Neumarkter Lammsbräu: nachhaltig erfolgreich und mit neuer Führung in die Zukunft

-Absatzsteigerung quer über alle Produktlinien
-Erfolgreicher Startschuss für eigenen Bio-Zuckerrüben Liefergemeinschaft und ausgeweitete Kooperation mit Naturland
-Generationswechsel mit Übernahme Alleingeschäftsführung durch Johannes Ehrnsperger erfolgreich abgeschlossen

Neumarkt, 10. April 2019 – Der Bio-Pionier Neumarkter Lammsbräu legt heute die wichtigsten Kennziffern des Unternehmens zum Geschäftsjahr 2018 sowie eine Vorschau auf das laufende Jahr 2019 vor.

2018 war für Neumarkter Lammsbräu wieder ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr. Das Oberpfälzer Traditionsunternehmen konnte seinen Umsatz innerhalb der von der Natur vorgegebenen und von Lammsbräu bei all seinem Wirtschaften immer konsequent respektierten Grenzen im letzten Jahr um 10,5 Prozent auf rund 26,8 Mio. Euro steigern (2017: 24,3 Mio. Euro). Damit übertrifft Neumarkter Lammsbräu die für die gesamte Bio-Branche ermittelten Zahlen um ganze fünf Prozentpunkte.

Der Bio-Pionier verkaufte 2018 insgesamt 239.687 hl Getränke (2017: 216.638 hl) und konnte dabei über alle Produktlinien Erfolge verzeichnen: Beim Bier konnte man trotz eines wieder weitestgehend stagnierenden Marktumfeldes 2018 den Absatz um 6,1 Prozent auf 100.288 hl steigern. Die alkoholfreien Getränke beeindruckten mit einem Plus von insgesamt 14,1 Prozent und erreichten 2018 139.399 hl Gesamtabsatz. Spitzenreiter bei den Zuwächsen im alkoholfreien Bereich war wieder das von der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser zertifizierte Bio-Mineralwasser BioKristall, dessen Absatz um 24,9 Prozent auf jetzt 24.839 hl gesteigert werden konnte.

Auch im Hinblick auf Lammsbräus konsequente Zielsetzung, als Unternehmen immer noch nachhaltiger zu werden, wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr große Fortschritte erzielt: So hat die Neumarkter Lammsbräu eine eigene Liefergemeinschaft für Bio-Rübenzucker aus der Region gegründet, die am bewährten Erfolgskonzept von Lammsbräus regionaler und mittlerweile über 160 Landwirte umfassenden Erzeugergemeinschaft für Ökologische Braurohstoffe (EZÖB) anknüpft. Im vergangenen Jahr konnte Lammsbräu so bereits weit über die Hälfte des bei der Limonadenproduktion nötigen Zuckers von Bio-Bauern aus der Region beziehen. Aber auch bei Getränkezutaten, die nicht aus den eigenen Erzeugergemeinschaften stammen, legt Lammsbräu höchsten Wert auf beste Qualität, nachhaltige, umweltschonende Erzeugung und eine absolut faire Behandlung der Bauern. Um dies jederzeit sicherzustellen, kooperiert Lammsbräu seit 2018 noch enger mit dem Anbauverband Naturland, dessen Spezialisten sich um die Zertifizierung von immer mehr Zutaten für die now Bio-Limonaden kümmern.

Johannes Ehrnsperger, Alleingeschäftsführer und Inhaber der Neumarkter Lammsbräu: „Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Zum einen konnten wir 2018 noch mehr Menschen für die Qualität unserer Getränke und unser nachhaltiges Unternehmenskonzept begeistern. Die Zahlen quer über alle Produktlinien zeigen das deutlich. Zum anderen sind die erfolgreich gestartete Liefergemeinschaft für Bio-Rübenzucker und die noch engere Kooperation mit Naturland wichtige Bausteine, die unser Unternehmen und seine die Grenzen der Natur immer respektierende Art des Wirtschaftens nochmal ein ganzes Stück weiterbringen.“

Generationswechsel abgeschlossen

Zentral für die Zukunft ist auch der Abschluss des Generationswechsels von der sechsten auf die siebte Familiengeneration mit der Übernahme der kompletten Geschäftsführung durch Johannes Ehrnsperger (28) im Februar 2019. Ehrnsperger verantwortete bei Neumarkter Lammsbräu zuvor bereits seit Februar 2018 die Bereiche Produktion, Qualitätssicherung und Produktentwicklung, Energie und Instandhaltung sowie Logistik und Nachhaltigkeit. Johannes Ehrnsperger: „Wir haben schon sehr frühzeitig begonnen, den Generationswechsel zu planen und die Übergangszeit auch wegen des relativ großen Altersabstands zwischen meinem Vater und mir ganz bewusst in die Hände von jemand externem gelegt. Durch die hervorragende Arbeit von Susanne Horn war es möglich, dass mein Vater sich Schritt für Schritt aus dem operativen Geschäft zurückzieht. Und ich konnte inner- und außerhalb des Unternehmens genügend Erfahrung sammeln, um die für Lammsbräu seit den 1980er Jahren so typische Bio-Pionierarbeit jetzt in allen Bereichen und orientiert an den Herausforderungen der Zeit mit voller Kraft fortzusetzen.“

„Die Basis dafür sind für mich, erstens, die Stärkung der Eigenverantwortlichkeit meiner innovationsfreudigen Mitarbeiter sowie der kurzen Kommunikationswege innerhalb der Brauerei. Zweitens, der weitere Ausbau unserer lokalen Rohstoffbasis sowie der jetzt schon starken handwerklichen Komponente unserer Brauerei u.a. durch die Kapazitätserweiterung und Modernisierung der weltweit einzigen 100 Prozent Bio-Mälzerei. Drittens, die weitere Verringerung unseres „Fußabdrucks“, zum Beispiel durch noch effizientere Energieerzeugung“ so Ehrnsperger weiter.

Für das laufende Jahr erwartet Ehrnsperger ein moderateres Wachstum als zuletzt. Der Umsatz wird dabei am Jahresende voraussichtlich im Bereich von 27,4 Mio. Euro liegen. Dazu werden auch die zwei Produktneuheiten now White Bitter und now Apfel Rosmarin sowie die laufende „Misch Dein Ding“-Fanaktion beitragen, die Neumarkter Lammsbräu anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der beliebten now Bio-Limonaden zur diesjährigen Biofach präsentierte. Verstärkung erhielt mit der neuen Sorte Lammsbräu Alkoholfrei & Hollerblüte 2019 außerdem auch der ebenfalls sehr erfolgreiche Biermischbereich. Die Produktpalette umfasst damit im Jahr 2019 40 Bio-Getränke (21 Bio-Bierspezialitäten inkl. fünf alkoholfreien Sorten und vier Bio-Biermischgetränken, drei glutenfreie Bio-Spezialgetränke, 12 now Bio-Limonande inkl. ein Seasonal Special und vier Bio-Mineralwasser-Varianten).

Weitere Informationen zu Neumarkter Lammsbräu finden sich im Internet unter www.lammsbraeu.de

www.lammsbräu.de

Firmenkontakt
Neumarkter Lammsbräu Gebrüder Ehrnsperger KG
Kathrin Englmann-Moosburger
Amberger Straße 1
92318 Neumarkt i.d.OPf.
09181 404-0
k.moosburger@lammsbraeu.de
http://www.lammsbraeu.de

Pressekontakt
Haussmann Pfaff Kommunikation
Dr. Daniel Haussmann
Höchlstr. 2
81675 München
089 992496-54
haussmann@haussmannpfaff.de
http://haussmannpfaff.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Teilen Sie diesen Presseartikel