Sharp bringt neue A3-Farb-MFP-Serie Future Workplace auf den Markt

MFPs der nächsten Generation mit flexibler Konnektivität, robuster Sicherheit und nachhaltiger Technologie

London, 30.05.2022 – Sharp kündigt die Markteinführung seiner A3-MFP-Serie Future Workplace an. Damit erweitert das Unternehmen sein Portfolio an intelligenten Bürosystemen, die Organisationen dabei helfen, sich optimal an die Anforderungen hybrider Arbeitsmodelle anzupassen. Die 15 neuen Farb-MFPs mit Druckgeschwindigkeiten von 26 bis 65 Seiten pro Minute bieten unkomplizierte Verbindungsmöglichkeiten sowie modernste Sicherheitsfeatures, ohne Abstriche in puncto Nachhaltigkeit zu machen.

Die A3-MFP-Serie der nächsten Generation wird heute im Rahmen des Future Workplace Events von Sharp vorgestellt. Das Management-Team erläutert dabei, wie das Portfolio von Sharp mit seinen intelligenten Bürogeräten und Services Unternehmen dabei unterstützen kann, den Arbeitsplatz der Zukunft zu gestalten.

Nahtlose Konnektivität für das hybride Büro

Die neue MFP-Serie von Sharp bietet Unternehmen ein noch nie dagewesenes Maß an flexibler Konnektivität, die heutigen und künftigen Anforderungen am Arbeitsplatz gerecht wird. Dabei handelt es sich um die weltweit ersten Modelle, die über einen nativen Microsoft Teams-Connector verfügen. Mitarbeiter können also mühelos Dokumente aus ihren Teams-Kanälen und -Ordnern drucken und hinein scannen. Die App Synappx Go ermöglicht zudem das kontaktlose und ortsunabhängige Drucken von Smartphones und mobilen Geräten. Außerdem können Anwender von jedem WLAN-fähigen Laptop, Tablet oder Smartphone drucken, ohne ein WLAN einrichten zu müssen.

Schon heute intelligente Funktionen von morgen nutzen

Neben ihrer modernen und stilvollen Optik bieten die MFPs der Future Workplace-Serie auch eine Reihe zeitsparender Funktionen sowie eine intuitive Bedienung. Das anpassbare, 10,1 Zoll große LCD-Bedienfeld mit Touchscreen und Kippfunktion ist mit der gleichen Bedienoberfläche wie alle aktuellen Modelle von Sharp ausgestattet. Benutzer, die bereits mit MFPs von Sharp gearbeitet haben, können so direkt drucken und scannen, ohne nach Funktionen suchen zu müssen. Darüber hinaus sind die neuen MFPs besonders robust und erlauben eine standortunabhängige Fernüberwachung und -verwaltung. Das zukunftssichere Application Portal stellt Software-Updates und Cloud-Connector-Anwendungen bereit, um die MFPs stets auf dem neuesten Stand zu halten.

Unübertroffene Sicherheit für Benutzer, Geräte und Daten

Die neuen Modelle verfügen über benutzerfreundliche, hochmoderne Sicherheitsfunktionen, die nicht nur jedes Gerät, sondern auch die von ihm verarbeiteten Daten schützen. BIOS-basierte Sicherheitsmerkmale verhindern den Start der Geräte, sobald Fehler erkannt werden, während vorinstallierte Root-Zertifikate die unbefugte Nutzung der MFPs unterbinden. Mit ihren branchenführenden Sicherheitsfunktionen setzen die MFPs neue Maßstäbe. Sie lassen sich auch in umfassendere Sicherheitsstrategien einbinden und bieten Unterstützung für die Anti-Malware-Software BitDefender. So wird IT-Teams der Schutz von Daten, Geräten und Netzwerken deutlich erleichtert.

Unterstützung der Nachhaltigkeitsziele von Unternehmen

Umweltschutz ist für viele Unternehmen heute ein wichtiges Thema. Die neuen MFPs von Sharp liefern auch in dieser Hinsicht Vorteile: Im Vergleich zu früheren Gerätegenerationen benötigen sie bis zu 27 Prozent weniger Energie. Darüber hinaus verhelfen intelligente Features zur Diagnose und Abfallminimierung Unternehmen zu mehr Nachhaltigkeit. Die neuen Fernverwaltungsfunktionen tragen zudem dazu bei, die mit der Wartung vor Ort verbundenen CO²-Emissionen deutlich zu reduzieren.

Alexander Hermann, President von Sharp Information Systems, sagt: “Wir wissen, dass die hybride Arbeitswelt eine umfassendere Konnektivität und höhere Sicherheit erfordert – ohne Kompromisse bei den Nachhaltigkeitszielen einzugehen. Deshalb haben wir unsere neue MFP-Serie auf all diese Anforderungen abgestimmt und planen, das gesamte Sharp- Portfolio danach auszurichten. Mit unseren Produkten und Services können wir unseren Kunden helfen, flexiblere und sicherere Arbeitsplätze zu schaffen, die bestens für die Zukunft gerüstet sind.”

Die neuen Modelle sind ab Juni bei Sharp und seinen Partnern erhältlich. Im Verlauf des Jahres wird Sharp auch eine neue Serie mit Schwarz-Weiß-Modellen auf den Markt bringen.

Über Sharp Europe
Sharp Europe ermöglicht es KMU und großen Unternehmen und Organisationen in ganz Europa, ihre Leistung zu steigern und sich durch eine Reihe von Business-Technologie-Produkten und -Dienstleistungen an den Arbeitsplatz der Zukunft anzupassen. Mit Hauptsitz in London, bedient Sharp in Europa Kunden aus dem privaten und öffentlichen Sektor, dem Bildungswesen und der Regierung. Sharp bietet ein Portfolio, das von Desktop-Druckern über Multifunktionsdrucker, interaktive Monitore und Displays, die auf der weltweit modernsten Flachbildschirmtechnologie basieren, bis hin zu Laptops sowie Kollaborationsplattformen und IT-Dienstleistungen reicht. Als Teil der Sharp Corporation und mit der Unterstützung von Foxconn, investiert Sharp Europe in neue Technologiebereiche, die das Potenzial haben, die Welt zu verändern, und geht damit in der Branche mit gutem Beispiel voran. Seit der Gründung im Jahre 1912 sorgt das Unternehmen kontinuierlich für Innovationen in zahlreichen Produktkategorien. So entwickelte Sharp auch den weltweit ersten kommerziell erhältlichen 8K-Monitor und brachte 2019 das weltweit erste, von Microsoft für Skype for Business zertifizierte, Collaboration Display auf den Markt.

In der DACH-Region ist Sharp Teil der Sharp Europe und somit auch Teil der Sharp Corporation. Mit weltweit mehr als 50.000 Mitarbeitenden ist Sharp der Experte für Innovationen im Bereich Business-to-Business und Consumer. Mehr darüber, wie Sharp Europe die Zukunft der Arbeit verändert, erfahren Sie unter www.sharp.eu

Firmenkontakt
Sharp Electronics Europe
Angela Woodward
Stockley Park, Furzeground Way 4
UB11 1EZ Hayes, Uxbridge
+44 20 8734 2000
Angela.Woodward@sharp.eu
http://www.sharp.eu

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Carmen Ritter
Sendlinger Straße 42 A
80331 München
+498921187156
sharp@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.