Crown auf der transport logistic 2011

Crown präsentiert neue Flurförderzeuge und das Flottenmanagementsystem InfoLink® 3.0

München, 08. April 2011 – Der Gabelstapler-Hersteller Crown stellt auf der transport logistic in München vom 10. bis 13. Mai 2011 (Halle A6, Stand 300) neue Lösungen für eine effiziente Intralogistik vor. Highlights des Messeauftritts sind die Doppelstockstapler der DT 3000 Serie und die neueste Version des Flottenmanagementsystems InfoLink®, die live am Messestand präsentiert wird. Ebenfalls zu sehen sind die Gabelniederhubwagen der WT 3000 Serie und die Hochregal-Kommissionierstaplerserie TSP 6000.

Bei der Entwicklung seiner Produkte und Lösungen stehen für Crown die Bedürfnisse der Anwender stets im Mittelpunkt. So werden in München neben den Doppelstock-Hochhubwagen der DT 3000 Serie weitere Stapler vorgestellt, die für Produktivität und Effizienz im Materialfluss stehen. Bei einer Präsentation des Flottenmanagementsystems InfoLink® 3.0 am Messestand, können Besucher die vielfältigen Möglichkeiten zur Produktivitätssteigerung und Kostensenkung live erleben.

DT 3000 Serie: Multitalent für die Laderampe
Mit der DT 3000 Serie bietet Crown einen robusten, flexibel einsetzbaren und kompakten Doppelstockstapler an, der sowohl die Vorteile eines Gabelnieder- als auch eines Gabelhochhubwagens in sich vereint. So können, dank gleichzeitigem Transport zweier Paletten im Doppelstock-Modus, LKW an der Laderampe jetzt noch schneller be- und entladen sowie Waren innerhalb des Lagers transportiert werden. Zu einem effizienten Materialfluss tragen auch die Systemsteuerung Access 1 2 3® zusammen mit dem Active Traction System bei. Access 1 2 3® überwacht und steuert alle Staplerkomponenten und -systeme, die die Stabilität und Kontrolle des Fahrzeugs beeinflussen und passt automatisch die Geschwindigkeit und den Druck des Antriebsrades auf den Untergrund an. So kann stets mit größtmöglicher Geschwindigkeit sicher gefahren werden, was den Doppelstockstapler pro Arbeitsstunde um 25 Prozent effektiver macht.

InfoLink: Die Flotte stets im Blick
Wie lassen sich die Produktivität einer Staplerflotte steigern, die Kosten senken und der Materialfluss effizient gestalten? Antworten gibt das Flottenmanagementsystem InfoLink® von Crown. Es überwacht und analysiert standortübergreifend alle dynamischen Kenngrößen einer Staplerflotte in Echtzeit. Mit der Version 3.0 erhalten Flottenmanager jetzt zahlreiche neue Funktionen in den Bereichen Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien, Informationen über Zwischenfälle, Produktivität, Flottenauslastung, Energie und Wartung, mit denen die Effizienz der Staplerflotte gezielt verbessert werden kann. Der Vorteil: Das Management stellt nur einmal die individuellen Gegebenheiten sowie Sicherheits- und Zielvorgaben des Unternehmens ein. Sofort analysiert InfoLink anhand von Fahrzeugsensoren und drahtloser Übertragungstechnik die Daten, führt sie am PC des Managers zusammen und gleicht sie mit den individuellen Vorgaben ab. Dank farbig hinterlegter Statusanzeigen erkennen Nutzer sofort, welche Prozesse optimal laufen und wo Handlungsbedarf besteht. InfoLink ist ein Bestandteil von Crown Insite?, einem Produktivitäts-Optimierungssystem zur Erfassung und Analyse sämtlicher Daten über Fahrzeug, Flotte und Einsatzbereich.

Darüber hinaus werden auf der transport logistic auch die Hochregal-Kommissionierstapler der TSP 6000 Serie und die Gabelniederhubwagen der WT 3000 Serie zu sehen sein. Beide Stapler zeichnen sich durch ihr robustes Design sowie zahlreiche ergonomische und Details aus, die Arbeitsprozesse im Lager effizienter machen und gleichzeitig den TCO (Total Cost of Ownership) minimieren.

Über Crown

Die Crown Equipment Corporation ist einer der weltweit größten Hersteller von Elektro-Gabelstaplern. Seit den 50er Jahren produziert Crown Lösungen für einen effizienten Materialfluss. Die vielfach mit Industriepreisen ausgezeichneten Crown Produkte sind vom kleinsten Hubwagen bis zum größten Schmalgangstapler bis ins Detail auf die Bedürfnisse der Anwender abgestimmt. Sie bieten dem Kunden mit technischen Innovationen und der besonderen Qualität im Fertigungsverfahren hohe Zuverlässigkeit und Produktivität.

Crowns einzigartiges Unternehmensmodell, mit dem höchsten Niveau vertikaler Integration in der Branche, ermöglicht eine optimale Kontrolle über Entwicklung, Fertigung und Kundenservice. Bis zu 85 Prozent der Baugruppen werden von Crown in spezialisierten Werken entwickelt und gefertigt. Crown hat sich dazu verpflichtet, seinen Kunden überdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten und hierdurch deren Total Cost of Ownership zu reduzieren.

Die Crown Equipment Corporation ist ein Unternehmen im Familienbesitz mit Zentralen in den USA, Australien und Deutschland. Crown verfügt heute über ein globales Vertriebs- und Servicenetz mit über 70 firmeneigenen Niederlassungen sowie über 300 eigenständigen Händler-Standorten.

Weitere Informationen unter
Crown GmbH & Co. KG
Claas Meyer
Moosacher Str. 52
80809 München
089/93002-0

claas.meyer@crown.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Karolin Böhm
Kirchenstraße 15
81675 München
karolin.boehm@maisberger.com
089-419599-84
http://www.maisberger.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.