Henkel verlängert Auftrag für Technisches Gebäudemanagement mit Cofely

GDF SUEZ-Tochter betreut Produktions- und Verwaltungsgebäude der Konzernzentrale in Düsseldorf

Köln, 28. Mai 2013 – Die Henkel AG & Co. KGaA hat die Cofely Deutschland GmbH für weitere 2,5 Jahre mit dem Technischen Gebäudemanagement (TGM) ihrer Anlagen und Gebäude am Hauptfirmensitz in Düsseldorf beauftragt. Der Energie- und Servicespezialist verantwortet auf dem Werkgelände von Henkel den Betrieb, die Instandsetzung und die Instandhaltung der technischen Gebäudeausrüstung in den Gewerken Heizung, Lüftung, Sanitär und Kälte. Auch die Steuerung der Gebäudeleittechnik mit über 25.000 Datenpunkten übernimmt der Dienstleister. Darüber hinaus haben die beiden Partner mit der Vertragsverlängerung zusätzliche Service Level im Bereich Energieeffizienz vereinbart. Dabei schlägt Cofely dem Konsumgüterhersteller während der Vertragslaufzeit eine vertraglich fest gelegte Anzahl konkreter Maßnahmen zur Optimierung der Energieeffizienz vor.

Zur Nachhaltigkeit verpflichtet

Auf dem Henkel-Areal von rund 1,5 km2 im Düsseldorfer Stadtteil Holthausen befinden sich Produktions- und Verwaltungsgebäude mit einer Bruttogeschossfläche von rund 650.000 m2. Henkel produziert dort verschiedene Markenartikel seiner Geschäftsbereiche Laundry & HomeCare und Adhesive Technologies. Da das Thema Nachhaltigkeit fest in der Unternehmenskultur von Henkel verankert ist, ist der umweltfreundliche und kosteneffiziente Betrieb der Gebäude eine wichtige Zielstellung in der Zusammenarbeit mit Cofely. Aus diesem Grund haben die Vertragspartner bereits zu Beginn ihrer Zusammenarbeit festgelegt, dass die von Cofely betreuten Anlagen unter höchsten Energieeffizienz-Aspekten betrieben und gegebenenfalls optimiert werden.

Ausschlaggebend für die Vertragsverlängerung mit Cofely waren die guten Erfahrungen bei der Betreuung der technischen Gebäudeausrüstung in den letzten Jahren: “Wir freuen uns, dass wir Henkel von unserem technischen Know-how im Bereich Facility Management überzeugen konnten und auch weiterhin den auf Energieeffizienz ausgerichteten technischen Betrieb übernehmen”, sagt Manfred Schmitz, Geschäftsführer der Cofely Deutschland GmbH. “Unsere Erfahrungen im Energiemanagement und unsere tiefgehende Kenntnis des Werkgeländes zahlen sich nun gleichzeitig auch bei der zusätzlichen Energieeffizienz-Vereinbarung aus. Henkel profitiert dadurch von einer weiteren Optimierung des Energieverbrauchs am Standort Düsseldorf.”

Über Cofely und GDF SUEZ
Cofely ist europaweit die Nummer 1 für mehr Umwelt- und Energieeffizienz sowie einer der deutschlandweit führenden Spezialisten für gebäudetechnischen Anlagenbau, Anlagen- und Prozesstechnik, Facility Management, Energiemanagement und industrielle Kältetechnik. Die Cofely Deutschland GmbH und ihre Tochterfirma Cofely Refrigeration GmbH, die den Bereich der Kältetechnik vertritt, firmierten bis November 2009 als Axima Deutschland GmbH bzw. Axima Refrigeration GmbH und gehören zur französischen GDF SUEZ-Gruppe. Cofely gliedert seine Aktivitäten in Deutschland in vier Geschäftsfelder: Anlagentechnik, Facility Services, Energy Services sowie Kältetechnik. Im Jahr 2012 erwirtschaftete die Cofely Deutschland mit insgesamt 1.803 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 446 Mio. Euro. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln verfügt über 20 Standorte und rund 40 Servicestützpunkte in ganz Deutschland. Der französische Mutterkonzern GDF SUEZ ist im Juli 2008 durch die Fusion der SUEZ-Gruppe und Gaz de France entstanden. Cofely gehört dem Geschäftsbereich GDF SUEZ Energy Services an, der im Jahr 2012 mit 78.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 14,7 Mrd. Euro verzeichnete. GDF SUEZ ist als börsennotiertes Unternehmen weltweit führend über die gesamte Wertschöpfungskette der Energie und erzielte im Jahr 2012 mit mehr als 219.300 Mitarbeitern rund 97,0 Mrd. Euro Umsatz.
www.cofely.de / www.cofely-gdfsuez.com / www.cofely.mobi / www.gdfsuez.com

Cofely ist Sponsor von “FM – Die Möglichmacher”:
“FM – Die Möglichmacher” ist eine Initiative, die es sich zum Ziel setzt, das Leistungsspektrum des Facility Management einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen und Nachwuchskräfte sowie qualifiziertes Fachpersonal für eine Karriere im Facility Management zu interessieren. Mitglieder der Initiative sind führende deutsche Facility-Management-Unternehmen und der Branchen-Verband GEFMA.
www.fm-die-moeglichmacher.de

Kontakt
Cofely Deutschland GmbH
Astrid Grüter
Dürener Straße 403-405
50858 Köln
+49 221 46905 204
astrid.grueter@cofely.de
http://www.cofely.de

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Juliane Becker
Sendlinger Str. 42 A
80331 München
+49 89 211 871 41
jb@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de