Kreditvergleich: Noch niedrige Zinsen dank Euro-Krise

Griechenlandkrise verstärkt Zinsdifferenzen im Euroraum: Kreditnehmer in Deutschland profitieren noch von historisch niedrigen Leitzinsen, rät Tarifcheck24

Hamburg / Wentorf, 23. Juni 2011 – Die Hoffnungen auf ein schnelles Ende der Euro-Schuldenkrise haben sich zerschlagen. Allen Rettungsschirm-Milliarden der EU zum Trotz, hat sich die Lage für Griechenland, aber auch für Portugal und Irland weiter verschärft. Beobachter schließen mittlerweile selbst einen Staatsbankrott nicht mehr aus. Italien und Spanien können neue Kredite nur noch über teure Risikoaufschläge am Finanzmarkt platzieren, beide Länder werden offen als nächste Rettungsschirm-Kandidaten gehandelt.

Gänzlich anders sieht es dagegen für Deutschland aus: Dank der boomenden Konjunktur sinkt die Neuverschuldung stärker als erwartet, die Finanzmärkte honorieren die guten Zahlen mit den niedrigsten Zinsen europaweit. Private Kreditnehmer aus Deutschland stehen deshalb derzeit deutlich besser als erwartet da: Die befürchtete Kreditklemme infolge der Finanz- und Eurokrise ist ausgeblieben, außerdem profitieren die Kreditnehmer von einem Leitzins, der sich noch immer nahe am historischen Tiefpunkt bewegt.

Finanzmarktexperten rechnen jedoch aufgrund zunehmender Inflationsrisiken mit einer Leitzinserhöhung im Juli oder August. Aller Voraussicht nach wird die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins im Juli von 1,25 auf 1,5 Prozent erhöhen – in Zukunft dürften daher Kredite wieder deutlich teurer werden. Wer also mit dem Gedanken einer Baufinanzierung oder eines Konsumkredites spielt, sollte jetzt handeln.

„Die Kreditvermittlung in Deutschland ist entgegen aller Bedenken erstaunlich stabil geblieben. Verbraucher können und sollten sich die besten Kreditanbieter mit den besten Tarifen auswählen. Zudem sind derzeit insbesondere Online-Ratenkredite vergleichsweise günstig. Da die Zinsdifferenz zwischen den einzelnen Kreditanbietern in den Krisenmonaten stark zugenommen hat, sollten Verbraucher unbedingt die Darlehenskonditionen möglichst vieler Banken im Internet vergleichen“, rät Jan Schust, Geschäftsführer von Tarifcheck24, eines der führenden unabhängigen Versicherungs- und Finanzportale mit rund 25 Millionen Besuchern im Jahr (www.tarifcheck24.de).

Ratenkredit für wenig Geld – durch Onlinevergleich mehr als 50% günstiger

Dank des niedrigen Leitzinssatzes sind Ratenkredite momentan vergleichsweise günstig. Der effektive Jahreszins bei den preiswertesten Krediten liegt teilweise nur einen Prozentpunkt über der Inflationsrate von 2,5%. Der Realzins beträgt daher nur 1%.

Wie ein Online-Vergleichstest auf http://www.tarifcheck24.de/kredit.html vom 20.06.2011 gezeigt hat, unterscheiden sich die Kreditkonditionen der einzelnen Banken erheblich: Der günstigste Onlinekredit im Vergleich (Targobank Online Kredit) hat bei einer Laufzeit von 36 Monaten und einer Kreditsumme von 5.000 Euro einen effektiven Jahreszins von 3,9%, während der teuerste Kredit im Vergleich (Santander Direkt BestCredit) bei exakt derselben Laufzeit und derselben Kreditsumme bei 7,95% liegt. Die Zinsbelastung ist damit mehr als doppelt so hoch! Die monatlichen Ratenzahlungen, also Zins, Tilgung und Gebühren der beiden Kredite, betragen 147,25 Euro gegenüber 155,93 Euro.

Über die gesamte Kreditlaufzeit lassen sich also in diesem Praxisbeispiel rund 312 Euro sparen. Um trotz dieser hohen Zinsspannbreite den individuell günstigsten Ratenkredit zu ermitteln, sollten daher im Internet möglichst viele Angebote mit tagesaktuellen Zinsen miteinander verglichen werden.

Baufinanzierung zu historisch niedrigen Zinssätzen

Immobilieninvestments profitieren von der Euro-Krise doppelt: Zum einen bewegen sich die Zinsen noch immer nahe am historischen Tiefpunkt, zum anderen treibt die expansive Geldpolitik der EZB die Inflation. Das Geld verliert ständig an Wert, Immobilienbesitzer dagegen sind auf der sicheren Seite und ziehen zudem ihren Nutzen aus steigenden Immobilienpreisen.

Die Zinsbelastung bei einem Baufinanzierungskredit mit einer zehnjährigen Laufzeit liegt bei günstigen Anbietern bei rund 4 Prozent, der Zinssatz liegt damit noch immer nah am historischen Zinstiefpunkt vom Sommer 2010. „Aufgrund der erwarteten Leitzinserhöhung, einer steigenden Inflationsrate und deutlich festeren Preisen auf dem Pfandbriefmarkt ist jedoch von steigenden Baufinanzierungskosten in naher Zukunft auszugehen“, sagt Finanzexperte Jan Schust.

Sein Rat: „Bauherren, die jetzt noch von den niedrigen Zinssätzen profitieren wollen, sollten daher möglichst zeitnah einen Baufinanzierungskredit mit möglichst langer Zinsbindung der aktuell äußerst attraktiven Konditionen abschließen“. Baukreditzinsen und Baufinanzierungsmodelle unterschiedlichster Anbieter können ebenfalls bequem, kostenlos und unverbindlich eingeholt werden – beispielsweise auf www.tarifcheck24.com/baufinanzierung.html.

Was Verbraucher beim Abschluss eines Ratenkredites beachten sollten

Vor der Kreditaufnahme sollten Verbraucher sorgfältig nachrechnen, ob die Ratenzahlungen auch wirklich geleistet werden können. Bei der Kredittilgung sollte unbedingt ein Puffer für alle Eventualitäten, wie beispielsweise Steuernachzahlungen, Einkommensausfälle oder unaufschiebbare Autoreparaturen, eingeplant werden. Die Bank überprüft vor Vertragsabschluss ebenfalls die finanzielle Leistungsfähigkeit des Kunden, in der Regel muss der Kreditnehmer hierzu eine finanzielle Selbstauskunft geben und der Bank die monatlichen Gehaltseingänge vorlegen.

Fast alle Banken verlangen zudem eine Einwilligung zur SCHUFA-Auskunft. Ab einer gewissen Kredithöhe fordern einige Banken zusätzlich den Abschluss einer sogenannten Restschuldversicherung. Die Restschuldversicherung sichert den Kreditnehmer für den Kreditausfall infolge von Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Tod ab. Zudem müssen die Beiträge für die Restschuldversicherung nach deutschem Recht in den Effektivzins eingerechnet werden, wenn die Bank den Versicherungsabschluss zwingend verlangt. Mehr Informationen zu Ratenkrediten gibt es im Internet: http://www.tarifcheck24.de/kredit-info.html.
Die Tarifcheck24 GmbH gehört mit ihrem Versicherungs- und Finanzportal Tarifcheck24.de zu einem der führenden Anbieter dieser Sparte. Seit 2001 ist das Unternehmen – bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen – auf dem Markt. Tarifcheck24.de bietet seinen rund 25 Millionen Besuchern im Jahr umfangreiche Versicherungs- und Finanzvergleiche diverser Sparten an.

Von vielen führenden Internetdiensten wird zum Beispiel der TÜV-geprüfte KFZ-Versicherungsvergleich empfohlen. Zahlreiche Onlinerechner und die persönliche Beratung zu allen gängigen Versicherungsprodukten verschaffen dem Tarifcheck24-Nutzer schnell und effizient einen Überblick über den Markt.

Alle Informationen und Vergleiche zu Versicherungen und Finanzen auf www.tarifcheck24.de
Tarifcheck24 GmbH
Philipp Mazur
Zollstraße 11b
21465 Wentorf bei Hamburg
040 73 09 82 88
www.tarifcheck24.de
presse@tarifcheck24.de

Pressekontakt:
Eyecansee Communications
Daniel Görs
Manhagener Allee 5
22926 Ahrensburg
info@eyecansee.de
0407038370
http://www.eyecansee.de

Teilen Sie diesen Presseartikel