Wirecard und der tägliche Balanceakt Compliance

Executive Sparringspartner Dorette Segschneider erklärt, warum Compliance-Coaching neue Chancen eröffnet

Kein Tag vergeht, ohne eine neue Compliance-Schlagzeile. Wer hätte vor wenigen Wochen gedacht, dass Wirecard inzwischen dem Dieselgate unrühmlich den Rang abläuft? Dabei ist Compliance viel mehr als Recht und Gesetz. “Hinter jeder Entscheidung – compliant oder nicht compliant – steht immer der Mensch”, weiß Dorette Segschneider.

Nur der Mensch kann integre und verantwortungsbewusste Entscheidungen treffen. Doch wie schafft man es in einem Umfeld voller Fallstricke, nachhaltige Entscheidungen mit Klarheit und Mut zu fällen und diese im unternehmerischen Alltag umzusetzen? Wie gelingt der tägliche Seiltanz und wie kann Compliance sogar zum Wettbewerbsvorteil werden? Dazu ist der Blick über den Tellerrand von Recht und Gesetz hinaus gefragt.

Wo beginnt die Grauzone – wo hört sie auf? Wie viel unternehmerische Freiheit ist möglich? Wie eng darf/muss das Regelkorsett sein? Ab wann verhindern streng implementierte Regelprozesse vielleicht sogar den Fortschritt oder ermöglichen einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil? Oder positiv formuliert: Wie zieht man Freigeister, Kreative, Risikoaffine und solche an, für die nachhaltige Werteorientierung eine unternehmerische Strategie ist? Wie viel Held braucht ein erfolgreiches Unternehmen? Wie fördert man Menschen mit dem Bewusstsein für die eigenen Stärken und Werte, die einen Willen zur Macht haben?

Klar ist: Der Mensch ist der Ursprung einer jeden Compliance-Krise und derjenige,
der sie verhindern, meistern und daraus lernen kann. Er ist das Zünglein
an der Waage. Er braucht dazu aber auch das notwendige Rüstzeug den vielschichtigen Compliance-Herausforderungen im Alltag zu begegnen. Gemeinsam mit der Rechtsanwältin Dr. Kathrin Niewiarra hat Dorette Segschneider ein Konzept entwickelt, das zum Gelingen des Balanceakts Compliance beiträgt und darüber auch im fazbuch-Verlag ein Buch geschrieben: “Balanceakt Compliance”.

Das Konzept wurde entwickelt aus dem umfangreichen operativen Erfahrungsschatz der Juristin, Dr. Kathrin Niewiarra auf der einen Seite und der Coach-Expertise von Dorette Segschneider auf der anderen Seite. “So ist ein Modell entstanden, das zum Gelingen des Balanceaktes beiträgt. Gerade der interdisziplinäre Ansatz bietet den entscheidenden Mehrwert im Umgang mit dem Thema Compliance. Denn erfolgreich ist der, dem der Seiltanz im täglichen Spannungsfeld gelingt. Am Ende des Tages steht dahinter immer eine Persönlichkeit mit ihren Stärken und Schwächen, mit ihren Möglichkeiten und Glaubenssätzen, mit ihren ganz persönlichen Vorstellungen und Fähigkeiten”, erläutert Dorette Segschneider, die sich, um diesen Balanceakt zu bestehen, im “ComplianceandCoaching”-Ansatz deshalb auf den Menschen im Mittelpunkt der unternehmerischen Handlung fokussiert.

Der Compliance-Coaching-Prozess konzentriert sich auf den Coachee. Er fördert seine Bereitschaft und Fähigkeit, Wahlmöglichkeiten auch in schwierigen Situationen zu erkennen und Veränderungen herbeizuführen. Die Aufgabe des Compliance-Coachings sei dabei in erster Linie, zunächst das (Selbst-)Bewusstsein zu schaffen, dass jeder in jeder Situation immer die Wahl hat. “Wem es gelingt auch unter Druck die eigenen Muster zu erkennen, der kann lernen die Metaperspektive einzunehmen, Inhalte abzuwägen und so bessere Entscheidungen zu treffen. Tut er das nicht, sondern agiert z. B. im (durch Druck ausgelösten) Angstmodus – sind Fehlentscheidungen auf Basis der im Angstmodus natürlichen, neurologischen “freeze-fight-flight”-Reaktionen – oftmals die Folge”, erklärt Dorette Segschneider beispielhaft.

Derartige Muster haben die Krux, dass sie sich zunächst richtig anfühlen und dadurch nicht hinterfragt werden. Oft sei das Fehlverhalten auch konditioniert – ob im Sandkasten, in der Familie, im Freundeskreis. Bestärkt werde es – ganz unabhängig vom Angstmodus – durch ein beschwichtigendes: “Das macht doch jeder!” Ein beliebter Satz, der falsch und richtig überdecken soll, fernab der tatsächlichen Wahrheitsfindung.

Basis des Compliance-Coachings sind die Erkenntnisse der Neurowissenschaften. Laut einer Umfrage der Stanford University hilft das Wissen um die neurowissenschaftlichen Hintergründe den Menschen u. a. bei der Umsetzung von Vorhaben und dem Überwinden von Vermeidungsverhalten. 87 % der Teilnehmer an einem Seminar der Universität berichteten, Neuro-Methoden hätten ihre Willenskraft gesteigert. “Diese Erkenntnis lässt sich auf das Compliance-Coaching übertragen. Gerade Führungskräfte, die häufig eher von der linken Gehirnhälfte – der logischen, strategisch orientierten – gesteuert sind, setzen Veränderungen erfolgreicher um, wenn sie die Neuroplastizität ihres Gehirns nicht nur erkennen, sondern vor allem rational verstehen, dass Veränderung jederzeit möglich ist”, führt Dorette Segschneider weiter aus.

“Compliance-Coaching vermittelt Strategien und Techniken, wie Veränderung nachhaltig “funktioniert”. Ganz unabhängig davon, wie fest bestimmte Muster sich in unserem Gehirn eingebrannt haben, wir haben jederzeit die Chance, sie zu verändern. Die Neuroplastizität unseres Gehirns macht das möglich. Compliance-Coaching eröffnet den Protagonisten über zahlreiche Techniken die Chance, Wahlmöglichkeiten zu erkennen, notwendige (Werte-)Entscheidungen mutig anzugehen und so dem Balanceakt “Compliance” im Kopf verlässliche Wege zu bahnen”, resümiert Dorette Segschneider.

Mehr zu Dorette Segschneider – Winning Excellence, erfahren Sie auf ihrer neuen Website unter: https://www.dorettesegschneider.de/

Dorette Segschneider – Winning Excellence!

Hoher Leistungsdruck, schwierige Situationen und Herausforderungen auf allen Ebenen – das Topmanagement muss sich immer größeren Anforderungen stellen.

Dorette Segschneider bietet als Executive Sparringspartner neue Perspektiven, gerade in scheinbar aussichtslosen Situationen. Sie sagt, was sie denkt und steht zu dem, was sie sagt. Auf dieser Basis ist sie Vertraute in vielen Führungsetagen. Das bedeutet für Dorette Segschneider auch, Schwierigkeiten ansprechbar zu machen, blinde Flecken aufzudecken und Potenziale herauszufordern. Denn sie weiß: Das Geheimnis erfolgreicher Führung liegt in der Persönlichkeit jedes Einzelnen. Ihr Ziel ist es, als Executive Sparringspartner und Trusted Advisor ihre Klienten hin zu Spitzenleistungen zu entwickeln.

Kontakt
nemec-tv GmbH
Dorette Segschneider
Wilhelmstr. 62
65183 Wiesbaden
+49 611 531-76690
info@dorettesegschneider.de
https://www.dorettesegschneider.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.