Mit Pflanzenpower gegen Energydrinks – die Kraft der Adaptogene

Energydrinks geraten wegen ihres hohen Zucker- und Koffeingehalts mehr und mehr in die Kritik. Vor allem der bevorzugte Konsum mit Alkohol generiert immer wieder negative Schlagzeilen, da Zucker, Koffein und Alkohol gemeinsam den Kreislauf überlasten. Einige Produzenten reagieren darauf mit Bio-Energydrinks, die das eigentliche Problem aber nicht angehen, da die Wirkweise weiterhin dieselbe bleibt: kurzer Energieschock gefolgt von einem Leistungstief. Die Athenion GmbH verfolgt mit ihrer neuen Marke – adaptolife – ein anderes Konzept. Eine einzigartige Zusammenstellung von gesunden Pflanzenextrakten mit effektiven Aminosäuren, Mineralstoffen und Vitaminen ist das Geheimnis der natürlichen Alternative zu Energydrinks. Der wissenschaftliche Neuwert liegt dabei im gezielten Einsatz von Adaptogenen, die adaptolife seine natürliche, sanfte Langzeitwirkung verleihen.

 

Was sind Adaptogene?

Adaptogene sind beeindruckende Pflanzen, die den Umgang mit physischen, biologischen und emotionalen Stressfaktoren verbessern. Das Wissen über diese besonderen Pflanzen geht zurück bis ins alte China und Indien. In der westlichen Welt sind Adaptogene erst seit den 1940er Jahren bekannt, als russische Forscher ihre Vorteile bei der Bekämpfung von Stress und der Wiederherstellung des Körpergleichgewichts entdeckten.

1947 klassifizierte Dr. Nikolai Lazarev Adaptogene als Stoffe, die dem Körper helfen, physischen, chemischen oder biologischen Stressfaktoren entgegenzutreten und es somit dem Organismus ermöglichen, sich besser an Stresssituationen anzupassen. Erst 1968 erarbeiteten Israel I. Brekhman und Dr. I. V. Dardymov die erste formelle Definition für Adaptogene, die in drei Funktionen aufgeteilt ist:

  1. Ein Adaptogen ist nicht giftig für den Konsumenten.
  2. Ein Adaptogen ruft eine nichtspezifische Reaktion im Körper hervor, die die Widerstandskraft gegen verschiedene Stressfaktoren (physisch, chemisch oder biologisch) erhöht.
  3. Ein Adaptogen hat einen normalisierenden Einfluss auf den Körperzustand.

Weitere Definitionen wurden im Laufe der Jahre vorgeschlagen, sie weichen jedoch kaum von der ursprünglichen Definition von Brekhman und Dardymov ab.

 

 

Wie können Adaptogene als Alternative zu Energydrinks dienen?

Verschiedene aktive Komponenten der Adaptogene stimulieren das Nerven-, Hormon- und Immunsystem über unterschiedliche Stoffwechselwege und steigern dadurch unsere Resistenz gegenüber äußeren Stressfaktoren.

Durch diese stressabwehrende Wirkung eignen sich Adaptogene ideal für einen Einsatz in modernen Energydrinks. Schließlich werden Energydrinks nicht nur bei langen Autofahrten oder auf Partys, sondern hauptsächlich in Lernphasen oder auf der Arbeit getrunken, insbesondere dann, wenn Höchstleistungen gefordert werden. Und gerade in diesen Phasen hat die persönliche Stressresistenz einen enormen Einfluss auf den Erfolg!

Durch die Kombination der Adaptogene Rhodiola Rosea und Ashwagandha mit weiteren konzentrationsfördernden und anregend Pflanzenextrakten (Grüner Tee, Guaraná), Aminosäuren, Mineralstoffen und Vitaminen zur Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit entsteht ein Getränk, das ideal auf den modernen Office Worker zugeschnitten ist. „Mit adaptoday haben wir eine gesunde und wirksame Alternative zu Energydrinks im Büro oder an der Uni geschaffen. Ich bin stolz darauf, ein Getränk vorzustellen, dass durch den Einsatz von natürlichen Pflanzenextrakten und körpernahen Wirkstoffen ideal auf unseren Organismus abgestimmt ist.“ (Eva Brysch, Produktmanagerin).

 

adaptoday – designed for your performance

adaptoday kann direkt beim Hersteller unter www.adaptolife.de bestellt werden. Das Pulver kann sowohl in Wasser als auch in Frucht- oder Gemüsesäften aufgelöst werden. Kohlensäurehaltige Getränke eignen sich weniger, da sich die effektiven Pflanzenextrakte in ihrem ursprünglichen Zustand nur durch Rühren lösen lassen. Es wurde bewusst auf chemische Substanzen verzichtet, die die Löslichkeit verbessern, um adaptoday so natürlich wie möglich zu belassen und die ideale Abstimmung auf unseren Körper nicht zu beeinträchtigen.

Teilen Sie diesen Presseartikel