Equinor verlängert Partnerschaft bei IT-Betrieb und Transformation mit HCL

Vertrag über mehrere Millionen Dollar konzentriert sich auf Cloud- und IT-Infrastruktur-Services, damit Equinor agiler wird und die Benutzerfreundlichkeit weltweit verbessert

Stavanger, Norwegen, und Noida, Indien – 15. Oktober 2019HCL Technologies (HCL), ein weltweit führendes Technologieunternehmen, hat seine Partnerschaft mit Equinor, dem größten Öl- und Gas-Anbieter auf dem nordeuropäischen Energiemarkt und dem größten Offshore-Betreiber der Welt, in den Bereichen IT-Betrieb und Transformation verlängert. Der Vertrag mit einem Volumen von mehreren Millionen US-Dollar konzentriert sich auf IT-Infrastruktur- und Cloud-Services. Diese unterstützen Equinor dabei, einen effizienten Arbeitsplatz, zuverlässigen IT-Betrieb und Cloud-Initiativen zu ermöglichen.

Das ist ein bedeutender Fortschritt auf der Grundlage einer siebenjährigen Partnerschaft und zeigt das Verständnis von HCL für das Equinor-Geschäft. HCL und Equinor freuen sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit. Equinor treibt seine Digitalisierungsstrategie voran, indem das Unternehmen seine Cloud-Reise beschleunigt und sich stärker auf die Benutzerfreundlichkeit konzentriert. Damit kann Equinor neue Arbeitsmethoden entwickeln, um Geschwindigkeit und Agilität zu erhöhen sowie eine solide Plattform für digitale Initiativen zu schaffen.

Equinor kommt aus der Öl- und Gasindustrie und entwickelt sich weiter, einschließlich eines verstärkten Fokus auf alternative Energiequellen. Darüber hinaus verändert das Unternehmen die Geschäftsprozesse, um so agil, innovativ und effizient zu werden, wie es das heutige und zukünftige Geschäftsumfeld erfordert.

„Diese Erneuerung der IT-Infrastruktur und der Wechsel zu Cloud Services, in Kombination mit digitalen Transformationsinitiativen für Equinor, unterstreicht einen wichtigen Grundsatz der Erfolgsstrategie von HCL: für begeisterte Kunden sorgen und im Laufe der Zeit einen konstanten Wert liefern, um langfristige Beziehungen aufzubauen“, sagt Pankaj Tagra, EVP & Head of Nordic & DACH Business bei HCL Technologies. „Unser Engagement bei Equinor hat sich um den Bereich Transformation erweitert, wobei wir durch unsere strategischen Mode-2-Angebote einschließlich Cloud-Services den künftigen Wert für das Geschäft steigern können.“

HCL arbeitet mit etablierten und aufstrebenden Energie- und Versorgungsunternehmen zusammen und unterstützt sie dabei, kundenorientierte Transformationsinitiativen durch Technologiepartnerschaften, strategisches geistiges Eigentum und starke Bereitstellungsmöglichkeiten voranzutreiben. Dies wird durch On-, Near- und Offshore-Standorte sowie Innovationslabore bereitgestellt.
Über Equinor
Equinor ist ein internationales Energieunternehmen, das in mehr als 30 Ländern vertreten ist, darunter in einigen der weltweit wichtigsten Öl- und Gasregionen. 1972 unter dem Namen Den Norske Stats Oljeselskap AS-Statoil (Norwegische staatliche Ölgesellschaft) gegründet, wurde der Name 2018 in Equinor geändert. Der Hauptsitz befindet sich in Stavanger, Norwegen, mit über 20.000 Mitarbeitern. Equinor ist der führende Betreiber auf dem norwegischen Kontinentalschelf und verfügt über umfangreiche internationale Aktivitäten. Das Unternehmen ist in den Bereichen Erforschung, Entwicklung und Produktion von Öl und Gas sowie Wind- und Solarenergie tätig. Equinor verkauft Rohöl und ist ein wichtiger Lieferant von Erdgas, mit Aktivitäten in den Bereichen Verarbeitung, Raffination und Handel. Die Tätigkeiten werden durch acht Geschäftsbereiche, Stäbe und Unterstützungsabteilungen gesteuert. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Afrika, Asien, Europa und Ozeanien.

Über HCL Technologies
HCL Technologies (HCL) unterstützt Unternehmen weltweit mit Technologien für das nächste Jahrzehnt. Durch die tiefgreifende Branchenexpertise, Kundenorientierung und unternehmerische Kultur der Ideapreneurship™ ermöglicht die Strategie „Mode 1-2-3“ von HCL es Unternehmen, sich in Next-Generation-Unternehmen zu verwandeln. HCL bietet seine Dienstleistungen und Produkte in drei Geschäftsbereichen an: IT und Business Services (ITBS), Engineering und R&D Services (ERS) sowie Produkte und Plattformen (P&P). ITBS ermöglicht es Unternehmen weltweit, ihre Geschäfte durch Angebote in den Bereichen Anwendungen, Infrastruktur, digitale Prozesse und digitale Transformationslösungen der nächsten Generation zu verändern. ERS bietet Dienste und Lösungen für alle Aspekte der Produktentwicklung und Plattformgestaltung. Mit P&P versorgt HCL global agierende Kunden mit modernisierten Softwareprodukten für ihre technologie- und branchenspezifischen Anforderungen. Mit seinen hochmodernen Co-Innovationslabors, globalen Lieferkapazitäten und seinem breiten globalen Netzwerk bietet HCL ganzheitliche Dienstleistungen für verschiedene Branchen in den Kategorien Financial Services, Manufacturing, Technology & Services, Telecom & Media, Retail & CPG, Life Sciences & Healthcare und Public Services. Als ein weltweit führendes Technologieunternehmen ist HCL stolz auf seine Initiativen zu Vielfalt, sozialer Verantwortung, Nachhaltigkeit und Bildung. Zum 30. Juni 2019 erwirtschaftete HCL einen konsolidierten 12-Monats-Umsatz von 8,9 Milliarden US-Dollar und seine 143.900 Ideengeber sind in 44 Ländern tätig. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.hcltech.com.

Medienkontakt:

Fink & Fuchs AG
Anica Thalmeier
Tel: 089-589787-21
E-Mail: HCL@finkfuchs.de

 

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.