Futboard: DIE App für alle Amateurfußballer weltweit

255 Millionen Amateurfußballer warten darauf, ihre größten Momente zu konservieren und der Welt ihre Geschichten zu erzählen. Die Futboard-App ist ein toller Service, um das gesamte Fußball-Leben von Spielern, Teams und Ligen zu erfassen, mit anderen zu teilen und zu organisieren.

Futboard: DIE App für alle Amateurfußballer weltweit

DEIN gesamtes Fussball-Leben in einer App

Berlin, 4. August 2014 – Die Futboard-App ermöglicht Amateurfußballern, ihr gesamtes Fußball-Leben zu erfassen, mit anderen zu teilen und zu organisieren – von geschossenen oder vorbereiteten Toren, absoluten Teamerfolgen, verbrachter Zeit auf dem Rasen, bis hin zur einfachen Vernetzung und Organisation von Spielern, Teams sowie Ligen.

Die App wird das Leben aller Fußball-Begeisterten – inklusive Spieler, Kapitänen, Trainern, Eltern – dramatisch vereinfachen und effizienter gestalten. Heute gibt es dafür noch keine wirklich brauchbaren Angebote.

„Ich dachte immer, dass es beim Fußball nur um ein paar Spieler und einen Ball geht; und das ist für den Bolzplatz sicher auch zutreffend“, sagt Jördis Deutschmann, Geschäftsführerin von Futboard. „Als ich allerdings anfing, in einem kleinen Club zu spielen, habe ich fast genauso viel Zeit im Internet, auf Blogs, mit Excel-Tabellen, Doodle-Abfragen, und am Telefon verbracht, wie auf dem Rasen. Das war wirklich nervig“, kritisiert sie. „Was der Amateurfußball wirklich braucht, ist ein geeignetes Organisationsprogramm.“ So wurde die Idee von futboard geboren.

Ein Fußballer-Leben konzentriert sich meist auf drei Ebenen – den individuellen Spieler, das Team & die Ligen – und für alle diese Bereiche bietet Futboard spezielle Funktionalitäten, um die notwendigen Daten zu erfassen und alles rund um das Spiel zu organisieren. Jeder dieser Bereiche ist individuell nutzbar, und zusätzlich intelligent mit den anderen vernetzt.

Im Fußball soll es wieder um DICH gehen!

Die etwa 255 Millionen Amateurfußballer weltweit fristen heute ein sehr anonymes Leben auf dem Rasen. Sie haben außerhalb des Bolzplatzes, ihrer lokalen Turniere und Ligen kaum die Möglichkeit, sich bekannt zu machen. Medien, Sponsoren und große Marken haben kaum Interesse an ihnen.

Futboard will jedem Spieler und jedem Spiel die nötige Relevanz und Transparenz verleihen und deren große Momente festhalten. Der Name Futboard setzt sich aus dem Spanischen „futbol“, Fußball, und dem Wort „Storyboard“ zusammen, was bedeutet, dass jeder Spiele seine eigene Fußballgeschichte erzählen kann und soll!

„Bei einer Sache sind wir uns bei futboard sicher: wir wollen die App mit dem größten Nutzen für den Fußballer entwickeln – nicht für irgendwelche großen Investoren. Mit einer geplanten Crowdfunding-Kampagne ab Mitte August 2014 bei Indiegogo wollen wir jedem einzelnen Spieler die Möglichkeit geben, bei diesem Projekt mitzumachen“, unterstreicht Diego Berjon, Mitgründer von Futboard. „Wir wollen die App so groß machen wie die Leidenschaft für das Spiel eines jeden einzelnen Fußballers.“

ÜBER FUTBOARD
Futboard UG wurde 2014 in Berlin von Jördis Deutschmann (CEO) und Diego Berjon (COO) gegründet.
„Futboard’s Mission ist es, eine App für Amateurfußballer zu entwickeln, mit der sie ihr ganzes Fußball-Leben ganz einfach erfassen, mit anderen teilen & organisieren können.“

WEITERE INFORMATIONEN
Website. http://www.futboard-app.com
Pressematerial. Materialordner
Crowdfunding Kampagne Vorschau (bis 20. August 2014). Deutsche Fassung – Crowdfunding
Crowdfunding Kampagne – offizielle Seite (Läuft von 20. August bis 3. Oktober 2014). Indiegogo – Kampagnenseite Bildquelle:kein externes Copyright

Entwicklung von Online-Dienstleistungen, vorwiegend für den Amateurfußball.

Futboard UG
Jördis Deutschmann
Reichenberger Straße 70 (Glas + Bild)
10785 Berlin
01799028531
joerdis@futboard-app.com
http://www.futboard-app.com

Teilen Sie diesen Presseartikel