InterSky fliegt neu täglich auch ab Memmingen

Regionalairline verstärkt ihr Engagement gezielt in Südwest-Deutschland

InterSky fliegt neu täglich auch ab Memmingen

Pressekonferenz Teilnehmer am Flughafen Memmingen mit InterSky ATR72-600 im Hintergrund

Nach Friedrichshafen und Zürich folgt nun Memmingen im Allgäu: InterSky erweitert ab kommendem März ihr attraktives Linienangebot mit täglichen Flügen von Memmingen nach Berlin und Hamburg. InterSky ist die einzige Airline, die dann ab dem Allgäu-Airport innerdeutsche Destinationen anbietet.

InterSky baut in knapp zwei Monaten ihr Streckennetz weiter aus. Ab 2. März stehen tägliche Flüge ab Memmingen nach Berlin und Hamburg auf dem Programm. „Mit dem neuen Abflughafen verstärken wir ganz bewusst unser Engagement in der Region Südwest-Deutschland“, erklärt Peter Oncken, Geschäftsführer von InterSky.

Frequenz verdreifacht
Da sich Germanwings per Ende Februar aus Memmingen zurückzieht, sichert InterSky damit dem Allgäu-Airport das einzige Angebot von innerdeutschen Strecken. Dabei wird Berlin wochentags und am Sonntag bedient, Hamburg steht von Montag bis Freitag auf dem Flugplan. „Mit dieser Frequenz verdreifachen wir das bisherige Angebot ab Memmingen in die beiden Großstädte“, freut sich Roger Hohl, designierter InterSky-Geschäftsführer. Bei entsprechendem Erfolg erwägen die InterSky-Verantwortlichen gar, ein Flugzeug in Memmingen zu stationieren.

„Den richtigen Partner gefunden“
Das verbesserte Angebot sorgt für mehr Flexibilität und somit für mehr Attraktivität bei allen Kunden, insbesondere auch bei Geschäftsreisenden. „Mit InterSky hat man genau den richtigen Partner mit regionaler Verwurzelung und modernstem Fluggerät in der passenden Größe gefunden“, führt Allgäu Airport-Geschäftsführer Ralf Schmid aus. InterSky fliegt bereits seit Jahren von Friedrichshafen aus nach Düsseldorf, Berlin und Hamburg. Obschon Memmingen nur 80 Kilometer entfernt liegt, verfügen die beiden Flughäfen über ein komplett anderes Einzugsgebiet. „So betrachten wir diese Destinationen als getrennte Märkte“, betont Roger Hohl. Dank den neuen Flügen steigert InterSky gleichzeitig die Produktivität der Flotte in der Tagesmitte.

Linien- und Charterflüge
InterSky operiert derzeit mit zwei neuen ATR 72-600 mit je 70 und drei Dash 8-Q300 mit je 50 Plätzen. InterSky bedient zudem von Friedrichshafen und Zürich aus vorwiegend deutsche und österreichische Großstädte wie Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Graz und Salzburg. Im Sommerflugplan stehen zusätzlich von Friedrichshafen, München, Zürich, Bern-Belp und St. Gallen-Altenrhein diverse Feriendestinationen wie Elba, Menorca, Olbia, Pula und Zadar auf dem Programm. Zudem setzen immer mehr Firmen und Fußballvereine auf InterSky und nehmen exklusiv das Charterangebot in Anspruch.

Tickets sind ab sofort buchbar unter www.flyintersky.com ab 99 Euro für die einfache Strecke (inklusive aller Steuern und Gebühren).

InterSky ist deine europäische Regionalfluglinie.

Die Fluglinie InterSky bietet reguläre Tickets bereits ab 99,99 Euro (one-way, inkl. aller Steuern und Gebühren) an. Buchbar sind die Flüge über die Internetseite www.intersky.biz oder über das Callcenter in Bregenz unter +43 5574 48800 46. Für Deutschland unter + 49 7541 286 96 84, Schweiz unter +41 31 819 72 22.

Wer aktuellste Informationen und besonders günstige Angebote direkt an seine E-Mail-Adresse zugesendet bekommen möchte, sollte sich auf der Homepage www.intersky.biz für den InterSky-Newsletter eintragen. Die Fluggesellschaft, die von den Lesern der Zeitschrift \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Clever reisen\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ zum Passagierliebling gewählt worden ist, hat von Beginn an auch auf Geschäftsreisende gesetzt: Kostenlose Getränke (inkl. Alkohol), sowie kostenlose Snacks und eine breite Auswahl an Tageszeitungen und Magazinean Bord, voller Umbuchbarkeit und Refundierbarkeit an.

Kontakt
InterSky Luftfahrt GmbH
Roger Hohl
Bahnhofstrasse 10
6900 Bregenz
0043 5574 48800 39
roger.hohl@flyintersky.com
http://www.flyintersky.com

Teilen Sie diesen Presseartikel