Yoni-Massage in der Geburtsnachsorge: Sexualität wieder entdecken

Für viele Frauen, die kürzlich entbunden haben, ist die Veränderung der Sexualität durch Schwangerschaft und Geburt ein genauso wichtiges Thema wie die Mutterschaft und das Baby selbst. Häufig geht es darum, die eigene Sexualität wieder neu zu entdecken und körperliche Veränderungen anzunehmen. Neben einem verständnisvollen Partner kann eine Methode der tantrischen Körperarbeit dabei helfen: die Yoni-Massage – eine zwei- bis dreistündige Wellnessmassage, die den Intimbereich mit einbezieht ( http://www.yoni-massage.info). Der Vorteil einer solchen Yoni-Massage-Selbsterfahrungssession ist unter anderem, dass die Frau frei von Erwartungen und Bewertungen Ihres Partners sein kann, während sie sich selbst und die geburtsbedingten Veränderungen neu entdeckt. Die gilt natürlich auch für Frauen, die eine Unterleibsoperation hinter sich haben – oder einfach auf eine Yoni-Massage neugierig sind.

Die Yoni-Massage entstand im Umfeld der Tantramassagen

Yoni-Massagen kamen als Teilbereich der Tantramassage in der 1990er-Jahren in Deutschland auf und wurden hauptsächlich im Rahmen von Selbsterfahrungsangeboten für Frauen erlebt. Seit Anfang der 2000er-Jahre werden Yoni-Massagen zunehmend in ihrem therapeutischen Potenzial entdeckt, sind aber noch nicht als Heilmethode erforscht oder anerkannt, somit gehören sie zu den Wellnessmassagen bzw. Selbsterfahrungangeboten. Yoni bezeichnet im indischen Sanskrit den Schoßraum der Frauen. Zu Beginn wird der Körper der Frau mit einer sinnlichen Ganzkörpermassage erweckt, dann werden der Bauch, die Schamlippen und die Klitoris massiert, später auch der innere Bereich. Dies geschieht alles sehr langam und achtsam, sodass sich eine junge Mutter der Veränderungen durch z. B. eine Geburt bewusst werden und diese annehmen kann. Während der Yoni-Massage können – wie es von anderen Methoden der Körperarbeit bekannt ist – im Gewebe gespeicherte Gefühle oder auch Erinnerungen wieder hervor kommen und aufgelöst werden. Zudem können taube oder hyperempfindliche Stellen durch die Yoni-Massage belebt oder entspannt werden.

Informationsportal listet ca. 45 Anbieterinnen im deutschsprachigen Raum

Diese intime Körperarbeit erfordert Professionalität, so haben viele seriöse Masseurinnen, die diese besondere Form der Tantramassage in eigener Praxis oder einem Tantramassageinsititut anbieten, einen körpertherapeutischen, sexualtherapeutischen oder heilpraktischen Hintergrund. So eine derart intime Yoni-Massage kann nicht standardisiert sein, sondern wird je nach Hintergrund der Anbieterin in unterschiedlichsten Variationen angeboten, meist von Frauen für Frauen. Starke Unterschiede gibt es beim Grad der Spiritualität, der Einbeziehung von Energiearbeit und auch beim Einsatz von Kommunikation: So bleiben manche Masseurinnen während der Yoni-Massage verbal im Kontakt mit der Empfangenden, um bei der Bewusstmachung der Empfindungen zu helfen. Andere massieren in Stille und bieten anschließend ein längeres Nachgespräch. Einen guten Überblick über die methodischen Ansätze gibt das Informationsportal http://www.yoni-massage.info. Zudem finden Interessierte aktuelle Seminartermine, Fachartikel, Erfahrungsberichte sowie Film- und Buchrezensionen zur Yoni-Massage. Dort sind außerdem etwa 45 spezialisierte Masseurinnen (und wenige Masseure) in Deutschland gelistet, nebsten einigen in Österreich und der Schweiz.

Copyright Foto: Fotolia, Claus Mikosch, X-Lizenz

Die Yoni-Massage ist die Intimmassage der Frau und ist eng mit der Tantramassage verwandt bzw. ein Teil derer. Sie ist ein Wellnessmassage bzw. Selbsterfahrungsangebot für Frauen. Das Informationsportal www.yoni-massage.info bietet seit 2004 eine Plattform, über diese intime Form der Körperarbeit zu berichten. Inzwischen sind hier über 45 Anbieterinnen nach PLZ gelistet. Interessenten finden außerdem Erfahrungsberichte, Fachartikel, Seminarhinweise und Rezensionen aktueller DVDs und Bücher aus dem Kontext der Sexualität der Frau, insbesondere der Yoni-Massage.
Pressebüro Yoni-Massage
D. Ch. Thiemann
Katharinenstraße 22
53731 Siegburg
pressearbeit@yoni-massage.info
02241-62582
http://www.yoni-massage.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.