Presseportal: Storytelling & Pressemitteilung schreiben

Presseportal: Storytelling & Pressemitteilung schreibenPresseportal: Storytelling & Pressemitteilung schreiben – PR Gateway

Wenn Du im Online Marketing tätig sein willst, kommst Du irgendwann an den Begriffen Presseportal, Storytelling und Pressemitteilung schreiben nicht vorbei. Doch Presseportale gibt es wie Sand am Meer und wenn Du 250 davon gleichzeitig bedienen möchtest, kommst Du an pr-gateway nicht vorbei. Doch bevor wir auf die Dienstleistung von PR-Gateway genauer eingehen, behandeln wir das Thema Presseportal zunächst genauer.

Was ist ein Presseportal?

Ein Presseportal ist eine Anlaufstelle, wo Journalisten informiert werden zu ihrem jeweiligen Fachgebiet. Je nach Größe haben Unternehmen eigene Presseportale, die der unternehmenseigenen PR-Abteilung unterstehen. Eine Pressemitteilung schreiben dann die eigenen Werbetexter, Content Manager oder was diese Personen auch sonst für eine Stellenbeschreibung haben.

Kleinere Unternehmen oder Affiliates nutzen dagegen externe Medien. Das kann ein einziges Presseportal sein, dass es irgendwo im Netz gibt oder eben eine Vielzahl, um mehr Reichweite zu erzielen.

Pressemitteilung schreiben und Storytelling?

Marketing bedeutet immer Storytelling. Ist ein neues Produkt auf dem Markt, wird darüber berichtet. Oder besser, es sollte darüber berichtet werden. Die Berichterstattung kann dann in Form einer Produktbeschreibung oder einem Text in welcher Form auch immer bestehen. Um jetzt damit im Online Marketing oder Marketing überhaupt erfolgreich zu sein, müssen dann zwei Faktoren zusammenkommen.

  1. Der Text muss SEO tauglich sein, damit er von den Interessenten gefunden wird
  2. Die Produktbeschreibung muss schlüssig und fließend sein, dem Leser einen Mehrwert bieten

Sind diese beiden Punkte abgearbeitet, kann es an das Marketing für den Text gehen und der Text wird unter die Leute gebracht. Große Unternehmen haben es da sehr leicht, weil sie in der regel auch gut besuchte Webseiten besitzen. Bei kleineren Unternehmen oder Privatpersonen, die als Affiliate tätig sind, sieht es da schon anders aus. Und jetzt kommt unser Test zu PR-Gateway ins Spiel.

Der PR-Gateway Test

PR-Gateway ist eine Schnittstelle, die Deine Pressemitteilung an durchschnittlich 250 Presseportale ausliefert. Du kannst einzelne Artikel schreiben und diese veröffentlichen ohne ein Vertragsverhältnis einzugehen. Oder größere Pakete für längere Zeiträume buchen. Die Preise dazu findest Du auf der Homepage von PR-Gateway. Um das Ganze unter die Lupe zu nehmen, kannst Du die erste Pressemitteilung kostenlos schreiben und den Service für 14 Tage entspannt testen.

Die Anmeldung auf der Seite geht recht zügig vonstatten. Es werden die üblichen Daten abgefragt und weiter geht´s. Im Backoffice findest Du dann mehrere Reiter. Der wichtigste Reiter am Anfang ist der Reiter „Portalverwaltung“. Dort musst Du erst mal bei cirka 75 Prozent der zur Verfügung stehenden Presseportale Deine Zugangsdaten hinterlegen. Das sieht nicht nur nach viel Arbeit aus, das ist es auch! Wenn Du aber zügig durcharbeitest, hast Du das in zwei bis drei Tagen geschafft. Dazu kannst Du Veranstaltungen auf den zur Verfügung stehenden Veranstaltungsportalen bewerben. Auch dort musst Du zunächst Deine Zugangsdaten hinterlegen. Wenn alles passt, sind die kleinen Schaltflächen neben den einzeln aufgeführten Portalen alle grün. Überall, wo die Schaltfläche noch grau ist, sind Deine Daten noch einzutragen. Du musst aber nicht alle nehmen. Es steht Dir frei, Portale auszulassen. Sehen kannst Du das auf dem Bild.

Presseportal: Storytelling & Pressemitteilung schreiben

Wenn Du Deine erste Pressemitteilung verfasst hast, geht es an die Fehlerbehebung. Denn auf dem Bild siehst Du auch den Hinweis „Zugangsdaten prüfen“. In der Regel bekommst Du das schnell selbst gelöst. Schaffst Du es nicht, ist der Support schnell telefonisch oder per Mail zu erreichen. Wenn der Support das Problem nicht sofort hinbekommt, wirst Du innerhalb von 48 Stunden zurückgerufen und das Problem ist erledigt.

Presseportal vorschlagen

Wenn Du selbst ein gutes Presseportal betreibst oder eines kennst, kannst Du das Portal über den Button „Portal vorschlagen“ zur Prüfung einreichen. Wir selbst haben zu dem Thema den Support kontaktiert. Dein vorgeschlagenes Portal muss nicht hoch im PageRank sein. Das passiert von ganz allein nach ein paar Wochen. ABER es muss gepflegt und darf kein Spam-Portal sein.

Content Marketing mit PR-Gateway

Der Begriff Content Marketing kommt jetzt zum Tragen. Hast Du deine Pressemitteilung schreiben lassen oder selbst verfasst, geht es an die Veröffentlichung. Der Weg ist leicht, Du klickst auf „Pressemitteilung versenden“, befolgst die Schritte dort und gut ist. Dies jetzt im Einzelnen zu erklären ist nicht notwendig aufgrund der Einfachheit der Bedienung. Hier gilt es nur, die oben erwähnten Schritte SEO und Mehrwert für den Leser zu beachten.

Presseportal: Storytelling & Pressemitteilung schreiben
Die Linkdarstellung ist manchmal ungenügend!

An dieser Stelle gilt es aber von unserer Seite Kritik zu üben. Denn es gibt über den Newsletter von PR-Gateway verschiedene Lernvideos, die Du Dir auch ansehen solltest. Diese Videos befassen sich mit den Themen Aufbau, Linksetzung, Duplicate Content et cetera. Die Videos sind aber nicht alle auf dem neuesten Stand. In den Videos zur Linkbildung wird Dir mitgeteilt, dass Du den Link in den Ankertext unterbringen solltest. Was ja so weit auch richtig ist, aber leider verbirgt nicht jedes angeschlossene Presseportal den Link hinter Text. Wie Du auf dem Screenshot sehen kannst, ist unser Partnerlink des Unternehmens Ringana als Klarlink veröffentlicht. Das wirkt leider sehr unprofessionell. Das Ganze kannst Du umgehen, indem Du nur einen einzigen Link am Ende vom Text unterbringst. Wenn Du mit WordPress und dem Plugin Pretty Link arbeitest, solltest Du das zusätzlich nutzen. Dann sieht auch niemand die Affiliate-ID.

Duplicate Content? – Da besteht keine Gefahr!!!

Was wir in den Lernvideos immer wieder vor allem im Chatfenster sehen konnten, ist die große Angst vor Duplicate Content. SEO und Marketing sind schwierige Themen, keine Frage. Aber nicht in diesem Kontext. Denn von einem Presseportal erhälst Du KEINEN Do follow Link! Google stuft eine Pressemitteilung nicht als Duplicate Content ein. Der Haken daran ist, dass es eben nur No follow Links gibt! Würde ein Presseportal jetzt auf einmal hingehen und eine Pressemitteilung mit einem Do follow Link ausstatten, wird es herabgestuft im PageRank. Es gibt natürlich Do follow Links in Pressemitteilungen. Allerdings sind diese PRs dann ausschließlich auf diesem einen Presseportal veröffentlicht.

Falls Dir jetzt die Idee kommt, dies zu umgehen, indem Du einzeln dieselbe Pressemitteilung von Hand verteilst. Lass es! Selbst wenn es beim Support der einzelnen Presseportale kurzfristig durchrutscht und mit Do follow Link veröffentlicht wird. Die Presseportale bekommen in Windeseile Nachricht von Google. Und Deinen Account beim jeweiligen Presseportal kannst Du vergessen, weil sie Dich rauswerfen und sperren!

Backlinkprofil aufbauen mit Pressemitteilungen?

Diese Frage ist zwischen den Zeilen im vorherigen Absatz eigentlich schon beantwortet. Nein, Dein Backlinkprofil kannst Du damit nicht aufbauen, da Du ausschließlich No follow Links bekommst. Presseportale sind für Reichweite da.

SEO + Text = Content Marketing

Sowohl der Tipp in den Lernvideos als auch unser Tipp ist es, wenn Du Deine Pressemitteilung mit zwei bis drei themenrelevanten Keywords ausstattest. Dabei sollte jedes Keyword in der Überschrift auftauchen und jedes Keyword eine eigene h3-Überschrift bekommen. Nimm die Überschrift aus diesem Artikel als Beispiel. da findest Du die Keywords Presseportal, Storytelling und Pressemitteilung schreiben. Das mit der jeweils eigenen h3-Überschrift haben wir allerdings selbst nicht beachtet(-:

Jedes Keyword sollte bei einer Textlänge von 600 Wörtern und einer Unterteilung der Absätze in je 200 Wörter zwei Mal pro Absatz vorkommen. Das reicht völlig aus! Du willst ja kein Buch schreiben, sondern eine Pressemitteilung verfassen, die neugierig macht auf mehr. Und beschränke Dich auf den Nutzen für den Leser.

Ein Beispiel:

Der neue Sportwagen fährt 20 km/h schneller als sein Vorgänger.

Die Tatsache, dass er 5-10 Prozent mehr Sprit verbraucht bei vollem Speed, gehört in die Produktbeschreibung auf Deiner Homepage. Nicht in die Pressemitteilung zum neuen Modell!

Wenn Du nach diesem Prinzip vorgehst, schaffst Du mit einer einzigen Pressemitteilung locker 5.000 Suchergebnisse bei Google! Das kannst Du nachlesen im Report. Was ist das? Den Report kannst Du jeder Pressemitteilung als Standard- oder Premiumversion (als Agentur kannst Du dein eigenes Logo in den Report einfügen) hinzubuchen. Das macht Sinn, wenn Du Deine Ergebnisse überprüfen möchtest.

Aber warum kommen 5.000 Suchergebnisse zustande?

Kurzum, es sind die Feeds. Jedes Presseportal verfügt darüber und viele Webseitenbetreiber wollen oder können sich nicht ständig um neuen Content kümmern. damit die eigene Webseite aber nicht immer wieder bei Google abrutscht, nutzen sie die Feeds von Presseportalen. Und diese Webseitenbetreiber haben wiederum Feed-Abonnenten. Dieselbe Pressemitteilung wird damit auch nach Wochen immer noch ausgeliefert.

Marketing bedeutet Nachhaltigkeit

Falls Dir jetzt der Gedanke durch den Kopf geht: „Juhu, eine Pressemitteilung und ich habe 5.000 Besucher am Tag. Ich bin reich!“ Vergiss den Gedanken! Du musst am Anfang einen namen bekommen. Denn zunächst wirst Du kaum beachtet. Und wenn Du nicht weiter schreibst, gerät Dein Text in Vergessenheit, Dein Marketing verpufft. Du brauchst Nachhaltigkeit. Schreibe deshalb regelmäßig oder beauftrage einen Autor als Werbetexter bei content.de oder textbroker.de für Dein Marketing. Wenn Dein Thema immer dasselbe ist, sehr gut! Variiere mit den Keywords. Ist Dein Thema sehr textintensiv? Auch Klasse! Schreibe eine Artikelserie dazu. Es kommt mit der Zeit niemand mehr an Deinen Suchergebnissen bei Google vorbei!

Fazit

Presseportal: Storytelling & Pressemitteilung schreibenDer Dienst von PR-Gateway hat seinen Nutzen, absolut. Du musst aber mindestens einmal in der Woche schreiben und das kostet Geld. Das hat am Anfang nicht jeder. Dazu wecken die versteckten Kosten für die Reports kein Vertrauen. Und ein großes, hier ungenanntes Presseportal mit 16.000 Journalisten als Ziel, kostet auch nochmal 50 € pro Pressemitteilung. Eine einzige PR kann somit locker 120 € kosten. Bei vier im Monat sind das schlanke 480 €! Das kann erst recht nicht jeder stemmen. Wenn es aber Dein Produkt oder Deine Dienstleistung hergibt, solltest Du PR-Gateway mittelfristig in Deinen Marketing-Mix einbauen!

Bewertung: Wir geben an dieser Stelle zwar einen „Daumen hoch“ für den Nutzen, aber auch einen „Daumen runter“ für die versteckten Kosten und die Kosten insgesamt für Anfänger im Online Marketing.

>>hier geht´s zu PR-Gateway<<<

Zusammenfassung

Stärken

  1. Super Reichweite da 5.000 und mehr Suchbegriffe bei Google möglich
  2. Einfache Bedienung
  3. Keine Gefahr von Duplicate Content mit demselben Artikel auf vielen Seiten

Schwächen

  1. Die Einrichtung der Zugangsdaten bei den einzelnen Portalen dauert eine Weile
  2. Du musst mind. einmal pro Woche eine PR verfassen
  3. Die Kosten für PR + Report + Zusatzportal sind sehr hoch
Teilen Sie diesen Presseartikel