Handy-Ortung: Eltern melden sich im Winter verstärkt bei Ortungsdiensten an – Zuverlässige Standortbestimmung ohne teure Zusatzgeräte

Gelsenkirchen. – Im Winter lässt es sich kaum vermeiden, dass Kinder auch mal im Dunkeln unterwegs sind – ob morgens auf dem Weg in die Schule oder am späten Nachmittag auf dem Rückweg vom Fußballtraining, dem Musikunterricht oder dem Besuch bei Freunden. Wenn es später hell und früher dunkel wird, beginnt für Eltern eine Zeit, in der sie sich noch mehr als sonst um die Sicherheit ihrer Kinder sorgen. Um jetzt schnell und unkompliziert festzustellen, ob zum Beispiel ihre Tochter gut in der Schule angekommen oder ihr Sohn noch beim Training ist, nutzen vor allem in der „dunklen Jahreszeit“ viele Eltern verstärkt die Handy-Ortung.

„Wir verzeichnen in den Herbst- und Wintermonaten traditionell einen großen Zuwachs bei den Neuanmeldungen“, erklärt Dirk Teubner, der für die ibs Sicherheitstechnik den Kinderhandy-Ortungsdienst TrackYourKid entwickelt hat. „Viele Eltern schätzen gerade jetzt diese Form der sanften Kontrolle als ein zusätzliches Plus an Sicherheit.“ Geortet werden kann jedes Handy in jedem Netz – ohne Zusatzgeräte oder eine spezielle Software. Das Mobiltelefon muss nur auf der Internetseite des Ortungsdienstes angemeldet und anschließend mit einer Verifizierungs-SMS an den Netzanbieter freigeschaltet werden; eine unerlaubte Ortung durch Dritte ist damit ausgeschlossen.

Aufenthaltsort der Kinder wird auf wenige Meter genau ermittelt

Im Internet können die Eltern – und nur die Eltern – nun jederzeit den aktuellen Aufenthaltsort ihrer Kinder abfragen. Dazu nutzt der Ortungsanbieter die Funksignale, die jedes Handy permanent mit den nächstgelegenen Sendemasten austauscht. So lässt sich der Standort des Handys, je nach Netzabdeckung, bis auf wenige Meter genau bestimmen. Und anders als beispielsweise bei einer GPS-Satellitenortung funktioniert die Handy-Ortung auch dann, wenn sich das Mobiltelefon innerhalb eines Gebäudes befindet.

Interessierten Eltern bietet das Gelsenkirchener Unternehmen auf seiner Internetseite die Möglichkeit einer kostenlosen Testortung: Nachdem hier das Mobiltelefon von Sohn oder Tochter registriert und freigeschaltet wurde, kann einmalig und unverbindlich der aktuelle Standort des Handys – und damit der Aufenthaltsort seines jungen Nutzers – bestimmt werden.

Weitere Informationen im Internet unter www.trackyourkid.de.

Mit ihrem Handy-Ortungsdienst TrackYourKid zeigt sich die ibs Sicherheitstechnik in Gelsenkirchen als seriöser und verlässlicher Partner. Das Angebot ist speziell auf die Bedürfnisse von Eltern zugeschnitten. Außerdem sind die erfahrenen Mitarbeiter bei Fragen und Problemen über eine Service-Hotline erreichbar. So müssen sich die Eltern keine all zu großen Sorgen machen, wenn der Nachwuchs mal alleine unterwegs ist – denn die Handy-Ortung bietet ein echtes Plus an Sicherheit.
ibs Sicherheitstechnik Pieper / Siegle GbR
Dirk Teubner
Ludwig-Erhard-Straße 4
45891 Gelsenkirchen
(0209) 31838-504

www.trackyourkid.de

Pressekontakt:
Dr. Schulz Business Consulting GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937
Köln
info@dr-schulz-bc.de
0221- 42 58 12
http://trackyourkid.de

Teilen Sie diesen Presseartikel