Altpapier umweltgerecht entsorgen

Die Entsorgung Punkt DE GmbH kümmert sich um eine umweltgerechte Entsorgung von Altpapier deutschlandweit.

Berlin, 08.09.2011: Früher hat man als Kind mit Altpapiersammeln ein kleines Taschengeld verdienen können. Auch heute ist Altpapier immer noch ein wertvoller und gefragter Rohstoff. Viele Papierfabriken haben in den vergangenen Jahren ihre Produktion so umgestellt, dass sie zur Produktion von neuem Papier nicht mehr Holzfaser benutzen müssen, sondern Altpapier einsetzen können. Aus Altpapier hergestellte Papierprodukte verursachen deutlich geringere Umweltbelastungen. Die Altpapier Verwertungsquote liegt in Deutschland bei 80% und wird von der Papierindustrie jährlich garantiert. Für Altpapierrecycling spricht vor allem, dass keine neuen Ressourcen verbraucht werden und so mehr Holz auf den Waldflächen verbleibt. Außerdem beansprucht die Herstellung von Recyclingpapier weniger Energie & Wasser und stößt weitaus weniger Emmissionen aus wie die Papierherstellung aus neuen Ressourcen.

Schon seit einigen Jahren bietet das Team von der Entsorgung Punkt DE GmbH die Entsorgung von Pappe und Papier in ganz Deutschland an. Bei den zu entsorgenden Papierabfall kann es sich zum Beispiel um gesammelte Zeitungen und Zeitschriften, Büropapier oder auch Verpackungen bzw. Kartonagen, die im Handel anfallen, handeln. Das gesamte erfasste Altpapier wird der Papierindustrie wieder zugeführt und eine umweltgerechte Entsorgung gewährleistet.

„Für eine möglichst problemlose und kostengünstige Entsorgung ist es von großem Vorteil, wenn die Papierabfälle möglichst sortenrein vorliegen, das heisst, eine Durchmischung mit Fremdstoffen sollte vermieden werden“, erklärt Thomas Wagner, Geschäftsführer des zertifizierten Entsorgungsdienstleisters. „Weiterhin sollte darauf geachtet werden, dass imprägnierte oder geleimte Papiere und Pappen, sowie Papier mit Fremdanhaftungen wie Metall, Wachs, Paraffin oder Bitumen höchstens 1% der zu entsorgenden Menge ausmachen. Wie hoch die Kosten der Entsorgung sind, hängt von der Menge und der Art des zu entsorgenden Papierabfalls ab. Ebenso von der gewählten Entsorgungsvariante.“

Die Verbraucher haben die Wahl zwischen Selbstanlieferung oder Abholung ihrer Papierabfälle mithilfe eines Selbstladers oder eines Containers. Damit der Verbraucher eine umweltgerechte Entsorgung seiner Abfälle nachweisen kann, bekommt er alle notwendigen schriftlichen Nachweise von der Entsorgung Punkt DE GmbH ausgestellt. Weitere Informationen sowie Kontaktdaten und ein Kontaktformular finden Verbraucher unter www.entsorgung.de.
Die heutige Entsorgung Punkt DE GmbH wurde 2003 als Einzelunternehmen von Marcus Seidel in Berlin gegründet. Die Kerndienstleistung des Unternehmens bildete die kostenlose Schrottabholung in Berlin und dem Brandenburger Umland. Seit dem Jahr 2005 arbeiten die beiden Geschäftsführer Marcus Seidel und Thomas Wagner an dem Ausbau der Dienstleistungspalette und dem Wachstum der Firma. Am 01.01.2008 wurde aufgrund des großen Erfolges die Schrott Punkt DE GmbH gegründet, welche im Jahr 2011 in die Entsorgung Punkt DE GmbH umfirmierte, um so der breiten Dienstleistungspalette des zertifizierten Entsorgers gerecht zu werden. Die Entsorgung Punkt DE GmbH bietet zahlreiche Entsorgungsdienstleistungen im gesamten Bundesgebiet an und ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb.
Entsorgung Punkt DE GmbH
Monique Meyer
Fredersdorfer Straße 10
10243 Berlin
m.meyer@entsorgung.de
030 2935054 15
http://www.entsorgung.de

Teilen Sie diesen Presseartikel