Wiedblick 14b, 53577 Neustadt/Wied,
fmies@kundensuche-leicht-gemacht.net
www.kundensuche-leicht-gemacht.net

Wir sind immer für Sie da!
Tel 02683 945910
Fax 02683 945911

Wer sind wir:
Wir sind ein gut geerdeter Vertriebsdienstleister im schönen Westerwald und haben Vertrieb und Organisation von der Pike auf gelernt. Mit unseren 75 Jahren, jung und fit, leben wir Vertrieb, Organisation und Dienstleistung an 365 Tagen im Jahr mit Herzblut vor und haben noch Visionen.

Dabei nutzen wir unseren gesunden Menschenverstand, reden ganz normal wie uns „der Schnabel gewachsen ist“ und nicht die moderne Vertriebssprache, die teilweise kein Mensch mehr versteht. Wir konzentrieren uns mit Ihnen auf die alten Verkäufertugenden: Disziplin, Fleiß, Beständigkeit, Kompetenz und Menschlichkeit.

Unsere rd. 50jährigen Erfahrungen in Vertrieb und Organisation, geben wir gerne an aktive Firmen und Vertriebspartner/innen weiter. Dabei sind wir immer auf der Suche nach neuen interessanten Projekten und Partnern/innen mit denen wir offen, fair, kollegial und erfolgreich zusammenarbeiten können.
Gerne arbeiten wir auch mit Kollegen/innen aus der Generation 50 plus – x zusammen.

Kontakt
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b
53577 Neustadt/Wied
02683 945910
fmies@vertriebsnews.net
http://www.vertriebsnews.net

Pressemitteilungen

Social Selling – eine Chance?

Welche Bedeutung Social Selling im Verkauf hat, darüber informiert Dieter Menyhart, Experte für Neukundengewinnung und Verkaufstrainings in der Schweiz

Social Selling ist mehr als ein Schlagwort. „Millionen von Entscheidern in der Schweiz, aber auch in Deutschland und Österreich verwenden für ihren Businesserfolg aktiv Social-Media-Plattformen. Das ist der Beweis, dass der Verkauf ohne Social Media heute weder wirksam, noch erfolgreich sein kann“, betont Dieter Menyhart. Nach über 30 Jahren im Verkauf hat er die Weiterentwicklung und Veränderungen hautnah erlebt und gibt heute in seinen Trainings, Podcasts und als Autor sein Know-how weiter.

Social Media bedeute für Verkäufer eine riesige Chance – und das in vielerlei Hinsicht: „Von den ersten Kontaktaufnahmen über den Ausbau bestehender Geschäftskontakte bis hin zum Informieren über Trends, Produkte, Lösungen und Mittbewerber – Social-Media-Kanäle bieten für den Verkauf beste Voraussetzungen, um Entscheider zu identifizieren, anzusprechen und auch das Umfeld im Blick zu behalten“, erklärt Menyhart.

85 Prozent der für den Verkauf relevanten Entscheider verwenden Social Media und haben bereits vor dem ersten Kontakt schon fünf Inhalte konsumiert. „Sie stecken also schon mitten im Verkaufsprozess, bevor der Verkäufer überhaupt in Kontakt getreten ist und Produkt oder Dienstleistung vorstellen konnte. Warum sind viele B2B-Verkäufer dann immer noch der Überzeugung, dass ihre Kunden nicht auf Facebook, XING, LinkedIn und Co. unterwegs sind?“, stellt Menyhart berechtigt die Frage.

Der Wandel im Verkauf und die aktive Nutzung von Social-Media-Plattformen wirken sich nachhaltig auf den Verkaufsprozess aus. „Jeder guter Verkäufer weiß natürlich, wie maßgeblich entscheidend es ist, mit potenziellen Kunden so früh wie möglich in Kontakt zu treten. Und genau dafür dürfen die Chancen von Social Media nicht weiter ignoriert werden. Denn damit wird der Verkaufserfolg nicht gesteigert, im Gegenteil, er wird sogar gefährdet“, betont Menyhart.

Wer wissen will, wie Verkauf heute funktioniert, auf welchem Level des Verkaufserfolgs er sich befindet und wie er noch die letzten Prozent mehr herausholen kann, findet in der Swiss Sales Academy – das Original – die passenden Angebote: https://www.swiss-sales-academy.com

Mehr Informationen zu Dieter Menyhart gibt es unter: www.menyhart.ch

30 Jahre aktive Verkaufspraxis, davon 12 Jahre Führungserfahrung als Marketing- und Verkaufsleiter in mittleren und größeren Unternehmen (national und international) machen Dieter Menyharts Profession aus. Wer wissen möchte, wie man sich Neukunden angelt, ist bei ihm genau richtig. Als Dozent und Prüfungsexperte in der Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Verkauf, Marketing, Präsentation und Führung sowie als Buchautor gibt er sein Wissen und seine Erfahrung weiter.

Kontakt
Dieter Menyhart
Dieter Menyhart
c/o acOffice Anstalt Sonnblickstrasse 12
9490 Vaduz
+41 55 556 70 60
info@menyhart.ch
http://www.menyhart.ch/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Dieter Menyhart im Interview mit Nils Hafner

Im 50-minütigen Interview sprechen Dieter Menyhart, Verkaufsexperte und Nils Hafner, Experte für Kundenbeziehungen über das Customer-Relationship-Management im 21. Jahrhundert

„Der Kunde soll zufrieden sein. Also müssen wir aufnehmen, was er will und entsprechend liefern – so hat man das vor 15 Jahren gemacht“, gibt Nils Hafner Einblick in früheren Verkauf. Er ist im Interview mit Dieter Menyhart und kommt neben dem früheren Status quo des Verkaufs auch auf das Customer-Relationship-Management im 21. Jahrhundert zu sprechen. Hafner ist unter anderem Professor an der Hochschule Luzern, in dessen Rahmen er sich um das Thema Kundenmanagement in Forschung, Lehre und Weiterbildung kümmert.

„Heutzutage haben wir so viele Daten und Informationen über den Kunden vorliegen, dass wir uns mehr die Fragen stellen müssen: Was machen wir daraus? Was ist der einzelne Kunde für uns wert? Und was sind wir als Unternehmen für ihn wert?“, resümiert Menyhart einen Teil des Interviews. Menyhart weiß aus seiner Erfahrung als Verkäufer und Verkaufsleiter, dass Verkäufer nicht immer wirklich gerne Daten gesammelt haben, sprich, sich mit dem Thema CRM beschäftigt haben. Hafner stimmt zu und statuiert: „CRM ist eigentlich ein Führungsthema. In den letzten Jahren hat sich auch beim Verkauf sukzessive durchgesetzt, dass bestimmte Informationen erfasst werden müssen und notwendig sind, um einen Mehrwert ableiten zu können. Nur so kann festgestellt werden, wer für das eigene Unternehmen überhaupt noch Potenzial hat.“

Beide stimmen überein, dass ein guter Verkäufer das Potenzial seiner Kunden aus dem Bauch heraus bestimmen kann, schließlich kennt er die Kunden sehr gut. Jedoch kann er nur mit den Produkten arbeiten, die er aus dem Marketing und der Produktion zur Verfügung gestellt bekommt. „Das ist eine wichtige Kernaussage unseres Interviews: Wissen ist die Grundlage, um Kunden individuell bedienen zu können“, gibt Menyhart wieder. Heutzutage braucht es für fast alle Produktkategorien individualisierte Produkte – und die wiederum benötigen eine Vielzahl an Informationen. Daher sei das Thema aktueller denn je.

Hafner betont im Verlauf des Interviews weiter: „Je intelligenter und moderner Verkäufer sind, desto mehr haben sie diesen Sachverhalt verstanden.“ Unternehmen wird empfohlen, sich von den viel zu übergroßen „Wishlists an Informationen“ zu entfernen und sich lieber darauf zu konzentrieren, welches Minimum an Informationen es überhaupt braucht. „Genau. Es geht um Qualität – nicht um Quantität. Und neben dieser Qualität braucht es auch den Fokus auf den Kunden. Unternehmen sollten sich fragen, wer eigentlich ihr Kunde ist und warum genau er bei ihnen und nicht der Konkurrenz kauft“, sagt Menyhart.

Wer mehr zum Thema Customer-Relationship-Management im 21. Jahrhundert erfahren möchte, wird im Podcast von Dieter Menyhart fündig: https://www.menyhart.ch/podcasts/

Mehr Informationen zu Dieter Menyhart gibt es unter: www.menyhart.ch
Und alles rund um die Swiss Sales Academy – das Original, der Academy für mehr Erfolg im Verkauf finden Sie hier: www.swiss-sales-academy.com

30 Jahre aktive Verkaufspraxis, davon 12 Jahre Führungserfahrung als Marketing- und Verkaufsleiter in mittleren und größeren Unternehmen (national und international) machen Dieter Menyharts Profession aus. Wer wissen möchte, wie man sich Neukunden angelt, ist bei ihm genau richtig. Als Dozent und Prüfungsexperte in der Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Verkauf, Marketing, Präsentation und Führung sowie als Buchautor gibt er sein Wissen und seine Erfahrung weiter.

Kontakt
Dieter Menyhart
Dieter Menyhart
c/o acOffice Anstalt Sonnblickstrasse 12
9490 Vaduz
+41 55 556 70 60
info@menyhart.ch
http://www.menyhart.ch/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Erfolgreiches Marketing-Tool mit „Fun-Faktor“ weiter auf Erfolgskurs

Mehr Traffic und höhere Markenbindung durch Einsatz von Branded Mini-Games von „Emoji Games“, DEM Spezialisten für Mobile-Game-Lösungen.

Das Schweizer Unternehmen Emoji Games GmbH mit Sitz in Luzern, bietet seit seiner Gründung im Jahr 2012 Mobile Game-Lösungen und ist einer der Top Player im globalen Gamification Markt.

Seit einigen Jahren verwenden immer mehr Unternehmen Spiele als Marketing-Tools nach SNS, um den Zustrom von Kunden zu erhöhen. Stand in der Vergangenheit die Kommunikation in eine Richtung im Vordergrund, ist heute deutlich mehr erforderlich, um den Ruf der Marke, den Brand und die Brand Awareness durch Kommunikation mit dem Kunden zu erhalten und zu erweitern.

Games sind geeignete Mittel, um die Markenmerkmale des Unternehmens sowie die komplexen Marketingstrategien dieser Unternehmen spielerisch und mit einem Mehrwert für die Kunden zu erfüllen. Userfreundliche Mini-Games helfen sowohl bei der Gewinnung neuer Kunden als auch der Bindung von Bestandskunden.

Genau hier kommen Branded Mini-Games ins Spiel. Das Branded Mini-Game unterstützt die effiziente Vermittlung der Botschaft des Werbetreibenden durch das Eintauchen des Users in das Spiel, das gleichzeitig das natürliche Markenerlebnis vermittelt.

Emoji Games GmbH, der Spezialist für Mobile Game-Lösungen bietet eine Vielzahl von fertigen Spielvorlagen,und bietet so Unternehmen ein kostenreduziertes Branded Mini-Game bei enorm verkürzter Produktionszeit. Es kann auf Webseiten, Facebook-Events und mobilen Apps sowie auf der Homepage der Werbetreibenden verwendet werden. Basierend auf HTML5 sorgen die Branded Mini-Games von Emoji Games GmbH für eine perfekte Einbindung auf mobilen Anwendungen und passen sich dabei automatisch an andere Geräte wie PC, Tablet, und Laptop an. Emoji Games GmbH bietet neben einer großen Auswahl an fertigen Vorlagen (Self-Service, DIY) auch einen „Komplettlösung“-Service, der Unternehmen eine komplette Dienstleistung von der Entwicklung eines eigenen, originären Branded Mini-Games bis hin zu dessen Integration in die Unternehmens-App und das CRM System des Kunden bietet.

Der Kundenkreis von Emoji Games umfasst führende Marken wie Shilla Duty Electronics, die Sparkasse OK, BC Card, Mandarine Duck und Krispy Creme Donut. Shilla Duty Free Shop lancierte erst kürzlich das Emoji Games Spiel Porter Service in seiner mobilen App „Shilla Duty Free“ von Shilla Internet Duty Free.

Zum Zeitpunkt der Eröffnung wurden drei Spiele veröffentlicht, darunter „Puppy Run“, „Puppy Pocket“ und „Viking Jump“. Neue Spiele werden regelmässig hinzugefügt.

„Die jüngsten Unternehmens-und Markenmarketingstrategien konzentrieren sich auf bidirektionale Kommunikation, die auf der Kundenerfahrung basiert“, so ein Vertreter der Emoji Games GmbH. „Unternehmen werden treue Kunden durch eingeführte Mini-Spiele mit Markenzeichen anziehen.“ Branded Mini-Games sind somit der Joker unter den bidirektionalen Marketing-Tools.

Let the Games begin – nehmen Sie heute noch Kontakt mit Emoji Games GmbH auf und lassen Sie die Experten Ihre Marke gekonnt ins Spiel bringen.

Weitere Informationen unter https://brandedminigames.com/

Emoji Games ist der weltweit größte Anbieter von mobilen Gaming-Lösungen für Marken, Advertising networks und Agenturen in fünf Ländern.
Emoji Games unterstützt Unternehmen seit 2012 dabei, ihre Geschäftsleistung und Rentabilität zu verbessern.
Zu diesem Zweck bietet Emoji Games verschiedene innovative Lösungen: Branded Mini-Games, Playable Advertising und emojigames.io

Kontakt
Emoji Games GmbH
Presse Team
Seeburgstrasse 18
6006 Luzern
+49 (0)176 56 99 64 26
biz@brandedminigames.com
https://brandedminigames.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Stichwort: Mehrwert

Welchen Mehrwert ein Verkäufer heute liefern muss, das verrät der Experte für Kundengewinnung Dieter Menyhart

„Schnell oder effektiv? Zielgerichtet oder mit der Schrotflinte auf Spatzen? Kunden gewinnen ist nichts für nebenher – und vor allem nichts für Verkäufer, die keinen Mehrwert mitbringen“, erklärt Dieter Menyhart. Mit 30 Jahren Verkaufserfahrung, über 10.000 Trainingsteilnehmern und 99 Prozent positivem Teilnehmerfeedback weiß der Verkaufstrainer aus der Schweiz genau, wie erfolgreicher Verkauf funktioniert.

„Nicht nur der Verkauf und Verkäufer stehen regelmäßig vor großen Veränderungen und neuen Herausforderungen – auch Unternehmen haben mit Change Management, neuen Kundenbedürfnissen, digitalen Prozessen und Co. alle Hände voll zu tun“, weiß Menyhart und betont weiter, dass Verkäufer genau diesem Spannungsfeld begegnen und heute mit Entscheidern zu tun haben, die im Gegensatz zu früher mit viel strengeren Regeln kämpfen müssen. „Daher muss ein Termin mit einem Verkäufer mehr denn je als Mehrwert für den Entscheider und damit für das Unternehmen wahrgenommen werden.“

Die großen Unternehmen und Konzerne haben sich besonders in Bezug auf Lieferantenkontakt extrem gewandelt – der Trend gehe weg von engen Beziehungen zwischen Lieferanten und Verkäufern hin zu einem regelmäßigen Wechsel. Aber auch kleine Unternehmen werden wählerischer und reformieren die Art der Zusammenarbeit. Digitalisierung und Schnelllebigkeit verursachen individuelle und herausfordernde Kaufprozesse bei Privatkonsumenten. „Alles Folgen der neuen Herausforderungen – denn zu groß ist der Druck des Marktes und zu knapp die zur Verfügung stehende Zeit. Mehr als je zuvor nimmt der Mehrwert einen entscheidenden Faktor im Verkauf ein“, erzählt der erfahrene Trainer aus der Schweiz.

Wie schaut dieser Mehrwert nun aus? „Ein wichtige Grundvoraussetzung, um dem Kunden einen Mehrwert zu bieten, liegt in seinen Bedürfnissen und Herausforderungen: Nur, wenn der Verkäufer den Kunden hinsichtlich dieser nachweislich weiterbringt, kann er einen Mehrwert bieten. Dazu muss ein Verkäufer sein Denken und Handeln ganz auf die tatsächlichen Kundenbedürfnisse ausrichten“, schließt der Autor von „Secret of Sales“.

Mehr zum Thema und Dieter Menyhart gibt es unter: www.menyhart.ch
Und alles rund um die Swiss Sales Academy – das Original, der Academy für mehr Erfolg im Verkauf finden Sie hier: www.swiss-sales-academy.com

30 Jahre aktive Verkaufspraxis, davon 12 Jahre Führungserfahrung als Marketing- und Verkaufsleiter in mittleren und größeren Unternehmen (national und international) machen Dieter Menyharts Profession aus. Wer wissen möchte, wie man sich Neukunden angelt, ist bei ihm genau richtig. Als Dozent und Prüfungsexperte in der Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Verkauf, Marketing, Präsentation und Führung sowie als Buchautor gibt er sein Wissen und seine Erfahrung weiter.

Kontakt
Dieter Menyhart
Dieter Menyhart
c/o acOffice Anstalt Sonnblickstrasse 12
9490 Vaduz
+41 55 556 70 60
info@menyhart.ch
http://www.menyhart.ch/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Vom Kunden zum Wunschkunden

Kundengewinnung als Dauerbrenner – auch im Handwerk

„Noch mehr Kunden? Um Gottes Willen. Ich weiss jetzt schon kaum wie ich alle Aufträge abarbeiten soll…“ So, oder so ähnlich argumentieren mittlerweile viele Handwerksbetriebe. Kundengewinnung ist für viele Betriebe zur Zeit nicht das grosse Problem. Vielmehr fehlt es oft an Zeit und passenden Mitarbeitern, um alle Auftraggeber auch zufrieden zu stellen.

Warum also grossen Wert auf die Gewinnung neuer Kunden legen?

Wenn man es rein mengenmässig sieht, könnte man dieser Argumentation tatsächlich folgen. Aber gerade, wenn Zeit und Mitarbeiterkapazität nur begrenzt vorhanden sind, liegt der Schlüssel zum Erfolg in der effektiven Nutzung der vorhandenen Ressourcen.

Das bedeutet, der Unterschied zwischen einem durchschnittlichen, einem guten und einem sehr guten Ergebnis für einen Betrieb liegt heute meist nicht an der Menge der Aufträge, sondern in der Qualität und Deckungsbeträgen, die diese Aufträge erwirtschaften. „Gute“ Kunden und lukrative Aufträge sind für jeden Betrieb erstrebenswert. Es zahlt sich spürbar beim Gewinn aus.

Mit Hilfe einer gut durchdachten Internet-Marketing-Strategie kann man diese Kunden gezielt ansprechen und ihnen ein genau passendes Angebot unterbreiten. Und zwar zu einem Zeitpunkt, wo der Wunschkunde auch tatsächlich Bedarf am Angebot hat. Damit trifft man voll ins Schwarze!

Was einen Kunden zum Wunschkunden erfährt man unter:
https://www.internet-marketing-im-handwerk.de/vom-kunden-zum-wunschkunden/

Internet-Marketing im Handwerk ist ein gemeinsames Projekt des Internet-Marketing Profis Thomas Issler und Malermeister Volker Geyer, der über 80% seines Umsatzes über das Internet erzielt. Gemeinsam haben sie eine Strategie zur Vermarktung von Handwerk Leistungen über das Internet geschaffen.

Firmenkontakt
Internet-Marketing im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@internet-marketing-im-handwerk.de
http://www.internet-marketing-im-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.