Gesunde Haut ist schöne Haut

JUVENIS – das ganzheitliche Schönheitskonzept

showimage Gesunde Haut ist schöne Haut

Medizinisches Zentrum Juvenis in Wien

Wenn die Sonne untergeht, atmet die Haut auf. Denn UV-Strahlen schädigen die Hautzellen und können sowohl gesundheitlich als auch optisch unschöne Folgen haben. Das Wiener Dermatologinnen-Duo Prof. Dr. Tamara Kopp und Dr. Sibylle Wichlas haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht Menschen die Haut zu retten. In ihrem innovativen ästhetisch medizinischen Zentrum JUVENIS ( http://www.juvenismed.at/ ) gehen Hautgesundheit und Schönheit Hand in Hand.

Mal eben zum Ausspannen für eine Kurzurlaubswoche auf die Malediven jetten. Oder lieber das Surfbrett schnappen und die Sonne Kaliforniens genießen? Nichts ist unmöglich in unserer schnelllebigen Welt. Reisen ist eine Wohltat für die Seele; Sonne wärmt und Licht erhellt das Gemüt. Die Downside: Jedes Zuviel an Sonne führt zu irreparablen Schäden im Erbgut der Hautzellen und spielt bei der Hautkrebsentstehung eine wichtige Rolle.

“Fakt ist: Jedes Jahr erkranken immer mehr Menschen neu an Hautkrebs”, sagt Prof. Dr. Tamara Kopp, Hautärztin und Co-Founderin von JUVENIS, dem neuen ästhetisch medizinischen Zentrum in der Wiener City. In den letzten Jahren ist neben dem schwarzen Hautkrebs (malignes Melanom) vor allem auch der weiße Hautkrebs (non melanoma skin cancer) in seiner Häufigkeit um rund 10 Prozent angestiegen. Allein in Österreich gibt es jährlich 20.000 bis 30.000 Neuerkrankungen. “Die Sonne wird noch immer unterschätzt”, sagt Prof. Dr. Kopp. “Nicht nur im Hochsommer sind UV-Strahlen gefährlich. Oft vergessen Patienten auch, dass sich die Jahres-Sonnendosis durch Fernreisen drastisch erhöht.”

Hightech bringt Sicherheit

JUVENIS nimmt Hautkrebs Früherkennung ernst. Das derzeit modernste Verfahren der Vorsorge ist die digitale Auflichtmikroskopie: “Mit dem Fotofinder Dermoskop wird ein Ganzkörperscreening gemacht; mit dem man in die oberste Hautschicht hineinschauen und Auffälligkeiten orten und beurteilen kann”, sagt Dr. Sibylle Wichlas, Mitgründerin von JUVENIS ( http://www.juvenismed.at/ ). Die digitale Speicherung des jeweiligen Hautbildes ermöglicht bei regelmäßigen Kontrolluntersuchungen einen objektiven Vergleich. “Anhand der Fotodokumentation lassen sich Anomalitäten sofort markieren”, sagt Dr. Wichlas. Empfohlen wird diese professionelle Vorsorgeuntersuchung einmal im Jahr; bei Risikopatienten mit Vorbelastung in der Familie auch öfter.

Hautkrebs ist heilbar

Melanome sind gerade im Frühstadium harmlosen Muttermalen sehr ähnlich. Die gute Nachricht: In der Vorsorgeuntersuchung ist Hautkrebs schon in frühen Phasen erkennbar. Wird der Tumor dann sofort operativ entfernt, ist die Krankheit meist heilbar. “Schwerpunkt bei JUVENIS sind ambulante dermatologische Operationen”, sagt Prof. Dr. Kopp. Die Dermatologin führt diese ambulanten Operationen gemeinsam mit Dr. Claudia Gschnitzer, Fachärztin für plastische Chirurgie, in örtlicher Betäubung durch. “Uns ist wichtig, dass die Patienten optimal behandelt werden”, sagt die JUVENIS Mitgründerin. “Aus diesem Grund haben wir in jedem medizinischen Bereich unseres Zentrums absolute Profis im Team. Auf dem Gebiet der operativen plastisch-chirurgischen Techniken ist das Dr. Gschnitzer.”

Das operative Spektrum von JUVENIS umfasst alle gut- und bösartigen Hautveränderungen. Will heißen: Neben Melanomen und Basalzellkarzinomen, Nävi, Hauttumoren & Co werden auch dermatologisch unbedenkliche aber kosmetisch störende Auffälligkeiten der Haut entfernt; etwa Alterswarzen, Lipome, Zysten und andere Geschwulste.

Die Seele: sichtbar im Spiegelbild

“Unsere Patienten sollen sich in ihrer Haut wohlfühlen”, sagt Dr. Wichlas. Und zum Wohlgefühl gehört Gesundheit ebenso wie Zufriedenheit mit dem eigenen Spiegelbild. Körper und Seele werden bei JUVENIS als Ganzheit betrachtet, beraten und behandelt.

Aus diesem Grund wird größtes Augenmerk auf modernste Operations- und Nahttechniken gelegt. “Ob verdächtiges Melanom oder gutartiger Störfaktor auf der Haut – wir bemühen uns stets auch ästhetisch das bestmögliche Ergebnis zu erzielen”, sagt Dr. Wichlas. Nach jedem Eingriff werden die entfernten Hautveränderungen in einem Speziallabor genau untersucht. “Leider kann es dann auch passieren, dass dabei Melanome oder ein großflächiger Hautkrebs diagnostiziert werden”, sagt die Ärztin. In diesem Fall ist das Team von JUVENIS einmal mehr für betroffene Patienten da. “Wir bieten eine einfühlsame psychologische Begleitung an, weil uns das seelische Wohlbefinden unserer Patienten am Herzen liegt”, sagt Dr. Wichlas. “Die Verarbeitung einer Hautkrebs-Diagnose ist immens wichtig für die seelische Gesundheit und damit auch für den Genesungsprozess.”

Sicherheit hat oberste Priorität bei JUVENIS ( http://www.juvenismed.at/ ) und Gesundheit wird als das höchste menschliche Gut angesehen. “Schönheit entsteht in unseren Augen nicht primär durch den Griff in die ästhetisch dermatologische Trickkiste”, sagt Prof. Dr. Kopp. “In erster Linie ist eine gesunde und glückliche Haut eine schöne Haut. Diese strahlende Schönheit zu erhalten oder wiederherzustellen ist unser Ziel, unsere Mission und die Aufgabe von JUVENIS.”

Das medizinische Zentrum Juvenis in der Wiener Innenstadt, Trattnerhof 2, 1010 Wien setzt auf ein ganzheitliches Schönheitskonzept, das auf dem Zusammenwirken mehrerer Faktoren basiert. Die Juvenis-Erfolgsformel lautet: Gesundheit + Selbstbewusstsein + Schönheit = Attraktivität. Die Dermatologinnen Dr. Tamara Kopp und Dr. Sibylle Wichlas haben es sich zur Aufgabe gemacht, Patienten beim Erreichen dieser erstrebenswerten Ziele zu unterstützen. Das Leistungsspektrum des medizinischen Zentrums in der Wiener Innenstadt umfasst Behandlungen aus den Bereichen \”Gesundheit & Vorsorge\”, \”Ausstrahlung & Haltung\” sowie \”Äußere Schönheit\”. Die Tätigkeitsfelder der Fachärzteteams reichen von moderner Vorsorgemedizin über Physio- und Psychotherapie bis hin zu ästhetischen Behandlungen wie Haarentfernung mit IPL, Lidkorrektur oder Faltenbehandlungen.

Kontakt
Juvenis
Teresa Kropatschek
Trattnerhof 2
1010 Wien
+43 1 236 3020
empfang@juvenismed.at
http://www.juvenismed.at/

Pressekontakt:
Ostheimer Webdesign und Suchmaschinenoptimierung
Birgit Stadler
Fabriksgasse 22
2230 Gänserndorf
+43 2282 20040
birgit.stadler@ostheimer.at
http://www.ostheimer.at/