Kooperation mit Ogone: Erste Mauve-Shops erfolgreich aktiviert

Ogone, einer der führenden Payment Service Provider, kooperiert jetzt mit dem Software-Anbieter Mauve Mailorder Software. Online-Händler, die Mauve nutzen, können durch diese Partnerschaft aus mehr als 80 internationalen und lokalen Bezahlmethoden auswählen sowie die bekannte Ogone Integration „Alias Gateway“ nutzen. Die Alias Gateway-Integration ermöglicht eine nahtlose Kauferfahrung in dem Look&Feel des Shops. Über den gesamten Bestellprozess hinweg bleibt der Kunde auf der Shopwebseite, während seine Kreditkarten-Daten vom Browser direkt an die sicheren, PCI-DSS zertifizierten Server von Ogone übermittelt werden. Somit steigert der Händler die Conversion-Rate und erhöht den Umsatz. Ogones Payment-Plattform wird von mehr als 42.000 Händlern weltweit genutzt.
Durch die Partnerschaft mit Mauve erweitert Ogone sein professionelles Portfolio an Shopschnittstellen. Die Firma Mauve Mailorder Software steht für Flexibilität. Entsprechend gibt es für die unterschiedlichen Businessmodelle im E-Commerce unterschiedliche Versionen, die perfekt auf die jeweiligen Businessmodelle ausgerichtet sind.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Ogone und Mauve konnte unter anderem bei den gemeinsamen Aktivierungen der Internetshops „Sarar“ www.sararshop.de und „Bürostuhl24“ www.buerostuhl24.com unter Beweis gestellt werden.

„Ogone ermöglicht es unseren Versandhändlern, ihren Kunden weltweit die Wahl der Zahlungsmethode zu überlassen, ganz gleich um welche Zahlungsmethode es sich handelt. Die Sicherheits- und Betrugspräventionstools von Ogone sind anpassbar, so dass eine Sicherheitspolitik entwickelt werden kann, die dem einzigartigen Charakter des jeweiligen Online-Shops entspricht“, erklärt Christian Mauve, Geschäftsführer der Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG.
„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Mauve, einem E-Commerce Dienstleister, der ebenso wie Ogone eine langjährige Erfahrung in diesem Bereich hat. Die Kombination der Lösungen von Mauve im Bereich Shop und ERP mit den Payment Services von Ogone bilden eine neue Qualität zum Thema Komplettlösungen für Onlinehändler“, so Christoph Jung, Head of Sales, D-A-CH Ogone.

Ogone ist ein führender internationaler Anbieter von Payment Services. Mehr als 40.000 Unternehmen in über 70 Ländern weltweit vertrauen Ogone die Steuerung, Abwicklung und Sicherung ihres online- und mobilen Zahlungsverkehrs an, um ihren Umsatz im In- und Ausland zu steigern sowie die Conversion Rate zu erhöhen.
Dank zertifizierter Schnittstellen zu mehr als 200 Banken und Finanzdienstleistern kann Ogone jeweils die Bezahlmethoden bereitstellen, die von den Käufern in den jeweiligen Ländern präferiert werden – mehr als 80 internationale und lokale Bezahlmethoden in Europa, Asien, Lateinamerika, den Vereinigten Staaten und dem Mittleren Osten stellt das Unternehmen zur Verfügung. Über die Tochtergesellschaft Tunz.com besitzt Ogone eine zertifizierte Lizenz als europäisches E-Geld-Institut. Somit kann es seinen Kunden Collecting und e-Wallet-Lösungen anbieten, die per „Plug & Play“ installiert werden. Sie müssen dadurch keine Konten im Ausland eröffnen oder Verträge mit Dritten abschließen.
Ogones Hauptsitz ist in Brüssel, Niederlassungen unterhält Ogone in Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, den USA und Indien.
Zahlreiche führende Unternehmen vertrauen Ogone die Abwicklung ihrer Zahlungsprozesse an, darunter Friends Provident, TUI, Thomas Cook, Halfords, Just Eat, BOSE, Opodo, Club Med, DHL International, Viking Direct/Office Depot, Thalys International, Misco and Center Parcs.

Kontakt
Ogone GmbH
Jurgen Thysmans
Wendelinstraße 1
50933 Köln
0221 455 30 191
jut@ogone.com
http://www.ogone.de

Pressekontakt:
ReComPR
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124 Mainz
06131 216 32 0
ogone@recompr.de
http://www.recompr.de

Teilen Sie diesen Presseartikel