Hotelzimmer als anspruchsvolles Zuhause für unterwegs

Qualität liegt im Detail weiß Generalunternehmer Tenbrink und bringt steigende Ansprüche von Gästen, Hotelbetreibern und Eignern bei der Renovierung von Hotels bei laufendem Betrieb unter einen Hut.

Stadtlohn, März 2011. Hotelzimmer von heute haben Charakter, sie vereinen Wohlfühlambiente mit Funktionalität und sind geprägt von aufmerksamkeitsstarken Details, so die Erkenntnisse des Hotelrenovierungsspezialisten Tenbrink. In ganz Europa modernisiert Tenbrink als Generalunternehmer Zimmer für Ketten- und Individualhotels im gehobenen Segment bei laufendem Betrieb. „Jedes Haus ist bestrebt, seine Individualität und die Eigenschaften der Marke für den Gast im Zimmer erlebbar zu machen“, fasst Tenbrink Geschäftsführer Manfred Terliesner seine Beobachtungen zusammen. Design ist zu einem zentralen Marketingfaktor geworden, der Verkauf und Imagebildung nachhaltig beeinflusst.

Profil statt Beliebigkeit, Vielfalt statt Monotonie, langlebige Klassik mit neuen Details statt kurzfristiger Designtrends, Nachhaltigkeit und Qualität statt Massenproduktion sind die wichtigsten Entwicklungen bei der Gestaltung von Hotels und Hotelzimmern in Europa. Dazu zählen die Einbeziehung regionaler Besonderheiten sowie der Historie bei der Renovierung älterer Gebäude, die Verwendung von Einzelmöbeln mit flexiblen Nutzungsmöglichkeiten und der Einsatz von Naturmaterialien wie Stein und Holz. Die Badezimmer werden verstärkt zum Lebensbereich mit häufig großzügigen Schnitten, integrierten Spa-

Elementen sowie Wohnaccessoires. Durch neue Techniken können funktionale Features ohne störenden Einfluss auf das Design installiert werden wie zum Beispiel Spiegel mit interaktivem Bildschirm im Bad und Wohnbereich.

Zeitgemäße Klassik und Qualität im Detail
Beim Design setzen Betreiber und Immobilieneigner überwiegend auf zeitlose Klassik in Form von sanften Farben in gekonnter Abstufung und hochwertige Materialen. Akzentfarben und Mustermix sorgen für Abwechslung und Vielfalt. Ausgeklügelte Lichtkonzepte mit atmosphärischem, funktionalem bis farbigem Licht sowie Düfte bringen emotionale Aufladung in das Zuhause auf Zeit. Dabei liegt die vom Gast wahrgenommene Qualität oft im Detail. „Ob eine Tür oder eine Schublade einfach zufällt oder sanft und selbsttätig schließt, ergibt für den Gast ein vollkommen anderes Empfinden. Er assoziiert dies mit Qualität und überträgt diesen Eindruck auf sein gesamtes Hotelerlebnis“, weiß Terliesner.

Zeitgemäße Eleganz und Qualität im Detail setzt Tenbrink bei der Renovierung des Luxushotels London Marriott Grosvenor Square im Frühjahr um. Bei dem von der Natur inspirierten Designkonzept dominieren frische Farbtöne wie Lindgrün und Beige, kontrastiert durch Holz in Wenge. Die Accessoires von Lampen bis zu den Kissenbezügen aus edlen Stoffen unterstreichen den wohnlichen Charakter. Bei Schränken und Schubladen wurde die Softschließtechnik eingesetzt. Der Renovierungsauftrag des 5-Sterne-Hotels nahe Oxford und Bond Street umfasste 99 Zimmer in den Stockwerken vier bis sechs im Zeitraum von 11 Wochen bei laufendem Betrieb. Die Übergabe des letzten Bauabschnittes ist für den 9. April 2011 vorgesehen. Sowohl für die Betreibergesellschaft Marriott als auch die Eigentümer Strategic Hotels hatte der deutsche Generalunternehmer bereits mehrfach internationale Projekte realisiert.

Die Tenbrink Unternehmensgruppe ist ein europaweit tätiger, inhabergeführter Generalunternehmer mit den Schwerpunkten Hotelrenovierung und Ladeneinrichtung. Das Gesamt-Umsatzvolumen der Tenbrink-Gruppe betrug im Jahr 2009 rund 50 Mio. Euro, davon entfielen ca. 80% auf den Hotelbereich. Tenbrink beschäftigt 170 Mitarbeiter, dazu kommen weitere 600 Mitarbeiter in den Partnerfirmen. Zu den Kunden zählen internationale Hotelketten wie Accor, Hilton, Holiday Inn, Marriott, Le Meridien, Motel One, Queens, Steigenberger, nationale Gruppierungen wie Bilderberg Hotels in den Niederlanden sowie individuelle, meist inhabergeführte Hotelbetriebe wie das Hotel Hessischer Hof in Frankfurt.
Tenbrink Objekteinrichtungen GmbH
Manfred Terliesner
Industriestraße 1-7
D-48730 Stadtlohn
+49 2563 910-0

Pressekontakt:
MORITZ Communications
Lena Kraft
Hanauer Landstr. 289
60314 Frankfurt
kraft@moritz-communications.de
069 66403380
http://www.moritz-communications.de

Teilen Sie diesen Presseartikel