ORANIER Küchentechnik: Aktuelles Küchen-Design – Jetzt heißt es wirklich Farbe bekennen

showimage ORANIER Küchentechnik: Aktuelles Küchen-Design - Jetzt heißt es wirklich Farbe bekennen

Retro-Kühlschränke in Trend-Farben setzen Akzente in der Küche

Gladenbach. – Schwarz ist cool. Weiß ist clean. Alles schön und gut. – Aber es gibt doch noch so viele andere tolle Farben: Rot. Lindgrün. Creme. Oder Magnolie, zum Beispiel. Damit wird die Küche nicht nur trendiger, sondern auch lebendiger. Das zumindest hat sich ORANIER gesagt – und nicht nur farbige Retro-Kühlschränke, sondern auch Multi-Color-Dunstabzugshauben entwickelt. Wahlweise mit Ambiente-Beleuchtung.

Nehmen wir die Kopffreihaube “Limara”, deren Korpus in Schwarz und Weiß zu Auswahl steht, die aber mit einem passenden Wechselrahmen aus hochwertigem Fiberglas angeboten wird, der neben Weiß und Schwarz auch in Lindgrün, Rot und Magnolie erhältlich ist, was zahlreiche Farbkombinationen ermöglicht – von Schwarz-Weiß über Weiß-Rot bis Schwarz-Grün….

Oder die Ambiente-Beleuchtung mit neun verschiedenen Farbtönen, mit der sich neben “Limara” auch das Modell “Santina Isola” – aufgehängt an filigranen Stahlseilen – als freischwebendes Design-Objekt präsentiert. Abgerundet wird das farbenfrohe Ambiente-Licht auf Basis moderner LED-Technologie durch ein dezentes Display in Weiß, das nur dann leuchtet, wenn die Haube in Betrieb ist. Im Standby-Modus bleibt es unsichtbar; um die Optik dieser wahrlich meisterhaft gestalteten Hauben in keinster Weise zu beinträchtigen.

Cooles Design: Kühl- und Gefrierschränke in angesagtem Retro-Look

Und schließlich die Retro-Kühlschränke von ORANIER. Leicht gewölbt, mit abgerundeten Ecken, extra großen robusten Türgriffen und Chrom-Applikationen stehen sie ganz in der Tradition der Klassiker. Entweder als Stand-Kühlschrank mit integriertem Gefrierfach. Oder als Kühl-Gefrier-Kombination mit separatem Gefrierteil oben und Kühlraum unten. Beide Modelle präsentieren sich dabei wahlweise in den Trendfarben Rot, Lindgrün oder Creme.

Die coolen “Freezer” punkten aber nicht nur beim Design, sondern auch durch ihre hochwertige Verarbeitung und viele technische Extras: Die Fronten und Seitenteile sind aus hochwertig lackiertem Metall (mit Magneten z.B. als Pinnwand nutzbar). Ein Umluft-Ventilator sorgt für die optimale Verteilung der gekühlten Luft. Und trotz ihres großen Nutzinhaltes von jeweils 310 Litern erfüllen sie die Energie-Effizienzklasse A+. Ähnlich sparsam ist übrigens auch die LED-Beleuchtung der Dunstabzugshauben: Im Vergleich zu herkömmlichen Halogen-Leuchten reduziert sich deren Stromverbrauch um sage und schreibe 92 Prozent. Nun also heißt es wirklich: Farbe bekennen!

Mehr unter www.oranier.com. Bildquelle:kein externes Copyright

Die Oranier-Gruppe besteht aus zwei eigenständigen Gesellschaften – der Oranier Heiztechnik GmbH und der Oranier Küchentechnik GmbH – und fertigt Heiz- und Haushaltsgeräte. Hierzu zählen Kaminöfen und Gasheizgeräte ebenso wie Herde und Backöfen, Kühl- und Gefriergeräte, Dunstabzugshauben, Mikrowellen und Geschirrspüler.

Die Anfänge des Unternehmens reichen bis in das Jahr 1607 zurück. Ab 1915 wurden von der damaligen Frank AG in Dillenburg Heiz- und Kochgeräte unter dem Markennamen Oranier vertrieben. 1994 kam es zur Neugründung der Oranier Heiz- und Kochtechnik GmbH durch Nikolaus Fleischhacker als geschäftsführenden Gesellschafter.

Heute vertreibt Oranier sein breit gefächertes Produktprogramm bundesweit über ein flächendeckendes Fachhändlernetz und verkauft seine Geräte auch ins benachbarte Ausland. Zudem unterhält das Unternehmen eine eigene Vertriebsniederlassung in Österreich. Das Unternehmen hat seinen Sitz im hessischen Gladenbach und ist Mitglied des HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.

Oranier Küchentechnik GmbH
Nikolaus Fleischhacker
Weidenhäuser Str. 1-7
35075 Gladenbach
+49 (0)6462 923-0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.oranier.com