Wirtschaftsforschungsinstitut Deutsches CleanTech Institut eröffnet virtuellen Messestand auf der CleanEnergy Exhibition

Fachstudien über Erneuerbare Energien stehen in der Messebar kostenfrei als eBooks zur Verfügung

München, 20. Januar 2011 – Die CleanEnergy Exhibition (www.cleanenergy-exhibition.de), Deutschlands erste virtuelle Fachmesse für Erneuerbare Energien, Cleantech und Nachhaltigkeit, und das Deutsche CleanTech Institut (DCTI) starten eine Kooperation. Zum einen ist das DCTI ab sofort mit einem eigenen Stand auf der Online-Messe vertreten. Außerdem stellt es in der Messebar des virtuellen Kongresszentrums die von ihm herausgegebenen Studienbände über Erneuerbare Energien kostenfrei als eBooks zur Verfügung. Darüber hinaus steigert die Partnerschaft mit dem DCTI und die Erwähnung der CleanEnergy Exhibition in den Newslettern des DCTI die Bekanntheit der virtuellen Messe erheblich und ermöglicht Ausstellern eine bessere Kundenansprache.

Das Deutsche CleanTech Institut führt als unabhängiges, privatwirtschaftliches Wirtschaftsforschungsinstitut Beobachtungen, Analysen und Beurteilungen gesamtwirtschaftlicher sowie branchenspezifischer Entwicklungen im Markt für “saubere Technologien” durch. Es versteht sich als Institution, in der Wissenschaft, Politik und Praxis das gemeinsame Ziel verfolgen, den Cleantech-Diffusionsprozess zu beschleunigen und Cleantech als Zukunftsfeld der deutschen Wirtschaft zu etablieren. “Mit einem Stand auf der CleanEnergy Exhibition erhöhen wir die Sichtbarkeit des DCTI für unsere Zielgruppe im Internet” erklärt Philipp Wolff, Geschäftsführer des DCTI. “Im Gegenzug machen wir in unseren Newslettern auf die virtuelle Branchenmesse aufmerksam und steigern damit deren Bekanntheitsgrad.”

Auch Peter Hackmann, Technical Director der CleanEnergy Exhibition, freut sich, im DCTI einen Kooperationspartner gefunden zu haben, der national und international in der Cleantech-Branche hohe Anerkennung genießt: “Das Deutsche CleanTech Institut bereichert unsere virtuelle Online-Messe mit hochinteressanten Studien, unter anderem zu Solar-, Wind- und Bioenergie. Darüber hinaus bietet uns die Kooperation mit dem DCTI wertvolle Kontakte zu den Treibern der Umwelttechnologien-Branche.”

Die CleanEnergy Exhibition ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Sie ist eine sinnvolle und kosteneffiziente Ergänzung zu bestehenden Präsenzveranstaltungen und kann zur Vor- und Nachbereitung nicht virtueller Messen genutzt werden. Ihren Ausstellern bietet die Online-Messe die Möglichkeit, ihre Zielgruppen täglich mit aktuellen Informationen über Lösungen und Produktneuheiten zu versorgen, sodass bei Präsenzveranstaltungen mehr Zeit für persönliche Gespräche bleibt.

Besuchern vermittelt die CleanEnergy Exhibition auf einen Blick eine schnelle und umfassende Übersicht über Entwicklungen und Trends im Markt für Erneuerbare Energien, Cleantech und Nachhaltigkeit. Außerdem ist die Teilnahme an der CleanEnergy Exhibition für Aussteller und Besucher ohne Reiseaufwand und die damit einhergehenden CO2-Emissionen möglich. Die Messe ist von jedem Ort der Welt unter der Webadresse www.cleanenergy-exhibition.de erreichbar.

Über die CleanEnergy Exhibition
Die CleanEnergy Exhibition ist eine virtuelle Fachmesse für Erneuerbare Energien, Cleantech und Nachhaltigkeit. Betreiber der Messe ist die CleanEnergy Exhibition GmbH, die aus einer Kooperation zwischen dem Marketingberater Peter Hackmann und dem CleanEnergy Project entstanden ist. Weitere Informationen finden Sie unter: www.cleanenergy-exhibition.de

Über das CleanEnergy Project
Das CleanEnergy Project ist eine internationale Initiative für Erneuerbare Energien, Cleantech und Nachhaltigkeit. Das CleanEnergy Project besteht aus einem Online-Magazin, einer schnell wachsenden Social Community und wird getragen vom GlobalCom PR-Network, einem internationalen Agentur-Netzwerk für Pressearbeit und Kommunikation, das Events, Kooperationen und Partnerprogramme initiiert und ökologisch sinnvolle Konzepte unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.cleanenergy-project.de

Über das Deutsche CleanTech Institut
Das Deutsche CleanTech Institut (DCTI) legt als unabhängiges, privatwirtschaftliches Wirtschaftsforschungsinstitut seinen Arbeitsschwerpunkt auf angewandte Forschung im Themenfeld der “sauberen Technologien”. Dabei agiert das DCTI sowohl national als auch international. In seiner dreigliedrigen Ausrichtung steht das Institut für die Erstellung und Verbreitung von hochwertigen, wissenschaftlichen Studien und Publikationen und nimmt aktiv an Ausschreibungen teil. Neben der mehrbändigen Studienreihe hat das DCTI mit dem Deutschen CleanTech Jahrbuch ein erstes, deutschsprachiges Standardwerk wissenschaftlicher und praxisnaher Autorenbeiträgen etabliert.
Mit dem Geschäftsfeld der CleanTech Beratung setzt das DCTI zudem auf die direkte Implementierung von Lösungsansätzen und unterstützt Unternehmen bei der konkreten Umsetzung von CleanTech Konzepten.
Zu den Service-Angeboten zählen darüber hinaus das CleanTech Driver Programm, verschiedene Partnerprogramme und die Kooperation mit Medien und Veranstaltern. Diese Dienstleistungen zielen im Kern auf das Sichtbarmachen neuer Ansätze und dienen der breiten, öffentlichen Kommunikation von Zielen, Werten und CleanTech Themen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.dcti.de
CleanEnergy Exhibition
Ralf Hartmann
Münchener Str.14
85748 Garching bei München
089 360 363 3

www.cleanenergy-exhibition.de

Pressekontakt:
CleanEnergy Project
Corinna Lang
Münchener Str.14
85748
Garching bei München
corinna@cleanenergy-project.de
089 360 363 42
http://cleanenergy-project.de