08. BERLINER KUNSTSALON

Deutschlands größte Kunstmesse für aufstrebenden Nachwuchs jährt sich zum 08. Mal

Berlins erfolgreichste Alternative zum ART FORUM BERLIN, der BERLINER KUNSTSALON, findet in seiner nunmehr achten Edition vom 28. September bis zum 02. Oktober 2011 in einer temporär erbauten, 6000 qm großen Zelthalle am in Kunstkreisen international renommierten Standort »Heidestraße«, direkt hinter dem Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart und gegenüber dem Hauptbahnhof Berlin statt. In der rund 60 Meter breiten und 100 Meter langen Halle wird in einer musealen Ausstellungsarchitektur Platz für rund 140 Ausstellerinnen und Aussteller geboten.

Der BERLINER KUNSTSALON wurde, mit Verweis auf die gleichnamige Veranstaltung Paul Cassirers aus dem Jahr 1898, im Herbst des Jahres 2004 als erste teils avantgardistische, teils experimentelle Alternative zum ART FORUM BERLIN gegründet. Hier sollte es, fernab der in ihrem jeweiligen Segment festgefahrenen Galerieprofile, frische junge zeitgenössische Kunst zu entdecken geben:
Diese gab es, und es gibt sie noch immer.
Denn für eine Teilnahme am Berliner Kunstsalon werden ausschließlich Einzelkünstler, Kuratoren, Kunsträume, Künstler-Netzwerke, Kunstvereine, Produzentengalerien und junge Galerien ausgewählt.
Galerien, die bereits länger als 3 Jahren existieren, können sich nur dann mit eigens für den Kunstsalon kuratierten Projekten für eine Teilnahme bewerben, wenn besagte Projekte überwiegend solche Künstler präsentieren, die sich bis dato nicht im Programm der entsprechenden Galerie finden.

Damit ist der BERLINER KUNSTSALON deutschlandweit die einzige Kunstmesse, die sich dezidiert dem aufstrebenden Nachwuchs verschrieben hat und die Kunststars von Morgen präsentiert, bevor sie in namenhaften Galerien und öffentlichen Häusern präsentiert werden.

Zum Publikum des BERLINER KUNSTSALON zählen neben professionell interessierten Galeristen, Kuratoren, Museums- und Kunstvereinsmitarbeitern sowie Sammlern und Art Consultants auch privat interessierte Kunstfreundinnen und -freunde. In den letzten Jahren konnte sich der BERLINER KUNSTSALON über rund 12.000 Besucherinnen und Besucher freuen.

Erste Informationen zum 08. BERLINER KUNSTSALON finden Sie im Internet unter

BERLINER KUNSTSALON
28. September bis 02 Oktober 2011
Eröffnung: 28. September, ab 17 Uhr
http://www.berlinerkunstsalon.de
Telefon Di-Fr, 11-15 Uhr
0049 – 30 – 40 50 41 74
Edmund Piper arbeitet als freischaffender Künstler in Berlin. 2004 gründete er das Projket BERLINER KUNSTSALON, dessen Leiter er ist.
Edmund Piper – Kunst & Kommunikation
Edmund Piper
Kastanienallee 31
10435 Berlin
stockholm@piper.at
03040504174
http://www.piper.at

Teilen Sie diesen Presseartikel