Category Archives: Internationales

Internationales

Hunter Heat and Air Expands Service Menu

Hunter Heat and Air, an HVAC service business (heating, ventilation, and air conditioning) is expanding their service menu to include both electrical services as well as plumbing services. The expansion is due to the growth of the company and the current and estimated future demand of the certain geographical areas.

While Hunter Heat and Air serves the Ardmore, Ada, Durant, Edmond, and Lindsay areas of Oklahoma as well as the Denison, Gainesville, and Sherman areas of Texas in regard to HVAC services, their expansion into electrical and plumbing services are currently only applicable to Ardmore and Ada, OK.

The electrical services cover installation of new equipment, repair of damaged equipment, and also replacement of faulty or broken equipment.

The plumbing services include but are not limited to repairs of leaks and garbage disposals, water heater installation and repair, and pinpointing and fixing drain and sewer problems. Water quality testing is also offered.

As with their offered HVAC services, when you hire a Hunter electrical or pluming specialist, you can be sure you only get the best. You will know the cost up front, never have to worry about extra or hidden fees, and you and your home will always be treated with the utmost respect.

Schedule your service today.

About HunterHeatandAir.com:

Hunter Heat and Air ( https://hunterheatandair.com ) was founded in 2006 as a side project by owner and founder Chris Hunter. In 2009 Hunter left his full-time job to dedicate all of his energy to his HVAC business. Over the last decade he has grown the company establishing five locations and employing dozens of well-trained and licensed contractors.

Contact:
Chris Hunter, Owner
Company: Hunter Heat and Air
Phone: 580-223-9090
Address: 707 Lake Murray Dr. S., Ardmore, OK 73401
Email: hunterheatandair@protonmail.com

Aktuelle Nachrichten Internationales Kunst/Kultur Medien/Entertainment Regional/Lokal

Deutschmusik Song Contest gibt Nominierungen für die DMSC-Musiker-Awards 2018 bekannt

Deutschmusik-Awards - die Nominierten 2018 No.1Aus mehr als 200 Einreichungen hat die Vorauswahlkommission nach Sichtung aller eingereichten Musikstücke ihre Entscheidung für den 6. Deutschmusik Song Contest bekannt gegeben und 50 vielversprechende Solo-Künstler und Bands für die DMSC-Musiker-Awards 2018 nominiert. Verliehen wird der Online- und Radiopreis mit Unterstützung des Gelsenkirchener Senders Volldampfradio. Die Preisverleihung findet in Form einer abendlichen Radio-Sondersendung voraussichtlich Ende April statt. Ein genauer Termin wird noch frühzeitig bekannt gegeben.

 

Gladbeck, 07. Februar 2018 – Zum sechsten Mal finden in diesem Jahr die Deutschmusik-Awards statt. Zahlreiche Künstler und Bands haben sich nach zweimonatiger Suche am europaweiten Musiksongcontest beworben. Neben Ex-DSDS-Star IsyVoice (Isabelle Reulecke), Mike van Hyke (Teilnehmer von „Das Supertalent 2017″) und die mit goldprämierte Schlagerband „Die Kaiser“, zählen auch Stefan Krähe, Frontmann der ehemaligen Rockband „SIX“ sowie Schlagerstar und Ex-Mister-Germany Marc Sandorf unter den Anwärtern für die diesjährige Award-Verleihung.

 

Nachdem ein Großteil der teilnehmenden Musikerinnen und Musiker in den letzten Wochen bekannt gemacht wurde, stehen alle Kandidaten nun endgültig fest.

 

Die Nominierungen und Lieder 2018 im Überblick

 

Deutschmusik-Awards - die Nominierten 2018 No.2KRÄHE mit „Mein Sohn“ (Brandenburg).
IsyVoice mit „Alles was wir brauchen“ (Blankenburg).
Marc Sandorf mit „Königin der Nacht“ (Baiersdorf).
Mike van Hyke mit „Frieden für die Menschen“ (Laichingen).
Die Kaiser mit „In der Hölle mach ich weiter“ (Österreich).
Angela Nebauer mit „Lieb mich” (Simbach).
Michael Ammon mit „Mein Herz“ (Passau).
Frank Wesemann mit „Unbeschreiblicher Moment“ (Zwickau).
Kidd Hade mit „Eisberg“ (Schwelm).
Mirco Clapier mit „Ich Träum” (Anröchte).
PARADIES mit „Lass uns abhauen“ (Langenfeld).
Stefan Lucca und Söhne mit „Mit Papa ist es am schönsten“ (Österreich).
The Cascades mit „Wenn der Regen kommt“ (Herzogenrath).
El Mobileh mit „Konjunktiv II“ (Gladbeck).
Mathias Neumann feat. Chrissy mit „Welle“ (Köln).
Christian Deussen mit „Hell wie die Sonne“ (München).
Steffi List mit „Belüg mich“ (Geldersheim).
Schirmbeck&Schott mit „Still“ (Osnabrück).
N’ACOUSTIC mit „Hier Und Jetzt“ (Grabs).
Astrid Hauke mit „Verl ein guter Grund“ (Bielefeld).
Marco Konegger mit „Der Sommer mit dir!“ (Österreich).
T-LA mit „Kalt“ (Strausberg).
Markus D’Ambrosi feat. Susann Schönfeld mit „Das Leben ist schön“ (Nürnberg).
Randfigur mit „Sternenhimmel“ (Köln).
Perlregen mit „Mit anderen Augen“ (Friedrichsthal).
Miles Shane mit „Kinder an die Macht“ (Mülverstedt).
KULTREKORDER mit „Wo Du Bist“ (Mülheim an der Ruhr).
Frank Frey mit „Das sind die Momente“ (Berlin).
Die Arbeitslosen Bauarbeiter mit „Sommer in Berlin“ (Chemnitz).
Christian feat. Jess mit „Summer“ (Oer-Erkenschwick).
Michel Pop mit „Solang das Glas nicht bricht“ (Düsseldorf).
Miriam Riemer mit „Ein Ton“ (Neuss).
LichtReiter mit „Wie eine Blume“ (Gran Canaria).
Matthias Eike mit „Unstillbare Sehnsucht“ (Bad Oldesloe).
Gabrielle Heidelberger mit „Mit einem Schlag“ (Haßbergen).
Nicci Sander mit „Pure Poesie“ (Görlitz).
Kimberly mit „Augenblick“ (Hille).
Daniela Maul mit „Frei“ (Berlin).
Salud mit „Sei das Problem!“ (Wölfersheim).
Die Denkaz mit „Kaffee to Flow“ (Ibbenbüren).
Reiner Kavalier mit „Ein Leben reicht mir nicht“ (Oberhausen).
Micha Wagner mit „Fühlst du…“ (Stuhrbaum – Stuhr).
Captain Kafka mit „Nebelgesichter“ (Hanau-Steinheim).
Du und Du mit „Wie Glas“ (Alzey).
Sina Marzin mit „Du bist hier“ (Köln).
Silvya mit „Der Player von der Stadt“ (Niederlande).
KRIZ mit „Wo ist der Sommer?“ (Neuss).
Frame mit „Moment“ (Blaustein).
Irina Telpova mit „Sieben Jahre“ (Karlsruhe).
Achim Meder mit „So was wie Du“ (Hüfingen).

 

Eine unabhängige Jury unter Vorsitz des holländischen Schlagerstars Johnny Bach, soll nun aus den nominierten Musikstücken, die ihrer Meinung nach besten Songs herauszufiltern und ihre 30 Top Acts ermitteln. Zusätzlich zur Jurywertung wird ein öffentliches Voting durchgeführt. Im Rahmen dieser Online-Wahl können die Kandidaten, durch Fans und Publikum, Punkte zur Juryentscheidung dazu gewinnen. Diese Abstimmungsrunde macht 10 Prozent der Gesamtbewertung aus und findet ab dem 20. Februar auf der Internetseite des Deutschmusik Song Contests (DMSC) statt.

 

Die DMSC Musiker Awards – laut Medienberichten die bedeutendste Auszeichnung für deutschsprachige Musik – verdeutlicht die Wertschätzung des Talents und Engagement, das es braucht um einen Hit hervorzubringen und wird in Kategorien wie „Bester Hit“, „Deutsch-Pop“, „Deutsch-Rock“, „Singer-Songwriter“, „Pop-Schlager“ oder „Schlager“ an herausragende Musikerinnen und Musiker vergeben.

 

Weitere Informationen zum Musikpreis und den nominierten Künstlern und Bands gibt es unter www.deutschmusik-songcontest.de

Internationales

Reel Easy Revamps Their Service With a New Website

Professional fisherman and Lake Texoma fishing guide Troy Harris has recently launched a redesigned business model and website to reflect the pivoted business model.

Mr. Harris operates Reel Easy, a professional fishing guide service. As a professionally licensed striper guide and with over 20 years of experience, he has rededicated his guide service to primarily focus on outings aimed at locating and successfully catching striped bass in Lake Texoma.

Lake Texoma is an incredibly popular fishing spot managed by both the Oklahoma Department of Wildlife Conservation and the Texas Parks and Wildlife Departments. It’s best known for having some of the best bass fishing in the whole of the continental United States.

While other species of fish are also found in Lake Texoma like catfish and crappie, which Mr. Harris had previously included in his guided fishing packages, they are not as readily available nor as distinct to the area as the striped bass. For those reasons, Reel Easy is now doubling down on its attention to the striped bass species.

To highlight this new refocused approach, Mr. Harris and Reel Easy have updated and redesigned their online business portal, RealEasyFishing.com.

The rest of the service has changed very little. All customers enjoy guided fishing from a 25-foot Triton boat or multiple boats for larger parties, bait and tackle preparation, and all caught fish are filleted and bagged.

To book your guided bass fishing trip on Lake Texoma, visit Reel Easy.

About ReelEasyFishing.com:

ReelEasyFishing.com is an online information portal for those looking to hire a striper bass fishing guide at Lake Texoma, which is situated in both Oklahoma and Texas.

CONTACT:
Troy Morris
Company: Reel Easy
Address: 14584 Arrowhead Point Rd, Kingston, OK 73439
Tel: (580) 221-3482
Email: troy@reeleasyfishing.com
Website: www.reeleasyfishing.com

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Internationales Medien/Entertainment Pressemitteilungen

Global Blood Grouping Reagents Market : Market Estimation, Dynamics, Regional Share, Trends, Competitor Analysis 2012-2016 and Forecast 2017-2023

Blood Grouping Reagents Market

 

Blood grouping reagents are the essential testing reagents which are used by hospitals and the blood banks for the determination and identification of antibody type in patient’s and donors blood, in order to ensure the effective and safe transfusion of blood and to reduce the risks causing infections.  Blood grouping reagents are indicated for determination of the Rh type and ABO blood group from donor’s blood. Blood grouping reagents are made up of antibodies which are derived from in-vitro cultures of hybridomas of human and murine origin and also includes antigens to act against blood groups A, B, A & B, D, Anti-C, Anti-c, Anti-E, Anti-e, and Anti-K for ABO typing.

 

Factors such as rising in the prevalence rate of various diseases, say need for the blood during surgical procedures, rise in the government initiatives about necessity of the donation of blood, safe blood transfusion, campaigns on blood donation are propelling the growth of blood grouping reagents market. However, lacking in the awareness, lack of trained and skilled professionals which may lead to risks in transfusion hence, diminishing the growth of blood bank reagents globally.

A sample of this report is available upon request @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-blood-grouping-reagents-market/#ulp-4H8Z4LpNMLEuOnnx

 

Global blood grouping reagent market is segmented on the basis of product, technique, test type, end user, and region.

 

Based on product, global blood grouping reagent market is segmented as:

  • Consumables
  • Instruments

 

Based on technique, global blood grouping reagent market is segmented as:

  • PCR-based and Microarray Technique
  • Assay-Based Techniques
  • Massively Parallel Sequencing Techniques
  • Other Techniques

 

Based on test type, global blood grouping reagent market is segmented as:

  • Antibody Screening
  • HLA Typing
  • Cross-Matching Tests
  • ABO Blood Tests
  • Antigen Typing

 

Based on end-user, global blood grouping reagent market is segmented as:

  • Hospitals
  • Blood Banks
  • Clinical Laboratories

 

To view TOC of this report is available upon request @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-blood-grouping-reagents-market/#ulp-c654SbFYO64MsOhu

 

Blood grouping reagents are the vital tools in diagnostic laboratories for blood group serology. Rise number of blood transfusion procedures is anticipated to pose great demand for the blood grouping reagents. In addition to this extended use of blood group reagents for the purpose of research is anticipated to propel the market growth of blood grouping reagents. As per the American Cancer Society, about 1.69 million people are going to be diagnosed with cancer in 2017. Which may have dire need of blood for the victims during chemotherapy treatment. Every day in US, approximately about 36,000 units of RBC, 7,000 units of platelets and 10,000 units of plasma are required and roughly 21 million blood components are transfused every year in US.

 

On the basis of geographical regions, blood grouping reagents market is segmented as Latin America, North America, Asia Pacific, Europe, The Middle East and Africa. North America holds largest market share due to favourable reimbursement policies for surgeries, and rising incidence of the major blood disorders. Asia-Pacific market is anticipated to show significant growth rate due to rise in incidence and prevalence rate of chronic disorders in Asian countries.

 

Need more information about this report @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-blood-grouping-reagents-market/#ulp-14mlyhjMGhVjZqa3

 

Some of the players in the blood grouping reagents market are Grifols, S.A. (Spain), Bio-Rad Laboratories, Inc. (U.S.), Immucor, Inc. (U.S.), Quotient, Ltd. (U.S.), ), Novacyt Group (France), Ortho Clinical Diagnostics, Inc. (U.S.),  BAG Healthcare GmbH (Germany), Day medical SA (Switzerland), Rapid Labs (U.K.), AXO Science (France). And DIAGAST (France)

Get access to full summary @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-blood-grouping-reagents-market/

Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Internationales Medien/Entertainment

Auto Injectors Market: Global Market Estimation, Dynamics, Regional Share, Trends, Competitor Analysis 2012-2016 and Forecast 2017-2023

Car injectors market: Auto Injector is a medical device that is used to self-inject dose of drug, typical life-saving drugs. Car injector keeps the needle in front of it and thus has a safety mechanism to prevent accidental injection. Car injectorsAnaphylaxis, rheumatoid arthritis, multiple sclerosis, and others are gaining importance. Most of thecar injectors are single can and spring loadedsyringes. The site of injection depends on the drug loaded. Auto-injectors are easy to use and intended for self-administration by patients or any othercare taker or personnel at home.

 

Global Market Outline: Auto Injectors Market

 

Global car injectorsmarket  is mainly driven byincrease in incidence of the life threateningconditions such as anaphylaxis, multiple sclerosis and other food allergies that need an emergency medication. In addition, advancements incar injectors Like introduction of jet injectors, growing home healthcare segment, andincrease in demand for the self-injectors expected to bolster the market growth. Furthermore, new formulations, new drug delivery systems, and advancements in targeted drug delivery systems are available car injectorsmarket . Many biologics are administered as intravenously, many manufacturers are adoptingcar injectorsfor the life-saving biologics. However, stringent regulatory requirements, recent product recalls, and presence of substitute products are hampering the global car injectorsmarket .

A sample of this report is available upon request @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-auto-injectors-market/#ulp-4H8Z4LpNMLEuOnnx

 

Car injectors market has been segmented based on type, technology, usability, distribution channel, and application

 

Based on type, car injectors market is segmented into

  • Fillable
  • Pre-Filled

 

Based on technology, car injectors market is segmented into

  • Automated
  • manual

 

Based on usability, car injectors market is segmented into

  • Disposable
  • Reusable

 

Based on application, car injectors market is segmented into

  • anaphylaxis
  • Rheumatoid arthritis
  • Multiple sclerosis
  • Others

 

Based on distribution channel, car injectors market is segmented into

  • Hospitals
  • Retail Pharmacies
  • Online Pharmacies
  • Others

 

 

To view TOC of this report is available upon request @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-auto-injectors-market/#ulp-c654SbFYO64MsOhu

 

Car injector manufacturers are diversifying the product portfolio by introducing low-cost car injectorproducts, incorporate advanced features into products, and with new product launches. For instance, Mylan NV introducedgeneric version of epipenby reducing the price to half of its original product price. US $ 300 from January 2017. Bayer AG introducedbeta connectto an electronic car injectorto treat relapsing-remitting multiple sclerosis in 2016. Companies are actively involved in collaborations and taking license agreements for auto injector’s technology. In September 2016, Aptar Pharma (AptarGroup, Inc.) collaborated with Becton, Dickinson and Company (BD) to developcar injector using prefillable syringes from BD and Aptar Pharma’s two-step auto-injector technology.

 

Geographically car injectorsmarket segmented into following regions viz. North America, Europe, Asia-Pacific, Latin America, and Middle East & Africa. North America expected to be a major market due toprevalenceof anaphylaxis, favorable reimbursement policies and increase in healthcare expenditure. In Europe region,growth of car injectors market is due to consumers shift from hospital basedtreatment to home care. Countries like China and India have huge growth potential due to increase in healthcare awarenessneedle stickinjuries. In the Asia-Pacific region, the World Health Organization (WHO) and regulatory agencies of the countries globally consider themselves responsible for the development of healthcare systems. The Middle East and Africacar injectors market is expected to increase lucrative growth in an incidences of anaphylaxis and needle stick injuries due to poor healthcare practices in countries like South Africa.

 

Need more information about this report @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-auto-injectors-market/#ulp-14mlyhjMGhVjZqa3

 

 

Some of the players in car injectors Becton, Dickinson and Company (US), Sanofi (France), Pfizer, Inc. (US), Mylan NV (US), Novartis AG (Switzerland), Bayer AG (Switzerland), Johnson and Johnson Services Inc., ( Janssen Global Services) (US), Antares Pharma, Inc. (US), Amgen Inc. (US) and Eli Lilly and Company (US) to name a few.

Get access to full summary @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-auto-injectors-market/

Aktuelle Nachrichten Internationales Medien/Entertainment

Global Attention Deficit Hyperactivity Treatment Disorder (ADHD) Market: Market Estimation, Dynamics, Regional Share, Trends, Competitor Analysis 2012-2016 and Forecast 2017-2023

Attention Deficit Hyperactivity Treatment Disorder

 

Attention deficit hyperactivity disorder is one of the most common brain disorder characterized by impairing and pervasive symptoms of hyperactivity, inattention, and impulsivity. It is commonly observed in children (<12 years of age) as compared to adolescents. It is also known as hyperkinetic disorder / attention deficit disorder or neuropsychiatric disorder. The exact cause of the attention deficit hyperactivity disorder (ADHD) is not clear but expected to be due to genetic factors and environmental influences. The results indicate that the deficit hyperactivity / impulsiveness condition. The major symptoms include easy distraction & striving to maintain focus on one’s task, unable to remember things, impatience, and being continuously in motion, among others.

 

The Global  Attention Deficit Hyperactivity Treatment Disorder (ADHD) Market is growing at a significant CAGR due to changing the quality of the births. Hyperactivity disorder among children about 4-17 year age group to be expected. Moreover, the patient’s attention is drawn to the increase in the care he has taken in the treatment of hyperactivity disorder. HOWEVER,

A sample of this report is available upon request @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-attention-deficit-hyperactivity-treatment-disorder-adhd-market/#ulp-4H8Z4LpNMLEuOnnx

 

The global attention deficit hyperactivity disorder treatment is segmented on the basis of medication type, age group, and distribution channel

 

Based on medication type, the attention deficit hyperactivity disorder has been segmented into following:

  • stimulants
    • amphetamines
    • methylphenidate
    • Dextroamphetamine
    • Dexmethylphenidate
  • Non-Stimulants
    • Atomoxetine
    • Bupropion
    • guanfacine

 

Based on the age group, the attention deficit hyperactivity disorder has been segmented into following:

  • Pediatric
  • Adolescent
  • Adults

 

Based on the distribution channel, the attention deficit hyperactivity disorder has been segmented into following:

  • Hospital pharmacies
  • Specialty clinics
  • Retail pharmacies
  • Online pharmacies

 

To view TOC of this report is available upon request @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-attention-deficit-hyperactivity-treatment-disorder-adhd-market/#ulp-c654SbFYO64MsOhu

 

Nowadays, the global attention deficit hyperactivity disorder treatment market is in a nascent stage. Hyperactivity disorder treatment market share. For instance, in August 2011, MonoSol Rx, which again partnered with KemPharm to develop a second oral film product to treat attention deficit hyperactivity disorder treatment. Similarly, in May 2013, NeuroSigma received Health Canada approval for its monarch eTNS system for the treatment ofmajor depressive disorder and drug-resistant epilepsy, and attention deficit hyperactivity disorder. Approval for new products from various regulatory bodies such as U.S. Food and Drug Administration also fuel the growth of the attention deficit hyperactivity disorder treatment market. For instance, in September 2010, Actavis receives FDA approval of Atomoxetine HCl Capsules for the treatment of attention deficit hyperactivity disorder. Entering of generics into the market, and patent expiries are some key factors drive the attention deficit hyperactivity disorder treatment market growth over forecast period.

 

Globally, the attention deficit hyperactivity disorder has been segmented into the following regions Viz. North America, Europe, Asia-Pacific, Latin America, and Middle East & Africa. North America holds the largest sharein global attention deficit hyperactivity disorder treatment market followed by Europe and Asia-Pacific. North America holds the largest share attributed to rising prevalence of attention deficit hyperactivity disorder, low threshold of diagnosis is expected to boost the of attention deficit hyperactivity disorder treatment therapeutics market in North America region over the forecast period. Moreover, increase in healthcare expenditure, ongoing clinical trials, early approval of drugs in the U.S., favourable insurance policies for brain monitoring technologies, and technological advancement for the treatment might fuel the attention deficit hyperactivity disorder treatment market. Europe accounts for the significant share attributed to increase in the population, rising prevalence of attention deficit hyperactivity disorder patients, and increased in research and development for the innovation of new products. Asia-Pacific holds a dominant share in attention deficit hyperactivity disorder treatment market owing to developing healthcare infrastructure, government initiatives, a rise in population, and an increase in the number of mental disorders. Japan is the key region in attention deficit hyperactivity disorder treatment market owing to increase in the prevalence of attention deficit hyperactivity disorder among children which is approximately 7.7 %.

 

Need more information about this report @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-attention-deficit-hyperactivity-treatment-disorder-adhd-market/#ulp-14mlyhjMGhVjZqa3

 

Neos Therapeutics, Inc. (US), Pfizer Inc. (US), Supernus Pharmaceuticals, Inc. (US), Shire plc (Ireland), MonoSol Rx (US ), KemPharm, Inc. (US), Neurosigma, Inc. (US) and Actavis (US) to name a few.

Get access to full summary @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-attention-deficit-hyperactivity-treatment-disorder-adhd-market/

Computer/Internet/IT Internationales Pressemitteilungen Telekommunikation Veranstaltungen/Events

Sichere, verschlüsselte Live-Videoübertragung von Drohnen für Spezialeinsatzkräfte – Infotecs beim MWC 2018

Berlin, 31. Januar 2018 – Infotecs, international agierender Cyber-Security- und Threat-Intelligence Anbieter, stellt seine High-Security Lösungen beim Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vor (Halle 7, Stand 7L51). Neben der Security Messenger App ViPNet Connect, der Lösung für den Schutz der Kommunikation via Mobilgeräten, steht diesmal die verschlüsselte Datenübertragung für von Drohnen aufgenommene IP-Videos im Vordergrund.

Der Schutz der Übertragung sensibler Daten über mobile Endgeräte sowie über alle IP-fähigen Geräte ist heutzutage unabdingbar. Zu groß ist das Risiko für Unternehmen, dass Daten jeglicher Form (Sprach- oder Textnachrichten, IP-Videodaten, ausgetauschte geschäftskritische Dokumente etc.) von Cyber-Kriminellen abgefangen oder sogar manipuliert werden. Weiterhin fordern gesetzliche Vorschriften Unternehmen zum Handeln auf, damit diese beispielsweise den Abgleich der Daten zwischen Mobilgeräten und dem CRM-, ERP- oder E-Mail-System verschlüsseln. Zu diesen Vorschriften zählt beispielsweise die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union, die bis Ende Mai 2018 umgesetzt werden muss.

Infotecs zeigt auf dem MWC 2018 am Stand 7L51 in Halle 7 wie dieser verschlüsselte Datenaustausch für Unternehmen möglich ist. Dabei präsentieren die Security-Experten nicht nur ihre IT‑Sicherheitslösung ViPNet Mobile Security inklusive der Messenger App ViPNet Connect für mobile iOS- und Android-Endgeräte, sondern auch die verschlüsselte Datenübertragung für Drohnen, die z. B. bei der Überwachung von Anschlagsorten von Spezialeinsatzkräften eingesetzt werden kann.

„Die von einer Drohne aufgenommenen IP-Videodaten können wir live über das 4G-/LTE-Netzwerk zwischen der Drohne, einer Bodenstation bzw. direkt auf mobilen Endgeräten Ende-zu-Ende über das AES-256-Verfahren verschlüsselt übertragen“, erklärt Josef Waclaw, CEO der Infotecs GmbH. „Unbefugte Personen sind nicht in der Lage, diese Videodaten abzufangen, zu verändern oder über soziale Netzwerke wie YouTube oder Instagram zu publizieren. Mithilfe unserer Military-Grade Software-Defined VPN-Verschlüsselungstechnologie können wir selbst Man-in-the-Middle-Angriffe ausschließen.“

Bereits zum fünften Mal nimmt Infotecs als Aussteller beim Mobile World Congress teil, welcher vom 26. Februar bis 1. März 2018 in der Fira Gran Via in Barcelona, Spanien, stattfindet. Das starke Wachstum der Besucher- sowie Ausstellerzahlen Jahr um Jahr (2017: 108.000 Fachbesucher aus 208 Ländern, 2.300 Aussteller) spiegelt das branchenübergreifende Interesse am vielseitigen Wachstumsmarkt Mobile wider. Beim größten Treffen der Mobilfunkindustrie werden regelmäßig bahnbrechende neue Technologien, Produkte und Services rundum die mobile Kommunikation vorgestellt – diesmal unter dem Motto „Creating a Better Future“.

 

Über Infotecs

Als ein führender internationaler IT-Sicherheitsanbieter sowie erfahrener Spezialist software-basierter VPN-Lösungen entwickelt Infotecs seit 1991 die Peer-to-Peer ViPNet Technologie, um mehr Sicherheit, Flexibilität und Effizienz als andere marktübliche Security-Produkte bieten zu können. Die ViPNet Security und Threat Intelligence Platform bietet komplette Sicherheit für alle Unternehmensebenen in einer einzigen kosteneffizienten Lösung. ViPNet unterstützt als einzige Technologie echte Punkt-zu-Punkt Security und gilt daher als hochsicher. Die Verschlüsselungslösung ist skalierbar, flexibel und kann einfach implementiert sowie verwaltet werden. Weiterhin kann ViPNet nahtlos in bestehende Netzwerkinfrastrukturen integriert werden, dies ermöglicht Kunden die richtige Balance zwischen hoher Sicherheit und geringer Komplexität sowie niedrigem Risiko zu finden. Mehr als 1.000.000 Endgeräte, Firmenstandorte und Server konnten bisher mithilfe von ViPNet sicher miteinander verbunden werden – unterstützt durch erfahrene Krypto-Spezialisten unseres IT-Entwicklungs- und Support-Teams sowie ein starkes Partnernetzwerk. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.infotecs.de.

 

Kontakt

Infotecs GmbH

Anja Müller

Marketing & Kommunikation

Oberwallstr. 24
D-10117 Berlin

Tel.: +49 30 206 43 66-52
Fax: +49 30 206 43 66-66
anja.mueller@infotecs.de

 

Twitter: twitter.com/InfotecsDeutsch

Facebook: www.facebook.com/InfotecsGmbH

Xing: www.xing.com/companies/infotecsinternetsecuritysoftwaregmbh

Google+: plus.google.com/+InfotecsDe/

LinkedIn: www.linkedin.com/company/infotecs-internet-security-software-gmbh

Börse/Anlage/Banken Finanzen/Wirtschaft Gesellschaft/Politik Internationales Pressemitteilungen

Abschlussbericht der EU-Expertengruppe zu nachhaltigen Finanzmärkten (HLEG) greift zu kurz

European Commission Kevin White | Flickr

 

Bonn, 31. Januar 2018: Am heutigen Mittwoch hat eine Expertenkommission der EU Empfehlungen für ein nachhaltiges Finanzsystem veröffentlicht, die nach Angaben des SÜDWIND-Instituts jedoch viel zu kurz greifen und nur an der Oberfläche der Problematik kratzen. Zwar begrüßt SÜDWIND den Versuch, Regeln für ein nachhaltigeres Finanzsystem aufzustellen und damit ein wichtiges Signal in Richtung der deutschen Koalitionsverhandlungen zu senden. Diese werden aber ohne eine ernstgemeinte Regulierung der Realwirtschaft zu Alibiveranstaltungen degradieren.

 

Die in dem Abschlussbericht aufgeführten Empfehlungen zur Integration von Nachhaltigkeitsaspekten im Finanzwesen in der Europäischen Union könnten den Finanzmarkt befähigen, einen Beitrag zur Erreichung der Klima- und Nachhaltigkeitsziele zu leisten. „Solange es aber möglich bleibt, mit Umweltverschmutzung und Menschenrechtsverletzungen viel Geld zu verdienen, wird es Investoren geben, die Ihr Kapital dort anlegen“ sagt Antje Schneeweiß, Finanzexpertin bei SÜDWIND.

 

Für eine tatsächlich nachhaltige Umsetzung der Empfehlungen muss an zahlreichen Stellen nachgebessert werden. So ist es nach Angaben von SÜDWIND bedauerlich und nicht nachvollziehbar, dass sich die Expertengruppe nicht auf eine Empfehlung einigen konnte, Investitionen in Umweltzerstörung (braune Investitionen) zu erschweren. Antje Schneeweiß stellt fest, dass „damit eine echte Chance vertan wurde, über die Finanzmärkte umweltschädliches Verhalten von Unternehmen und Investoren zu bremsen.“

 

Auch läuft die Empfehlung der Expertengruppe an die EU-Kommission, ein Klassifizierungsmodell (Taxonomie) für nachhaltige Investitionen zu erstellen, und darauf Standards aufzubauen, Gefahr, die notwendigen Regulierungen zu umgehen und sich in Beliebigkeit zu verlieren. Eine solche Taxonomie kann zwar helfen, „grüne“ Investitionsmöglichkeiten zu klassifizieren, führt aber in keiner Weise zu einer realen, nachhaltig orientierten Umlenkung von Kapitalströmen. Dies kann nur über einen klaren und weitreichenden Ausschluss inakzeptabler Aktivitäten geschehen.

 

Angesichts der hohen Präsenz von IndustrievertreterInnen im EU-Expertengremium war nach Ansicht von Antje Schneeweiß nicht wirklich mit bahnbrechenden Empfehlungen zu rechnen. Zu kritisieren ist aber darüber hinaus, dass die zivilgesellschaftliche Expertise z.B. der Brüsseler Organisation „Finance Watch“ ebenso außen vor blieb, wie die Berücksichtigung der Erfahrung von Alternativbanken, die seit Jahrzehnten in einem schwierigen Umfeld eine konsequent nachhaltige Anlagestrategie umsetzen.

 

Mit der heutigen Veröffentlichung des Berichts erneuert SÜDWIND seine Forderung für eine Finanzmarktregulierung, die die Risiken von Umweltzerstörung, Klimawandel und Menschenrechtsverletzungen in höhere Eigenkapitalanforderungen für Banken umsetzt. Darüber hinaus bedarf es endlich einer europäischen Standardsetzung, die eine Negativliste von inakzeptablen Investitionen enthält.

 

Stellungnahme zivilgesellschaftlicher Organisationen

 

Die hochrangige EU-Expertenkommission zum nachhaltigen Finanzwesen, kurz HLEG (High Level Expert Commission on Sustainable Finance), wurde im Jahr 2016 von der EU-Kommission einberufen. Sie besteht aus Expertinnen und Experten aus Finanzwesen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Die Gruppe sollte für die EU-Kommission Empfehlungen zur systematischen Verankerung von Nachhaltigkeitsaspekten im Finanzwesen der Europäischen Union erarbeiten.

Essen/Trinken Finanzen/Wirtschaft Internationales Pressemitteilungen Shopping/Handel

Internationale Grüne Woche 2018: Ein nachhaltiger Kakaosektor benötigt existenzsichernde Einkommen und faire Preise

Bonn, 17. Januar 2018: Berichte über die Armut von Bäuerinnen und Bauern in den Kakaoanbaugebieten Westafrikas und die weit verbreitete Kinderarbeit auf Kakaoplantagen sind nicht neu. Doch gerade angesichts des Absturzes der Kakaopreise seit September 2016 fordert das Bonner SÜDWIND-Institut, dass für Kakao endlich ein Preis gezahlt wird, der den kakaoanbauenden Familien ein menschenwürdiges Einkommen garantiert. Im Rahmen der Grünen Woche vom 19.-28. Januar in Berlin wird Friedel Hütz-Adams von SÜDWIND am kommenden Freitag mit Bundesminister Dr. Gerd Müller über die Möglichkeiten eines nachhaltigen Kakaoanbaus in der Elfenbeinküste diskutieren.

Rund 5.5 Mio. Haushalte bauen weltweit Kakao an, der größte Teil von ihnen auf wenigen Hektar Land. 70 % der Welternte und etwa 90 % der deutschen Kakaoimporte stammen aus Westafrika. Seit etwa 20 Jahren diskutiert die Kakaobranche darüber, wie die Situation der Bäuerinnen und Bauern verbessert werden kann. „Zwar haben Unternehmen, Regierungen und die Entwicklungszusammenarbeit eine Vielzahl von Projekten angestoßen, um die Situation der Betroffenen zu verbessern, doch an der Situation der Menschen in den Kakaoanbaugebieten Westafrikas hat sich bisher wenig geändert“, so Friedel Hütz-Adams von SÜDWIND, Kakaoexperte und Autor mehrerer Publikationen zum Thema Nachhaltigkeit im Kakaosektor.

Häufig wurde versucht, die Produktivität auf den Plantagen zu steigern. Zwar ließe sich diese Produktivität durchaus von derzeit rund 400 Kilo pro Hektar auf das Doppelte steigern. Doch eine Erhöhung der Produktivität könnte zu einem Kakaoüberschuss führen und zu einem weiteren Sinken des Kakaopreises. Dieser ist aufgrund einer guten Ernte zwischen September und Dezember 2016 bereits von rund 3.000 US-Dollar je Tonne auf 2.000 US-Dollar je Tonne abgestürzt und verharrt auf diesem Niveau. Hinzu kommt, dass die Bäuerinnen und Bauern in den seltensten Fällen über die die nötigen finanziellen Mittel verfügen, um in verbesserte Anbaumethoden zu investieren. Die Einkommen des Kakaoanbaus reichen für viele Familien insbesondere in der Elfenbeinküste noch nicht einmal dafür aus, den Schulbesuch der Kinder finanzieren zu können.

„Existenzsichernde Einkommen sind ein Menschenrecht“, so Friedel Hütz Adams. „Unternehmen der Kakao- und Schokoladenindustrie müssen daher veränderte Geschäftsmodelle aufbauen, um die Situation der Bäuerinnen und Bauern nachhaltig zu verbessern.“ Das SÜDWIND-Institut schlägt als einen wichtigen Baustein dafür langfristige, direkte Verbindungen zu den Bäuerinnen und Bauern vor, mit der Garantie von Preisen in einer Höhe, die eine nachhaltige Produktion erst ermöglichen.

„Ohne diese tiefgreifenden Veränderungen der Geschäftsbeziehungen zwischen KakaoproduzentInnen, kakaoverarbeitenden Unternehmen und letztendlich auch dem Einzelhandel und den KonsumentInnen wird sich die Situation der Bäuerinnen und Bauern nicht verbessern,“ so Hütz-Adams weiter. Darüber hinaus seien die Regierungen der Anbauländer ebenfalls in der Verantwortung. Sie müssen in die Infrastruktur den Kakaoanbaugebieten investieren und die Bäuerinnen und Bauern dabei unterstützen, Auswege aus der Armut zu finden.

Aktuelle Nachrichten Internationales Pressemitteilungen

SCHWING Technologies zeigt energieeffiziente Reinigungslösungen auf Plastindia 2018

Andreas Guderjahn, Sales Experte, SCHWING Technologies © SCHWING Technologies, Alexandra Schönberger

Neukirchen-Vluyn, 24.01.2018. Der Februar 2018 steht ganz im Zeichen der diesjährigen indischen Kunststoffleitmesse Plastindia. Zum zehnten Mal haben Besucher vom 7. bis 12. Februar 2018 Gelegenheit, im indischen Gandhinagar Trends und Innovationen der internationalen Kunststoffbranche kennenzulernen. Der thermische Reinigungsexperte SCHWING Technologies ist als Aussteller vor Ort (Halle 8, Stand E 37) und informiert über passgenaue Lösungen zur energieeffizienten Reinigung von polymerverunreinigten Werkzeugen und Maschinenteilen. Mit seinen Green Cleaning Solutions ist SCHWING international erfolgreicher Spezialist und Technologieführer für die Entfernung aller Kunststoffe. Made in Germany – seit 1969.

SCHWING Reinigungslösungen
Vier unterschiedliche Systeme für alle Arten von Polymeren hat der deutsche Anlagenbauer für das indische und internationale Publikum auf der Plastindia 2018 mit im Gepäck. „Mit unseren Anlagen VACUCLEAN, MAXICLEAN, INNOVACLEAN und COMPACTCLEAN und unserem Reinigungsknow-how garantieren wir perfekte Reinigungsergebnisse“, bestätigt Andreas Guderjahn, SCHWING Sales Experte. „Unsere Systeme arbeiten absolut effizient und zuverlässig. Sie reinigen ausgesprochen schonend, energieeffizient und umweltfreundlich – garantiert ohne jeden Zusatz chemischer Substanzen und wahlweise auch ohne die Verwendung von Gas.“

Vorteile für Kunststoffindustrie
Alle drei Jahre trifft sich die Branche auf der bedeutendsten Messe der indischen Kunststoffindustrie. „Wir rechnen mit großem Interesse für unsere Systeme und Lösungen“, sagt Guderjahn. „Viele kunststoffproduzierende Unternehmen reinigen in Indien immer noch manuell und mechanisch und sind höchst interessiert an unseren Anlagen. Indien ist ein spannender und expandierender Markt. Daher lohnt es sich, auf der Messe Präsenz zu zeigen und neue Kunden für unsere Technologien und Lösungen zu begeistern.“ Indische Kunden schätzten den persönlichen und direkten Austausch vor Ort und die Möglichkeit, konkrete Bedürfnisse schildern und Fragen erörtern zu können, weiß der SCHWING Experte. Gemeinsam mit seinem indischen Kollegen Sunil Chalishajar könne er alle Systeme sehr persönlich, bedarfsgerecht und detailliert erläutern. Anhand von konkreten Reinigungsergebnissen könne er zudem veranschaulichen, was SCHWING Anlagen wirklich leisteten. „Für unsere Kunden ergeben sich dabei zahlreiche Vorteile: die Maschinenverfügbarkeit erhöht sich maßgeblich“, betont Guderjahn. „Das wiederum spart Zeit, Kosten und steigert die Qualität der Kunststoff-Produktion. Denn Qualität ist das A und O.“

SCHWING Reinigungssysteme
Kunststoffproduzierenden Industrien liefert der deutsche Reinigungsspezialist SCHWING vier unterschiedliche Systeme. Alle sind präzise steuerbar und bedienerfreundlich, arbeiten energieeffizient und umweltfreundlich und entfernen zuverlässig und rückstandslos jegliche Polymere.

Vakuumpyrolyse-System VACUCLEAN
Maschinenteile der Extrusion etwa lassen sich hervorragend mit dem einfach zu installierenden, gasfreien Vakuumpyrolyse-System VACUCLEAN reinigen. Es säubert große Werkzeuge und Bauteile sehr präzise, sicher und schonend. Am Ende eines Reinigungsprozesses sehen Granulierdüsen und –köpfe, Filterbündel und -scheiben, Folienblasköpfe, Extruderschnecken und Spinn-, Meltblown- oder Spunbonddüsen fast wie neu aus.

Wirbelbett-System INNOVACLEAN
INNOVACLEAN ist der Name der Wirbelbett-Technik, die sich vorrangig an die Spritzgussindustrie richtet. Für alle Polymere, auch Hochtemperaturpolymere wie LCP, PEI, PPS, PI, aber auch PVC und halogenierte Polymere wie PTFE ist diese Technologie bestens geeignet. Das System ist besonders empfehlenswert zum Reinigen von Lochplatten, Schneckenelementen, speziellen Profilwerkzeugen, Heißkanalverteilern, Spinndüsen und zusammengebauten Spinnpaketen.

Pyrolyse-System MAXICLEAN
Große Werkzeuge und Bauteile, wie zum Beispiel Wärmetauscher, Extruderschnecken, große Extruderwerkzeuge, Granulierscheiben oder große Heißkanalwerkzeuge lassen sich optimal im gasbeheizten Pyrolyse-Ofen MAXICLEAN reinigen.

Pyrolyse-System COMPACTCLEAN
Für kleine Werkzeuge und Bauteile empfiehlt SCHWING die kompakte Pyrolyse-Anlage COMPACTCLEAN. In nur einem Arbeitsgang entfernt das System sämtliche organische Anhaftungen zum Beispiel von Kleinteilen wie Spritzdüsen, Nadelverschlussdüsen, Lochscheiben, Rückstromsperren, Schneckenspitzen, Filterscheiben, Mischern und Heißkanalsystemen.

Ergänzend bietet SCHWING komplette Reinigungsprozesse an: von der Demontage über die thermische Reinigung und Nachbehandlung bis zur Inspektion.

Weiterführende Informationen: www.schwing-technologies.de

SCHWING Technologies GmbH
Seit 1969 am Markt, ist SCHWING Technologies weltweiter Technologieführer für Hochtemperatursysteme zur thermischen Reinigung, thermo-chemischen Materialveredlung und Wärmebehandlung von Metallteilen und Werkzeugen der produzierenden Industrie. Das inhabergeführte Unternehmen konstruiert, fertigt und betreibt seine Anlagen am Geschäftssitz in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein. Basierend auf deutschen Ingenieurleistungen ist der Mittelständler weltweit bekanntester Spezialist im Entfernen von Kunststoffen. Zu seinen international etwa 2500 Kunden zählen Unternehmen der Kunststoff- und Faserindustrie sowie der Chemie-, Metall- und Automobilbranche. Für jeden Reinigungsbedarf bietet das Unternehmen mit seinen 80 Mitarbeitern die ökonomisch, ökologisch und qualitativ beste Geräte- und Systemlösung. Mit jährlich mehr als 250.000, nach höchsten Qualitäts- und Umweltstandards gereinigten Werkstücken ist SCHWING als Reinigungsdienstleister zudem ein zuverlässiger Servicepartner. „Bislang gab es kein Teil, das wir nicht vollständig von anhaftenden Polymeren und anorganischen Verunreinigungen befreien konnten“, bestätigen Ewald und Thomas Schwing, die beiden Geschäftsführer von SCHWING Technologies.

Pressekontakt
Nicola Leffelsend
SCHWING Technologies GmbH
Oderstraße 7
47506 Neukirchen-Vluyn
T +49 2845 930 146
redaktion@schwing-tech.com
www.schwing-technologies.de